Anzeige(1)

Affaire mit Kollegin trotz Beziehung

G

Gast

Gast
Liebe Gemeinde,
ich suche dieses Forum auf, da ich mich in einer emotionalen Zwickmühle befinde und dringend Rat gebrauchen könnte.

Ich (m, Ende 20) habe seit nunmehr ca. 1 Monat eine Affaire mit einer Arbeitskollegin (Mitte 20) trotz der Tatsache, dass ich eigentlich in einer festen Beziehung bin (seit knapp 5 Jahren). Mit der Arbeitskollegin habe ich mich auf Anhieb echt gut verstanden und wir haben begonnen uns auch privat zu treffen. Sie ist echt ein toller, spannender Mensch und zeigt u.a. die Charaktereigenschaften die ich an meiner Freundin vermisse (Lockerheit, Spontanität, Unternehmungsdrang, Offenheit) und ist allgemein jemand mit dem man Pferde stehlen kann. Hinzukommt, dass der Sex einfach von Anfang an ein Niveau hatte, das ich mit meiner Freundin wahrscheinlich nie erreichen werde.

Meine Freundin hingegen ist einer der nettesten und fürsorglichsten Menschen die ich kenne, weshalb ich sie eigentlich auf keinen Fall verletzen oder verlassen will. Aber leider langweilt sie mich zunehmend immer mehr. Sie hat keine Hobbies, kümmert sich in ihrer Freizeit um den Haushalt und sitzt ansonsten meistens vor dem Fernseher oder erzählt langweilige Geschichten von ihrer Arbeit. Unternehmungen werden nur auf meine Initiative hin und nur nach wiederholtem Drängen gemacht. Außerdem hat sie einen geringen Sexualdrang - ihr reicht ca. 1x im Monat Sex, der auch nicht variabel oder in irgendeiner Form besonders spannend ist. Sie ist immer noch sehr verliebt in mich - wie am ersten Tag. Wir verstehen uns prinzipiell sehr gut (wir streiten auch so gut wie nie) und ich habe sie auch echt total gern. Aber irgendwie bin ich sexuell echt frustriert und hinterfrage die Sinnhaftigkeit dieser Beziehung, weil es vielleicht doch nicht die perfekte Frau für mich ist.

Da meine Kollegin nur ihre Masterarbeit bei uns schreibt und eigentlich aus einer anderen Stadt kommt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass daraus etwas längerfristiges werden könnte (zumal sie eh noch andere "friends with benefits" hat). Nichtsdestotrotz merke ich, dass ich ernsthafte Gefühle für sie entwickelt habe. Ich freue mich jeden Tag zur Arbeit zu gehen und sie zu sehen und bin an den Wochenenden deprimiert, weil sie nicht in meiner Nähe ist.
Jetzt weiß ich leider nicht, ob ich ihr dies mitteilen soll und ggf. mit meiner Freundin Schluss machen sollte - was ihr aber das Herz brechen würde. Eigentlich hatte ich für nächstes Jahr Verlobungspläne und über Familienplanung haben wir uns auch schon ernsthafte Gedanken gemacht... Aber nun ist da eben meine Kollegin, die mir nicht aus dem Kopf will. Und ich frage mich, wie ernst mir meine derzeitige Beziehung ist, ob es überhaupt Sinn macht diese weiterzuführen und allgemein was zum Teufel mit mir eigentlich nicht stimmt? In all meinen bisherigen Beziehungen haben mich meine Freundinnen früher oder später angefangen extrem zu langweilen und bin mir nicht sicher, ob ich bisher schon mal soetwas wie Liebe empfunden habe. Was ist mein Problem? Irgendwelche (Hobby-)Pyschologen hier? Mir wurde schon in früheren Beziehungen "Sexsucht" nachgesagt, aber es nur darauf zu schieben halte ich für zu einfach. Es ist auch nicht das erste Mal, dass ich meiner Freundin fremdgegangen bin (bisher schon 7x). Aber bisher waren es immer nur one-night-stands, für die ich keine tiefergehenden Gefühle hatte.
Soll ich die Affaire einfach auslaufen lassen, da meine Kollegin eh bald wieder weg ist und hoffen, dass es nie herauskommen wird? Auf der anderen Seite kann ich mir mit ihr definitiv auch eine Beziehung vorstellen, zumal mein Vertrag nicht verlängert wurde und ich auch problemlos irgendwo anders hinziehen könnte...

Allein das hier mal von der Seele zu schreiben hilft mir schon sehr, da ich natürlich mit kaum jemandem darüber sprechen kann. Einzig mein bester Kumpel weiß davon, den ich aber momentan sehr selten sehe. Ich bin über jeden Ratschlag von eurer Seite dankbar!!!

Beste Grüße
 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Trenn dich oder spiel mit offenen Karten. So verhältst du dich nur wie ein A**** der seinen sicheren Hafen bewahren will solange er nichts besseres findet und munter in der Weltgeschichte rumpimpert. Hoffentlich wenigstens durch ein Kondom geschützt.
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Ganz einfach: Wie fändest Du es umgekehrt?

Trenn Dich von Deiner Freundin, denn sie hat es nicht verdient einen Freund wie Dich an ihrer Seite zu haben.
Du weißt nicht einmal, ob Du sie wirklich liebst, gehst regelmäßig fremd und sie "langweilt" Dich mehr und mehr.
Mit Deinem Verhalten hast Du ihr bereits das Herz gebrochen.

Ich frage mich immer wieder, warum solche Menschen wie Du nicht den A**** in der Hose haben und einfach nur ehrlich und fair zu ihrem Partner sind, wenn sie merken, dass es nicht das ist, was sie wollen.
Statt dessen schön bequem alles nehmen und nach dem Fremdgehen wieder zum Partner unter die Decke kriechen und so tun, als sei alles in bester Ordnung.

Wenn Dich Deine Partnerinnen alle nach so kurzer Zeit langweilen, dann wäre es vielleicht klüger, Single zu sein.
Dann kannst Du Dich sexuell austoben und musst nicht in Zwickmühlen feststecken.

Frage Dich einfach, wie Du selbst gerne behandelt werden möchtest.

LG
Smilla74
 
C

Chainless

Gast
Zunächst mal, schäm Dich, dass Du es ja anscheinend nicht weiter wild findest, Deine Freundin so dermaßen oft zu hintergehen.

Wie feige bist du denn, dass Du es genießt das bequeme Leben mit Deiner Freundin haben zu wollen, aber auch ständig Bestätigung zu brauchen ?!

Tu ihr einfach einen Gefallen und beichte ALLES. Wenn sie so eine tolle Frau ist, dann gib ihr die Chance, dass sie Männern irgendwann wieder vertrauen kann und lass sie in Frieden.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Hallo. Ganz schön unfair von dir. Du betrügst gleich zwei Frauen. Du bekommst alles im Leben zurück, ist dir schon klar, oder? :D

Wieso hast du nicht Schluss gemacht und hast deine Affäre sauber angefangen? Wenn man lügt und betrügt, ist die Zwickmühle immer vorprogrammiert. Es gibt bei deinem Problem nur eine Lösung: Beiden Frauen die Wahrheit sagen und damit ins Reine kommen.

Wie fühlt man sich, wenn die Wahrheit alles zerstört und du am Ende mit nichts dastehst? Es wird leider (später) der Fall sein!

Sie ist echt ein toller, spannender Mensch und zeigt u.a. die Charaktereigenschaften die ich an meiner Freundin vermisse (Lockerheit, Spontanität, Unternehmungsdrang, Offenheit) und ist allgemein jemand mit dem man Pferde stehlen kann. Hinzukommt, dass der Sex einfach von Anfang an ein Niveau hatte, das ich mit meiner Freundin wahrscheinlich nie erreichen werde.
Du siehst hier, du hast genau die Eigenschaften gesucht, die du bei deiner Freundin vermisst hast. Wobei, diese fallen dir erst so arg auf, weil du sie in deiner Beziehung vermisst hast. Wahrscheinlich, falls du mit ihr zusammenkommen solltest, wirst du erst richtig die Realität erkennen und auch ihre Macken und ihre Charakter-stärken und -schwächen nicht mehr interessant finden.
Nur weil jetzt alles funktioniert, sei damit nicht gesagt dass ihr beide für eine Beziehung geeignet seid. Außerdem, falls sie erfährt, dass du eine Freundin (gehabt) hast wird sie schneller weg sein, als du überhaupt schauen kannst. Sei dir da ganz sicher.

Jetzt weiß ich leider nicht, ob ich ihr dies mitteilen soll und ggf. mit meiner Freundin Schluss machen sollte - was ihr aber das Herz brechen würde.
Interessiert dich das wirklich? Egal wie du es machst, ihr Herz schmerzt jetzt schon und du wirst auch deine Lebenslektion erfahren.

Soll ich die Affaire einfach auslaufen lassen, da meine Kollegin eh bald wieder weg ist und hoffen, dass es nie herauskommen wird? Auf der anderen Seite kann ich mir mit ihr definitiv auch eine Beziehung vorstellen, zumal mein Vertrag nicht verlängert wurde und ich auch problemlos irgendwo anders hinziehen könnte.
Du Feigling. Bist du bereit der Affäre dein Geheimnis zu erzählen und das Risiko einzugehen, dass sie dich möglicherweise in die Wüste schickt? Oder mit der Freundin Schluss machen und zu der Affäre ziehen, wenn alles in Sicherheit ist? Mir ist die Antwort bekannt, aber würde trotzdem gerne wissen, wie du es dir vorgestellt hast..

Klar, einfach auslaufen und weiterhin deiner Freundin und deinem langweiligen Leben mit deiner Freundin widmen. Vielleicht noch Verlobung, Hochzeit und Kinder mit ihr planen. Das ganze Leben auf Lüge aufbauen.

Grüße.
 
W

Windlicht

Gast
"Allein das hier mal von der Seele zu schreiben hilft mir schon sehr"

Diesen Satz lese ich mit Unbehagen. Klingt fast so, als wärst DU der Leidtragende.

Beide Frauen haben ein Recht auf die Wahrheit.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben