Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Am Ende

G

Gast

Gast
Ich entschuldige mich schon mal im Voraus für den langen Text und hoffe das es trotzdem jemand liest!
Ich bin 25 und mein Ex 31 Jahre. Wir waren 7 jahre zusammen.
Wir lernten uns auf einer Geburtstagsfeier eines gemeinsamen Freundes kennen und lieben. Er sagte mir von Anfang an das er aus seiner vorherigen Beziehung eine zum damaligen Zeitpunkt 3 jährige Tochter hat. Das machte mir nix aus.
Ich habe sie aufgenommen als wäre es meine eigene und wir verstanden uns auch gleich sehr gut!
Nach ca einem Dreiviertel Jahr Beziehung zog ich bei ihm ein. Es gab Höhen und Tiefen da wir bei seinem Eltern im Haus wohnten und das mit der Schwiegermutter nicht immer leicht war!
Er arbeitete als Fernfahrer und ich machte meine Ausbildung als Krankenschwester , damit kamen wir auch recht gut klar haben Zeit am Wochenende miteinander verbracht!
Ca nach 3 Jahren fand ich durch einem Zufall heraus das er sich mit einer ehemaligen bekannten schreibt und er auch bei ihr heimlich war, ihr hat er erzählt das er Singel ist! Ich hatte ihn bis dato immer vertraut und dann das! Es lief laut Aussage von ihr zwar nix aber vor der Beziehung hatten sie etwas miteinander und das er es heimlich gemacht hat war für mich schlimm!
Ich fing an und wurde sehr eifersüchtig und kontrollierte öfters seinen Facebook Account und sein Handy! Ich weiß das ist kindisch und man macht es nicht aber ich wusste mir nicht anders zu helfen!
Die Lage beruhigte sich wieder und er entschuldigte sich und meinte er bräuchte das halt, mal ab und an ne Bestätigung von einer anderen Frau.
Die hat er sich auch öfters bei verschiedenen Frauen geholt aber direkt fremdgegangen ist er nicht!
Wir hatten immer wieder Schwierigkeiten mit seiner Tochter bis hin zu einer sorgerechtsklage, wobei ich ihn immer unterstützt habe.
Das hatte schon ganz schön an meinen Nerven gezerrt, alle zwei Wochen kam die kleine mit zB pilzinfektionen, Läusen, gefärbten Haaren, stinkend und und und!
Dann habe ich meine Ausbildung auch noch verhauen und war deswegen unzufrieden!
Ich fing dan an als pflegehelfer zu arbeiten indes ging so langsam wieder aufwärts.
Dann würde ich ungewollt schwanger , er machte mir eine Szene und beruhigte sich dann aber wieder ( er hatte durch seine Ex schlechte Erfahrungen weil sie auch schwanger wurde da war er 19). Ich habe das Kind dann leider aus mir nicht bekannten Gründen verloren .
Letztes Jahr im Oktober wechselten wir dann beide unsere Jobs er als Tagesfahrer also jeden Tag zuhause und ich vom 3 Schicht System in die dauernachtschicht. Das war schon sehr schwierig als wir plötzlich jeden Tag aufeinander hockten aber wir haben uns dann gut daran gewöhnt!
Bis auf das ich Schwierigkeiten mit dem Tag- Nacht Rhythmus hatte und sehr launisch wurde!
Ostern diesen Jahres waren wir dann in unserer stamm Disco und ein bekannter der etwas mehr von mir wollte war auch da! Ich wusste das mein zu der Zeit noch Freund sehr eifersüchtig auf diesen war doch ich habe trotzdem mit ihm getanzt und mein Freund flippte total aus!
Dazu kam noch das andere Leute ihm sehr viel Schwachsinn erzählten über den bekannten und mich und es kam zu einem Riesen Streit . Wir versöhnten uns nach drei Tagen wieder und er sagte mir das er mich liebt und eine Zukunft mit mir will!
Wir waren auch schon länger auf Haus Suche und haben begonnen diese noch zu intensivieren!
Pfingsten machte er dann plötzlich während eines kleinen Streites Schluss. Ich konnte das nicht begreifen und suchte noch mehrfach das Gespräch doch er meinte nur er denkt schon länger darüber nach und wir hätten uns auseinander gelebt!
Ich begann dann meine Sachen zu packen und bereitete den Auszug vor. In der Zeit setzten wir uns noch zusammen und ich fragte ihn ob er eine andere hat darauf antwortete er nein.
Ich fragte auch ob er mich garnicht mehr liebt und er konnte mir nicht antworten und meinte nur er bräuchte Zeit und es könnte ja sein das wir wieder zueinander finden.
Zwei Wochen später erfuhr ich das er nicht mal eine Woche nach meinem Auszug schon eine neue hatte! Für mich brach eine Welt zusammen.
Ich rappelte mich dann wieder auf und zog vom Garten in eine Wohnung. Es ging mir schon wieder recht gut bis auf das ich mich ständig übergeben musste und nix essen konnte ich dachte das liegt am Stress doch es lag daran das ich schwanger war.
Ich hatte damit überhaupt nicht gerechnet.
Ich hatte lange nachgedacht und dann beschlossen das Kind zu behalten. Ich sagte es meinem Ex und er meinte nur deswegen würde er mich nicht zurück nehmen und er wüsste ja garnicht ob es Seins ist!
Im Gespräch fragte ich noch ob die neue jetzt seine große Liebe ist und er sagte nein!
ich bin jetzt im fünften Monat und erwarte einen jungen doch ich komme mit der ganzen Situation nicht klar ich dachte es wird sich nach und nach alles klären doch es wird von Tag zu Tag alles nur immer schlimmer!
Ich weiß einfach nicht mehr weiter!
Entschuldigung noch mal für den langen Text aber es tut mir gut alles mal nieder zu schreiben!
 

Anzeige(7)

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Also ich will Dir mal ganz unverblümt sagen , nach einer Woche schon ne neue , dann ist da vorher schon was gelaufen .

Bestätigungen von anderen Frauen ??? Hä? Hab ich richtig gehört ? Gut wers braucht ...muß aber auch zu gleichen Teilen einstecken können wie er austeilt ...Du darfst aber noch nicht mal tanzen ?

Interessant .

Auseinandergelebt ? Nö glaube ich nicht , Du bist einafch selbstständiger geworden, damit kommt er nicht klar . Er braucht eine, die sich unterdrücken lässt.

Nun aber mal zu Deiner Zukunft ..Du bekommst ein Kind , gut , Dein Kind , gut , Freu Dich doch drauf , eigentlich sollte das Nest bereit sein, wenn die Henne das Ei legt ....

wie siehts mit Deinem Nest aus ?

Das ist jetzt das wichtigste , für Dich und Dein Kind . Der Staat hilft Du hast ja Mutterschutz , nutze die Zeit für die Zeit danach was zu überlegen , wohlmöglich halbtags zu arbeiten und den Nachmittag mit Deinem Kind zu verbringen , wird den Kind und Dir gut tun .

3 Jahre sind schneller rum als man denkt .

Häng Dich nicht dem nächsten Idioten an den Zipfel und mach Dir klar , auch andere Mütter haben hübsche Söhne.

Viel Glück
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied


Lieber Gast,

es tut mir leid, dass Du so eine schlimme Zeit mitmachen musst.

Aus meiner Sicht hast Du nicht erkannt, dass Dein Partner nicht authentisch ist. Damit meine ich: Worte und Taten waren widersprüchlich. Keiner von uns ist perfekt. Aber wenn Worte und Taten grob widersprüchlich sind, dann liegt die Vermutung nahe, dass es so gewollt ist. Worte sollen täuschen. Dahinter steckt ein Egoist, der seine egoistischen Ziele verbergen möchte.

Was Du erlebt hast, scheint mir ein Bilderbuchbeispiel für einen Menschen zu sein, dem es nicht nur an Authentizität mangelt, sondern der andere Menschen betrügt und über deren Gefühle eiskalt hinweg geht.

Ich hoffe für Dich, dass es Dir bald gelingt, über diese grobe Ent-Täuschung hinweg zu kommen.

LG, Nordrheiner

 
G

Gast

Gast
Ich rappelte mich dann wieder auf und zog vom Garten in eine Wohnung.

-----------------------------------------

er hat dich im garten schlafen lassen?

wolltest du ihn mit dem kind etwa halten?

du bist ohne ihn viel besser dran.

alles gute für dich und dein kind.
 
G

Gast

Gast
er hat dich im garten schlafen lassen?

wolltest du ihn mit dem kind etwa halten?

ich bin nach der Trennung überstürzt ausgezogen, er hätte mir noch Zeit gelassen bis ich eine Wohnung habe, doch das wollte ich nicht!
Ich habe das mit der Schwangerschaft erst 4 Wochen nach der Trennung erfahren und ich wusste das ich ihn wegen des Kindes nicht gleich wiederbekommen werde. Ich habe mich für das Kind entschieden da sein Herzchen schon geschlagen hat, was vor zwei Jahren nicht so war ( Fehlgeburt). Ich habe mich auch dafür entschieden da ich wusste das wenn ich abtreibe das nicht verkraften würde.
Die Schwangerschaft war auch nicht geplant ich habe eigentlich verhütet und kann mir bis heute nicht erklären wie das passiert ist!
Mein Kopf weiß das ich ohne ihn besser dran bin aber mein Herz weiß es leider noch nicht!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Fernbeziehung ohne Ende in Sicht Liebe 7
R Beziehung am Ende? Angst vor der Trennung! Liebe 16
Sommersonne2020 Single Ende 40 /Selbstbewusstsein / innerer Friede Liebe 288

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben