Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alleinj gelassen in der schlimmsten zeit......

Suzana28

Mitglied
Ich weiss ncit warum aber meine Freunde haben mcih alleine gelassen selbst meine familie ausser meinen Eltern aber der rest naja. Was hab ich bloss getan das mir immer sowas passieren muss. Bin ich so ein schlachter Mensch das ich es nciht verdient habe auch mal Gllücklich zu werden. !!???
Wenn ich nciht alles und jedem immer geholfen hättewürde ich es sogar verstehen aber ich bin immer für jeden da nur keiner für mcih. Das ist echt Traurig von so viel efoismus umgeben zu sein. Alles heuchlerAlles nu Heuchler die mir sagen oh Susi ich hab dich ja soooo lieb und jetzt. tzzz forget it. Ich bin echt so dämlich das glaube ich selbst kaum. Am besten an den nächsten Baum hängen und gut iss
 

Anzeige(7)

>Kendra<

Mitglied
Gleiche Erfahrung...

Das kommt mir doch zu bekannt vor...ich habe mich immer drüber geärgert, warum ich manchen so viel von mir gebe und meine Hand ins Feuer für die Leute lege, die mich später hintergehen...
Ich finde, du solltest dich dafür schätzen, dass du sehr wohl in der Lage bist, zu helfen und für jemanden da zu sein. Auch, wenn du danach fallen gelassen wurdest, solltest du dich glücklich schätzen, weil du im Gegensatz zu diesen Idioten reif und menschlich bist...


Ich rate dir:


Setze klare Grenzen und sie dir dem bewusst, wem du wie hohe Erwartungen setzen darfst. Je mehr du einsiehst, was die Menschen in deinem Umfeld nicht leisten können, desto schwerer bist du zu enttäuschen - Denn dann suchst du nicht die Schuld bei dir, sondern weißt: "Ach komm....schade, dass ich ihr soviel gegeben habe und ich nichts nehmen kann...aber die kann nicht anders...die hats nicht anders gelernt....".
Und entscheide, wem du wieviel anvertraust, um nicht am Ende blöd dazustehen, weil du dir viel zu viele Hoffnungen in die Beziehung gesetzt hast...

Raff dich auf und Kopf hoch, denn leider gibt es im Leben zu viele Momente, wo man alleine weiter kämpfen muss...
 

auswegloser

Mitglied
Hey!

Entschuldigung das ich nichts hilfreiches zu deinem Thread beitrage Suzana. Ich bin neu hier und weiß nicht genau auf welchem Weg man andere Mitglieder kontaktieren kann.
Ich wollte dich fragen >Kendra<, ob du auch mir einen Rat geben könntest? Ich habe mir deine Beiträge durchgelesen und war von jedem deiner Kommentare größtenteils sehr überzeugt und finde, dass du eine sehr gute Auffassungsgabe von den Problemen der Menschen hast und dass du ihnen gute Ratschläge erteilst!

Ich würde mich freuen wenn du auch mir mit einem Rat zur Seite stehst!
 

>Kendra<

Mitglied
...

Danke, auswegloser, es gibt mir viel Mut, so etwas zu hören und danke dafür, dass du meine Beiträge bemerkt hast. :)
Sollte etwas sein, kannst du mir jederzeit eine Nachricht schreiben - und ansonsten versuche ich auch dir zu helfen, wo ich kann. :):):rolleyes:
Ich behalt' dich im Auge. ;)
 

Suzana28

Mitglied
Hm Kopf hoch das sagt sich sooo leicht.
Ich strenge mcih echt an ich bemühe mcih nicht ständig an das schlimmste was mir passieren konnte zu denken. Doch es ist verdammt schwer sie war nicht mein hund sie war mein leisch und Blut. Meine kleine Maus. Selbst wenn mein Hund gestorben wäre würde ich trauern aber nciht auf die Art und weise. Ich kriege immer nur zu hören Kopf hoch bist noch jung kannst noch zehn Kinder kriegen. Ich soll mcih nciht so anstellen andere Kinder sternen auch andere eltern verlieren auch ire Kinder. das kann echt nur von entweder von total beschränkten Leuten oder von komplett gefühllosen Menschen kommen.
Oder eben von denen die gesunde Kinder haben und die von nciht eine ahnung haben!!!!!!!!!!!!!!!
 
D

Dr. Rock

Gast
Huhu,

hab kurz nachgelesen...du hast dein Kind verloren, das tut mir wirklich sehr leid! Darf ich fragen, woran dein Kind gestorben ist? Entweder hab ich das im anderen Thread überlesen oder du hast es nicht geschrieben!?

Das Argument "du kannst noch 10 Kinder kriegen" ist natürlich bescheuert, weil man nicht ein Kind gegen ein anderes "aufrechnen" kann. Was für ein Blödsinn...

So eine Äußerung kann aber auch reine Beschwichtigung sein, weil die Leute um dich herum schlichtweg nicht wissen, wie sie dir begegnen bzw. was sie dir sagen sollen. In so einer Trauerphase reagieren die meisten Menschen so, dass sie sich von einem etwas "zurückziehen". Weil sie es einfach nicht besser können bzw. sie dich in deiner Trauer nicht stören wollen. Also eine Mischung aus Rücksichtnahme und Hilflosigkeit, könnte man sagen.

Wenn es aber immer schon so war, dass niemand für dich da war, obwohl du um Hilfe und Zuwendung gebeten hast, würde ich vielleicht mal überdenken ob ICH nicht ZUVIEL in meine Freunde / Familie investiere, so dass ich quasi als "selbstverständlich" angesehen werde...soll bedeuten "Die Suzana, für die müssen wir nix tun, die ist eh da und hilft uns, wenn wir sie brauchen!"

Ist das so? Ausnutzen lassen muss sich niemand. Man muss dann Grenzen setzen. Du lebst in erster Linie für dich und dein Glück, nicht für andere.

Und was deine Trauer angeht...lebe diese Phase aus, sie ist notwendig, um über den Verlust hinweg zu kommen. Man sollte sich nicht selber betrügen sondern der Trauer ihren Lauf lassen, schließlich hast du ja etwas sehr wichtiges verloren und dein Schmerz sitzt verständlicherweise sehr tief. Also lass es raus, das reinigt!

Alles Gute,
Dr. Rock
 

Suzana28

Mitglied
An Dr. Rock

Erst mal danke füpr deine lieben Worte!!!!
Meine Tochter hat vor oder wärend der geburt zu wenig sauerstoff bekommen dafür gab es aber keine anzeichen. Aklso keiner wusste warum!! weil ich namlich eine sehr gute Schwangere war!!!
Weisst du das problem ist ich habe alle schon daran gewöhnt das ich immer da bin so das wenn cih mal hilfe brauche keiner mehr beliebt!! Im gegenteil cih darf mir anhören ich soll mcih ned so anstellen als ob meine Hamster gestorben ist un d nciht mein Kind!!!
Aber das ist jetzt egal jetzt bin ich komplett alleine jetzt ist nciht mal mehr ,ein Freund da!!!!!!! Ist doch alles egal!!! Alles!!! Ich habe die schnauze gestrichen vol den Leuten Zucker in den A**** zu blasen!!!! Jetzt reicht es!!!!
 
D

Dr. Rock

Gast
Hallo,

lass deiner Wut & deiner Trauer ruhig freien Lauf, reagier dich ab! Hast ja auch wirklich allen Grund dazu! Nur so kommst du über alles hinweg und bekommst dein Gefühlsleben wieder in den Griff.

Es tut mir wirklich sehr leid mit deiner Tochter, aber wenn es wirklich so war, dass keine Anzeichen für den Sauerstoffmangel vorhanden waren, kannst du wohl nichts machen, als es zu akzeptieren. Ich weiß gar nicht, wie so etwas passieren kann, hab nur mal gehört, dass sich die Nabelschnur um den Hals wickeln und es somit zu einem Sauerstoffverlust führen kann. War das der Fall? Dann hätte man es vielleicht doch frühzeitig bemerken können.

Und es ist doch so, wie ich meinte - du warst offenbar immer für jeden da und jetzt, wo du jemanden brauchst, sind alle weg. Wie ich schon sagte, wenn es wirklich schon immer so war, dass du für deine Leute nur "Beiwerk" warst, ist das für dich nun DIE Gelegenheit, dich von diesen Leuten zu lösen und nochmal neu anzufangen. Vielleicht ziehst du einen sauberen Schlußstrich, jetzt, wo du Trauer bewältigen musst (und sicher auch eine Portion Ohnmacht und Wut), ohne Freund, etc. und fängst neu an.

Was nützt dir ein Umfeld, in dem niemand für dich da ist?

Das Ende von etwas kann auch der Beginn von etwas neuem sein.

Für dich also, wenn du es für sinnvoll hältst und es dir möglich ist (hast du einen Job?), die Chance, dein Leben neu aufzubauen, mit richtigen Freunden, einem neuen Partner, neuem Umfeld, etc.

Und...dass du vielleicht eine kleine Lehre daraus ziehst und nicht mehr in Menschen investierst, als du kannst und es tun solltest. Denn wer zuviel "gibt", wird schnell als selbstverständlich angesehen und nicht für voll genommen.

Man denkt sich, "je mehr ich gebe, desto beliebter und unentbehrlicher bin ich", dies ist aber leider oft ein Trugschluß...;)

Alles Liebe!
Dr. Rock
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich fühle mich allein gelassen von meinen Mitmenschen Ich 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben