Anzeige(1)

Absage oder Einladung....

Nachtblume

Aktives Mitglied
Mal eine Frage in die Runde: Wie sind eure Erfahrungen was das Zeitfenster betrifft, bezügl einer Absage oder Einladung auf eine Bewerbung hin.
Meine war am Montag vor Ort... noch habe ich nichts gehört...

Gruss
Nachtblume
 

Anzeige(7)

weiße Feder

Mitglied
Das ist sehr unterschiedlich:

Ist in der Stellenausschreibung eine Bewerbungsfrist, wird diese normalerweise abgewartet.

Nach einer Woche kann man mit Sicherheit noch nichts sagen.

Wenn du es nicht mehr aushältst zu warten, kannst du aber auch anrufen und einfach nachfragen. Das zeigt nur, dass du ernsthaftes Interesse an dem Job hast.
 
G

Gast

Gast
Entscheidungen dauerten bei mir zwischen 1 und 6 Wochen.
Du solltest aber aber schon eine Eingangsbestätigung erhalten haben.
Den Eingang solltest du dir Fr. Vormittag oder spätestens Mo. telefonisch einholen.
Bereite dich auf das Telefonat ein wenig vor, es kann vorkommen das du direkt mit deinem zukünftigen Vorgesetzten verbunden wirst und dieser auch Fragen an dich hat.
Viel Erfolg!
 

Tinto

Mitglied
Ich habe die Erfahrung gemacht, entweder Mail von der Firma, Bearbeitung dauert noch.
Oder ich habe mich nach 14 Tagen nach dem Stand der Bewerbung beim evt. zukünftigen AG telefonisch gemeldet. Die Firma benötigen schon einen sehr großen Zeitraum, 2 Monate ist garnichts.
LG
Tinto
 
M

Mo44

Gast
Stand in der Ausschreibung, dass eine Stelle zum xx.xx.xx zu besetzen war? Dann wird dieser Termin plus eine Woche oder zwei mindestens verstreichen. Manche Firmen warten selbst bei Besetzung der Stelle sogar die Probezeit ab, bevor sie Bewerbungen von 2-3 weiteren geeigneten Menschen zurücksenden. Hat auch mit der Größe des Betriebes zu tun.
 

Pichu

Mitglied
Bei mir war alles dabei, von einer Woche bis zu drei Monaten bis hin zu garnicht gemeldet und erst auf Nachfrage mitgeteilt das kein Interesse besteht...
 

Nachtblume

Aktives Mitglied
Ich danke euch! Ja, mir war relativ klar, dass 1 Woche nichts ist.... aber mir geht es einfach gerade ganz und gar nicht gut, und da wollte ich mich hiermit wohl selber etwas beruhigen....
Nun so schlecht wie es mir gerade wieder geht, geht der Mut ziemlich in den Keller, dass ich es überhaupt schaffen würde, woanders zu arbeiten...:(

Die Stelle war zwar wohl ausgeschrieben, aber ich hatte mich komplett unabhängig davon beworben... Ich rief den Leiter dieser Abteilung an um ihn direkt und per Telefon zu fragen, ob Bedarf ist. So "dreist" war ich aber auch nur, weil unsere Unternehmen kooperieren und wir also miteinander zu tun haben! Da sagte mir dieser, dass grundsätzlich Bedarf bestünde, aber er eigentlich eine Vollzeitkraft suchen würde (ich kann auf keinen Fall mehr als 120 Std arbeiten...) und er auch dieses in den kommenden Tage Stelleangebot in der Zeitung hätte... (was für ein unbewusstes Timing...) Aber er müsste schauen was da so käme, vielleicht würde er auch eine Stelle splitten.. Was bei 120 Std ja gar nicht geht -- da es eine dreiviertel Stelle ist, aber egal..
Auf die Frage wie wir verbleiben, meinte er, ich solle mich mal bei ihm bewerben und dann sehen wir weiter.....

Gruss
Nachtblume

 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben