Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Altersunterschied

K

Kriss

Gast
Das ist eine interessante Frage, die einige hier schon in anderer Form aufgeworfen haben. Und nein, geht nicht suchen, ich habe keine Partnersuchanzeige hier oder igendwo aufgegeben, in der ich einen großen dunkelhaarigen Typen suche, zwischen 30 und 50, mit schöngeistigen Interessen, einem guten Job und der nichts gegen die Tatsache hätte, daß ich eine selbstbewußte und berufstätige alleinstehende Mutter bin. :D

Ich war lange mit einem Mann zusammen, der fast 19 Jahre älter war als ich. Das brachte natürlich einige Schwierigkeiten mit sich, da er eben an einem anderen Platz in seinem Leben war und mir somit irgendwie immer einen Schritt voraus.

Nachdem wir vorbei waren, traf ich jemanden, der 8 Jahre jünger ist als ich und erlebte eine erfüllte und gleichberechtige Beziehung.

Habt ihr Erfahrungen mit Altersunterschieden in beide Richtungen und wie habt ihr und/oder euer Partner es empfunden?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,

auch wenn es Dein Thema nicht ganz trifft, möchte ich mich hierzu gerne mal (von einer anderen Position) einklinken.

Die Situation ist folgende: Ich, M, Anfang 40, habe mich vor gut einem Jahr in ein (sehr) hübsches Mädel an der Supermarktkasse verguckt. Völlig überfordert habe ich erstmal Abstand genommen, unterm Strich aus Angst vor Zurückweisung, da ich inzwischen schon wieder knapp acht Jahre alleine lebe. Im Nachhinein sucht man natürlich rationale Gründe für sein (feiges) Nicht-Angehen, eine davon ist der Altersunterschied: Sie ist eine (reife) Auszubildende, schätzungsweise Anfang 20, so ist einer meiner Selbsttäuschungen eben die Frage, ob ich überhaupt in der Lage wäre, mit ihr ein Leben zu leben, ihr ein Leben zu bieten, welches sie sich (vermutlich) in ihrem Alter vorstellt, bzw. (mglw.) erwartet. Dies betrifft nicht nur die mgl. Aktivitäten, sondern natürlich auch den entsprechenden Gedankenaustausch, naturgemäß dürfte es hier vermutlich nicht allzuviele Überschneidungen geben.

Noch habe ich die Möglichkeit mich zu überwinden und sie anzusprechen, es zumindest zu versuchen, damit ich wieder in den Spiegel sehen kann (übertrieben), wenn Du / jemand mir den Gedankengang bzgl. des Alterunterschiedes ein wenig erhellen könnte, würde ich mich sehr freuen.

LG
 
K

Kriss

Gast
Hallo Gast,

Naja, das kann ich dir aus der Sicht beantworten, daß ich 20 war als mein Damaliger 39 war. Man kann ein Leben aufbauen, man kann eine tolle Beziehung haben und es gibt sicher viele Paare, bei denen es ein Leben lang hält.

Allerdings solltest du dir vorab überlegen, ob du in der Lage bist ihr zu gestatten, das was du schon an Lebenserfahrung gesammelt hast, sie selber sammeln zu lassen ohne dauernd reinzufunken.
Das fand ich wahnsinnig schwer, daß ich mich ständig verteidigen mußte, warum ich diesen oder jeden Fehler begangen hatte, weil er natürlich schon vorab wußte, was passieren wird.

Auf der positiven Seite kann es dir helfen, dich zu verjüngen, deine Lockerheit der Jugend zurückzufinden oder neu zu entdecken. Intellektuell gesehen würde ich nicht verallgemeinern wollen. Mein Damaliger hätte sich lieber in den Fuß geschossen, als mich mal in ein Konzert oder anderes anspruchsvolles Venue zu begleiten.

Wenn sie allerdings der Typ ist gern in die Disko zu gehen und du es nicht mal mehr in eine Ü30 schaffst......könnte es zu einem Interessenclash kommen.

All ihre Freunde werden in dieser Altersgruppe sein, d.h. wenn ihr mal was mit euren Freunden unternehmen wollte...wird das gehen...auf beiden Seiten? Der Altersunterschied ist dann doch schon fast eine ganze Generation und die Interessen werden dementsprechend unterschiedlich sein. Wenn nicht zwischen euch, dann aber vielleicht bei den Freunden zwischen euch?
 
T

Tommy1

Gast
Habt ihr Erfahrungen mit Altersunterschieden in beide Richtungen und wie habt ihr und/oder euer Partner es empfunden?
Ich kann nicht aus eigener Erfahrung was beitragen. Aber wie ich in meiner Umgebung das erlebe.

Eine Ehe, wo er ca. 8 Jahre jünger ist und die Ehe nun schon über viele Jahre gut hält. Eine andere, wo sie fast 30 Jahre jünger ist und da läuft es nicht gut. Allerdings ist sie eine recht schwierige Person und er ein Filou.
Kommt ja bei großem Alterunterschied noch dazu, dass irgendwann, früher oder später, der Mann sexuell nicht mehr so mithalten kann.

Noch eine "Beobachtung":
Es ist auffallend, dass bei den meisten Paaren der Bekannten- und Freundeskreis etwa aus der gleichen Altergruppe resultiert. Kaum, dass ältere Paare wirklich viel jüngere Freunde und Bekannte haben. Daraus kann man schon schließen, dass in Liebessachen der Sex die Anziehungskraft schlechthin darstellt. Vllt bei jüngeren Frauen, die (vermeintliche) Überlegenheit des älteren Mannes, kaum die gleiche Interessenslage. Dass sich Frauen bei einem älteren Mann geborgener fühlen, weil er (vermeintlich) abgeklärter ist.
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Ich denke, dass Gefühle nicht am Alter festgemacht werden können. Es besteht die Möglichkeit, dass diese auch bei einem größeren Altersunterschied vorhanden sind.

Nur sollte man sich das ganze dennoch genauer überlegen, ob man auch in Zukunft damit leben kann.

Im Idealfall, wenn man also zusammen bleibt und alt wird, was dann? Der ältere Part dürfte mit aller Wahrscheinlichkeit früher altern, als der andere. An sich kein Problem, doch ist der andere dann bereit, die Gebrechen, hinzunehmen, den anderen vielleicht zu pflegen?
Was wenn einer der beiden dann 60 ist, der andere 80 und stirbt? Dann ist der zurückgebliebene Partner allein. In diesem Alter wird eine Partnersuche, so man sich überhaupt auf einen neuen Partner einlassen will/ kann, doch schwieriger.

Natürlich kann man auch in jüngeren Jahren verwitwet werden, krank werden oder die Beziehung generell nicht mehr halten.

Aber ich denke, bei einem sehr großen Altersunterschied sollte man sich diese Fragen zusätzlich zu den anderen Fragen, die man sich in Bezug auf eine Beziehung stellt, ebenfalls mitbetrachtet werden.
 
G

Gast

Gast
Hallo Kriss,

erst einmal danke für Deine Antwort.

Allerdings solltest du dir vorab überlegen, ob du in der Lage bist ihr zu gestatten, das was du schon an Lebenserfahrung gesammelt hast, sie selber sammeln zu lassen ohne dauernd reinzufunken.
Schwierige Situation: Meine letzte Partnerin war "nur" sechs Jahre jünger (aber deutlich unreifer), sie hat mich manchmal mit ihrer (unwissenden) Art ziemlich verletzt, auch war mir manches einfach zu dumm (klingt arrogant, meint es aber nicht). Habe ich versucht ihr das zu erklären, fühlte sie sich unter Druck gesetzt, habe ich "die lange Leine" gelassen, wurde mir das als Desinteresse ausgelegt.

Intellektuell gesehen würde ich nicht verallgemeinern wollen.
Hier ging es mir um Interessenlagen, nicht in erster Linie um die Qualität des Intellektes. Diese setze ich mal bis zu einem gewissen Grad voraus, ansonsten ist die ganze Geschichte natürlich Unsinn.

Wenn sie allerdings der Typ ist gern in die Disko zu gehen und du es nicht mal mehr in eine Ü30 schaffst......könnte es zu einem Interessenclash kommen.
Dies liest sich so, als müsste "der Klügere" (in dem Fall "Ältere") (meistens) nachgeben. Sprich, eher eine väterliche Beziehung.

All ihre Freunde werden in dieser Altersgruppe sein, d.h. wenn ihr mal was mit euren Freunden unternehmen wollte...wird das gehen...auf beiden Seiten? Der Altersunterschied ist dann doch schon fast eine ganze Generation und die Interessen werden dementsprechend unterschiedlich sein. Wenn nicht zwischen euch, dann aber vielleicht bei den Freunden zwischen euch?
Nun, dies war ja (indirekt) meine Frage an Dich. Wie geschrieben kenne ich sie ja nichtmal bisher.

Auch hier: Aus meiner Erfahrung eine schwierige Situation. Die bereits weiter oben angesprochene Ex-Partnerin habe ich natürlich auch einige Male zu ihren (teilweise deutlich jüngeren) Freunden begleitet, hier gab es die Problematik, dass ich schlußendlich mit den Themen, die in jenen Kreisen "angesagt" waren, nicht wirklich was anfangen konnte. Siehe auch oben, "Interessenlagen".

Um weitere Erhellung wird daher gebeten. Danke :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Warum haben viele Frauen ein Problem mit Altersunterschied? Liebe 141
M Sind 18 Jahre ein zu grosser Altersunterschied? Liebe 46
R Altersunterschied... Liebe 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben