Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

alles blöd :(

SozialPhobie

Mitglied
hallo,

hab keine suizidgedanken nur mal im voraus.
ich bin zwar nicht der einzigste mit den problemen aber ich glaube es manchmal wirklich das ich völlig umsonst auf dieser welt bin.
kein job,keine zukunft,keine freundin,kein geregelts leben,nachts wach,tagsüber schlafen..
ich hab soviel zeit verschwendet mit rumhängen...
ich rede mir immer ein bald kommt eine bessere zeit,bald lernst du ein mädchen kennen die dir kraft gibt aber es holt mich immer die bittere realität ein und zeigt mir das alles was du dir vorstellst ein traum bleibt.
ich frag mich immer warum ich so uninteressant für die welt bin :(
ich hab zwar vieles was andere nicht haben nämlich freunde die mit mir am wochenende was machen aber trodzdem bin ich nicht zufrieden.
ich kann es kaum erklären aber ich hätte gerne andere freunde die zu mir passen ich will mich nicht mehr verstellen damit ich in die gesellschafft passe.
ich kann es auch nicht mehr hören von den leuten das alles mal besser wird weil ich frag mich nur wann denn endlich????
ich steh morgens auf langweile mich und geh abends saufen (wochenende).
in der woche ist es am schlimmsten alle sind abends bei ihrer freundin und ich sitz zuhause alleine und träume endlich auch mal sowas erleben zu dürfen :(
ich war in ärtzlicher behandlung wegen schweren depressionen aber die stempeln ein auch nur als psycho ein und pumpen ein voll mit tabletten wo man zum zombie wird.sorry das ich euch so vollheule aber allein diesen text runterschreiben hilft mir ;)
gute nacht hoffentlich wird der nächste tag besser :rolleyes:
lg sozialphobie
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

S

Sir Monday

Gast
also wenn du mich fragst, ändert eine freundin rein gar nichts an deinem 'Unglück'.
es ist so mit unter einer der leichtesten probleme, die du hast.
was du brauchst ist ein geregelter alltag.
Sprich Job, festen tag nacht rhytmus.
wenn du nicht genau weißt was du beruflich anstellen sollst, mach doch ein paar praktika. Informier dich darüber, was dir spaß machen könnte und bewirb dich. Glück hängt nicht von äußeren faktoren ab. Glück kommt von innen. und glücklich sein macht attraktiv.
bekomm dein Leben geregelt und du strahlst gleich ganz anderes selbstbewusstsein aus.außerdem triffst du ja auf der Arbeit Leute, mit den selben interessen.
also mein tip an dich: Job, geregelter alltag, dann erst freundin.

Du mutest deiner zukünftigen ja eine Mammutsaufgabe zu. Keiner will gerne von Anfang an der fels in der brandung sein, der den anderen motivieren und stützen muss. das ist ein privileg, das man sich erst verdienen muss.
also reiß dich zusammen, beweg deinen A**** und die dinge laufen dann wie von selbst.
 
K

Kleine_Tulpe

Gast
Weise Worte, Sir Monday

Der Schlüssel zum Glück ist anzufangen sich selbst zu mögen. Nicht die Welt muss dich interessant finden sondern du dich selbst. Es ist dein Leben. Mach daraus was und sorge dafür dass du selbst etwas erlebst. Wer tagsüber schläft wird auch nichts erleben. Also los jetzt und raus aus dem Trott! :D
 

vienna

Mitglied
Hm, also der Spruch "reiss Dich zusammen und mach was draus" hilft keinem Depressiven. :mad:
Sorry, war bestimmt nett gemeint, aber es ist der typische Spruch von Menschen, die noch nie damit zu tun hatten und die nicht wissen wie das ist. Depression ist nicht auf Trägheit oder Demotivation begründet, sondern es ist eine Krankheit. Man sagt zu einem Diabetiker ja auch nicht: "Jetzt reiss Dich mal zusammen , verzichte auf die Spritze und iss die Zuckerwatte". Bei Depressionen ist es genauso. Diese Ratschläge bewirken nur, dass man sich noch beschissener fühlt, weil einem auch noch vorgehalten wird, dass man es willentlich ändern könnte, aber nicht tut. Kann man aber nicht. Wie gesagt, ist wie Diabetes.

Das mit dem geregelten Leben stimmt allerdings, wobei ich nicht weiss, ob man mit einer Depression schon die Kraft hat, sich einen Job oder ein Praktika zu suchen. Wenn die Kraft dafür fehlt, ist es vielleicht besser , kleine Schritte zu machen, zb 2x die Woche in ein psychosoziales Zentrum zu gehen, und sich mit Leuten dort auszutauschen, oder man versucht es mit einer Tagesklinik, wo man jeden Tag von 8 bis 16 Uhr ist, mit anderen Patienten Unternehmungen macht, kocht, spielt etc. Es ist oft eine sehr nette Atmosphäre da und die pumpen einen nicht mit Medikamenten voll. So kriegt man wieder Struktur in den Tag und es geht einem Stück für Stück besser, weil man etwas macht. Das würde ich vielleicht mal ausprobieren.

Viele Grüße,
Vienna
 
K

Kleine_Tulpe

Gast
:( Entschuldigung.

Aber ich habe tatsächlich keine psychologische Ausbildung noch kenne ich mich mit ernsthaften Depressionen aus. So lieblos sollte das sicher nicht rüber kommen. Dafür fehlt mir das fachliche Wissen. Ich wollte ihm jediglich Mut zusprechen.

:) Rein menschlich gesehen ist es mit Sicherheit gut, wie du sagtest, sich einen Rythmus zu suchen. Rituale an denen man festhält. Und das mit den Therapiegruppen kann ich mir vorstellen, dass das mit Sicherheit hilft.
 

vienna

Mitglied
Hey kleine Tulpe,
Ich meinte auch eigentlich eher Sir Mondays Spruch... und hm, ich wollte auch nicht rumblöken. Es nur so, dass man diese Sprüche einfach so oft hört, dass sie einen in die Verzweiflung treiben... auch wenn sie nicht böse gemeint sind, sondern Mut machend. ;) Mach Dir keine Gedanken. Schon gar nicht wegen mir :D
Liebe Grüße
Vienna
 
K

Kleine_Tulpe

Gast
Nun versteh ich worauf du hinaus willst :)
Stimmt, man kann solche Sprüche vermutlich irgedwann nicht mehr hören.

Um zum eigentlichen Problem zurück zu kommen. Ich denk auch das es einfach wichtig ist sich Ziele zu setzen. Du langweilgst dich und merkst es selbst. Dein Leben erscheint manchmal ziemlich sinnlos und uninterssant. Das klingt für mich als sehnst du dich nach einem Ziel in deinem Leben. Was erleben und nicht nur rumhängen. Allein schon die Erkenntnis ist klasse.

Liebe Grüße
 
S

Sir Monday

Gast
der typ hat keine ahnung von depressionen. er ist frustriert, weil er keine freundin hat, die ihn aus seiner unglücklichen lage retten kann und ich finde es ist mein gutes recht zu sagen, dass es so nicht geht.
Depressive, seis nun akut, möchtegern oder chronisch sind wahnsinnig egoistische zeitgenossen. sie kennen nur ihr eigenes leid und erwarten von anderen gerettet zu werden. so geht das aber nicht. ich hab dem Menschen nur gesagt, dass er erst mal sein Leben in den griff bekommen soll, bevor er andere Menschen in seine missliche lage mitreinzieht.
und depressionen äußern sich in trägheit und antriebslosigkeit. da spielt die melancholische stimmung erst mal keine rolle. (traurigkeit ist einer der nettesten nebeneffekte einer depression, sofern sie nicht akut ist wie zum beispiel nach einem todesfall) der TE sagt aber im grunde nur, dass er frustriert ist, weil er keine freundin hat, die ihn aufbaut. das hat meiner meinung nach definitiv nicht mit depressionen zu tun, sondern mit ner großen portion Disney-Denke.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich habe alles zerstört +pv Ich 16
D Es fühlt sich alles leer an. Ich 13
L Ich nehm mir alles zu herzen Ich 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben