Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Abitur nachholen, wichtig

Leonx2021

Neues Mitglied
Guten Tag, (m,17)
ehrlich gesagt bin ich gerade, aufgrund meiner aktuellen Situation am verzweifeln und weiß wirklich nicht mehr wirklich weiter. Dementsprechend seid ihr gerade im Gewissen Sinne meine letzte Hoffnung und ich hoffe wirklich, dass Ihr mir helfen könnt.
Ich absolviere gerade eine Ausbildung (1 Lehrjahr) die ich wirklich verabschäue und mich psychisch und körperlich fertig macht. Aktuell habe ich wirklich immer öfters panische Angst zu der Arbeit zu gehen, teilweise Panikattacken und ich weiß einfach nicht, wie es weiter gehen soll und wie ich überhaupt noch einen Tag dort überleben soll.


Überhaupt angefangen habe ich diese Ausbildung nachdem ich meine beiden ersten Schulabschlüsse absolviert habe und ich einfach nur noch aus dieser Schule rauswollte, einerseits aufgrund von permanenten Ausschluss, keinerlei Freunden, Mobbing, u.Ä. wodurch diese Schulzeit wirklich schrecklich für mich war und meine Leistung extrem unter diesen Umständen gelitten hat. Letztendlich war das Vorhaben eine Ausbildung zu absolvieren ausschließlich eine Fluchtreaktion um aus der Schule rauszukommen in der Hoffnung, dass mir diese Ausbildung eventuell Spaß machen könnte und den Fakt, dass ich dadurch quasi meine Zukunft weggeworfen werde, habe ich in der Situation vollkommen verdrengt.

Nun kommen leider aktuell sämtliche meiner Fehler in der Vergangenheit auf mich zurück und ich versuche einfach nur, diese wieder gut zu machen und mich wortwörtlich aus dieser Scheiße einfach wieder rauszuziehen.
Dementsprechend will ich meine Schule, bzw. mein Abitur mit Hilfe sämtlicher, mir zur Verfügung stehender Mittel absolvieren und mir somit eine Zukunft aufbauen. Leider jedoch haben meine Noten, unter der bereits beschriebenen Situation enorm gelitten und habe somit keinen Fachhochschulzugang. Aufgrund dieses Problem wollte ich ein Fern, bzw. "Online" Abitur machen, jedoch sind meine Eltern mit dieser Option nicht zufrieden. Keinesfalls, da sie nicht wollen, dass ich ein Abitur mache, jedoch haben sie verständlicherweise wenig Vertrauen in die Möglichkeit, dass ich dieses Abitur bestehen könnte. Ich selber weiß, dass ich es, wenn ich es wirklich will, was gerade absolut der Fall ist, mit Leichtigkeit bestehen könnte. Wenn ich will, bin ich ein absoluter Einser-Schüler in egal welchen Bereichen, bzw. Fächern. Leider bringt diese persönliche Überzeugung recht wenig, da ich noch unter 18 bin.

Dementsprechend meine Frage: Gibt es für mich irgendwelche Möglichkeiten, diesen Fehler rückgängig zu machen, bzw. das Abitur zu absolvieren (10te Klasse wiederholen, etc.) ohne meine aktuelle Ausbildung fertig machen zu müssen?

Ich entschuldige mich für diese lange Frage, bedanke mich für das Durchlesen dieser und freue mich wirklich auf jede Antwort. Ihr seid gerade meine letzte Hoffnung.
Lg, Leon
 

Anzeige(7)

Blümchen

Mitglied
Hallo meine Liebe
ich kenne das leider zu gut gemobbt zu werden und kein Ausweg mehr zu finden.
Ganz ehrlich mach dein Abitur nach koste es was es wolle.
Die Eltern wollen nur das beste für einen, aber es ist auch irgendwo deine Zukunft und wenn du meinst, dass es das richtige für dich ist, dann ist es das richtige.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Ich absolviere gerade eine Ausbildung (1 Lehrjahr) die ich wirklich verabschäue und mich psychisch und körperlich fertig macht. Aktuell habe ich wirklich immer öfters panische Angst zu der Arbeit zu gehen, teilweise Panikattacken und ich weiß einfach nicht, wie es weiter gehen soll und wie ich überhaupt noch einen Tag dort überleben soll.
Da ist wirklich schrecklich. Woran liegt es denn genau, dass du solch einen Horror hast, ist es die Berufsschule oder der Ausbildungsbetrieb? Könntest du den Ausbildungsbetrieb wechseln?
Wie sind deine Noten in der Berufsschule?
Welche Kammer wäre für deine Ausbildung zuständig?
Du könntest dort vorsprechen und dein Anliegen schildern um eine Lösung zu finden.
Das Abi könntest du natürlich nachholen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Kommt auch darauf an in welchem Bundesland du lebst. Über den zweiten Bildungsweg ist es überall möglich.
Z.B. in einem Abendgymnasium, in der Volkshochschule oder auch online über Fernabitur.
Deine Eltern wollen sicherlich nur das Beste für dich und werden Einsicht zeigen und dich unterstützen wenn du ihnen dein Anliegen sachlich schilderst.
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
(...) und ich einfach nur noch aus dieser Schule rauswollte, einerseits aufgrund von permanenten Ausschluss, keinerlei Freunden, Mobbing, u.Ä. wodurch diese Schulzeit wirklich schrecklich für mich war und meine Leistung extrem unter diesen Umständen gelitten hat. Letztendlich war das Vorhaben eine Ausbildung zu absolvieren ausschließlich eine Fluchtreaktion um (...)
Hallo Leon.
Vermutlich wiederholt sich gerade ein Muster.
An Stärke gewinnst du allerdings erst, wenn du - trotz Widerlichkeiten - eine Sache durchziehst.
Danach kannst du besser einschätzen, WAS Du erreichen kannst.
Wenn Du aber nachgibst, wir eine Flucht die nächste abwechseln.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Hallo Leon,

was genau ist so schlimm an der Ausbildung oder dem Betrieb?

Sinnvoll wäre es, wenn du die Ausbildung beendest, dann hast du schon mal was in der Hand.

Bis dahin bist du volljährig und kannst anschließend dein Abi nachholen.
 

Northern Light

Aktives Mitglied
Du könntest das Abitur auch parallel zur Ausbildung nachholen, wenn du dir das zutraust. Dann hättest du am Ende beides und könntest frei entscheiden, wie es weitergeht.

Falls es dir aber gar nicht um das Abi geht, sondern du nur aus der Ausbildung raus willst, würde ich erstmal noch andere Möglichkeiten prüfen, wie den Betrieb zu wechseln, etc. Was genau stört dich so sehr?
 

dr.superman

Aktives Mitglied
Also Du bist nach der 10. gegangen und hast nun Mittlere Reife?
Von der Realschule oder vom Gymnasium?
Fachhochschulreife kannst Du nach 10 Klassen sowieso nicht haben...
Du meinst,
Du hast 10. Klasse, aber Deine Noten sind so schlecht, dass Du nicht auf die FOS darfst?
 

Enera

Mitglied
Guten Tag, (m,17)
ehrlich gesagt bin ich gerade, aufgrund meiner aktuellen Situation am verzweifeln und weiß wirklich nicht mehr wirklich weiter. Dementsprechend seid ihr gerade im Gewissen Sinne meine letzte Hoffnung und ich hoffe wirklich, dass Ihr mir helfen könnt.
Ich absolviere gerade eine Ausbildung (1 Lehrjahr) die ich wirklich verabschäue und mich psychisch und körperlich fertig macht. Aktuell habe ich wirklich immer öfters panische Angst zu der Arbeit zu gehen, teilweise Panikattacken und ich weiß einfach nicht, wie es weiter gehen soll und wie ich überhaupt noch einen Tag dort überleben soll.


Überhaupt angefangen habe ich diese Ausbildung nachdem ich meine beiden ersten Schulabschlüsse absolviert habe und ich einfach nur noch aus dieser Schule rauswollte, einerseits aufgrund von permanenten Ausschluss, keinerlei Freunden, Mobbing, u.Ä. wodurch diese Schulzeit wirklich schrecklich für mich war und meine Leistung extrem unter diesen Umständen gelitten hat. Letztendlich war das Vorhaben eine Ausbildung zu absolvieren ausschließlich eine Fluchtreaktion um aus der Schule rauszukommen in der Hoffnung, dass mir diese Ausbildung eventuell Spaß machen könnte und den Fakt, dass ich dadurch quasi meine Zukunft weggeworfen werde, habe ich in der Situation vollkommen verdrengt.

Nun kommen leider aktuell sämtliche meiner Fehler in der Vergangenheit auf mich zurück und ich versuche einfach nur, diese wieder gut zu machen und mich wortwörtlich aus dieser Scheiße einfach wieder rauszuziehen.
Dementsprechend will ich meine Schule, bzw. mein Abitur mit Hilfe sämtlicher, mir zur Verfügung stehender Mittel absolvieren und mir somit eine Zukunft aufbauen. Leider jedoch haben meine Noten, unter der bereits beschriebenen Situation enorm gelitten und habe somit keinen Fachhochschulzugang. Aufgrund dieses Problem wollte ich ein Fern, bzw. "Online" Abitur machen, jedoch sind meine Eltern mit dieser Option nicht zufrieden. Keinesfalls, da sie nicht wollen, dass ich ein Abitur mache, jedoch haben sie verständlicherweise wenig Vertrauen in die Möglichkeit, dass ich dieses Abitur bestehen könnte. Ich selber weiß, dass ich es, wenn ich es wirklich will, was gerade absolut der Fall ist, mit Leichtigkeit bestehen könnte. Wenn ich will, bin ich ein absoluter Einser-Schüler in egal welchen Bereichen, bzw. Fächern. Leider bringt diese persönliche Überzeugung recht wenig, da ich noch unter 18 bin.

Dementsprechend meine Frage: Gibt es für mich irgendwelche Möglichkeiten, diesen Fehler rückgängig zu machen, bzw. das Abitur zu absolvieren (10te Klasse wiederholen, etc.) ohne meine aktuelle Ausbildung fertig machen zu müssen?

Ich entschuldige mich für diese lange Frage, bedanke mich für das Durchlesen dieser und freue mich wirklich auf jede Antwort. Ihr seid gerade meine letzte Hoffnung.
Lg, Leon
Das tut mir Leid.

Darf ich fragen, was für eine Ausbildung du genau machst, und welche Situationen für dich da schwierig sind? Wie lange dauert die Ausbildung insgesamt?

Und mit den Panikattacken und Ängsten, ist das erst durch, bzw. mit der Ausbildung gekommen, oder war das vorher schon da?


Bzgl. Abitur: Ein Abitur kostet dich, genauso wie eine Ausbildung, viel Kraft; du solltest dafür psychisch stabil und belastbar sein. Hast du dir da schon mal überlegt, Hilfe zu suchen? Es ist schon viel zu lernen, und man muss langfristig, über Monate, Disziplin zeigen und dran bleiben. Je nachdem in welche Richtung du gehen möchtest, würde ich auch mal ein Fachabitur in Erwägung ziehen , beim Fachabitur braucht man bspw. meines Wissens nach auch nur eine Fremdsprache.

Falls die Ausbildung nicht mehr so lange dauert, würde ich es durchziehen. Eine Ausbildung in der Hand zu haben schadet sicher nicht. Ich selbst bereue es mittlerweile sogar, nach dem Abitur sofort studiert zu haben; aber mir wurde es aufgrund meiner damals sehr guten Noten geraten; letztendlich hab ich mich dann wie schon in der Schule ziemlich ins Lernen rein gestresst...

Parallel Abitur und Ausbildung würde ich in der Situation eher nicht anfangen, erst das eine, dann das andere, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Auch könntest du mal beim Arbeitsamt nachfragen, die haben spezielle Berufsberatungen und Berufseignungstests für Jugendliche und Studieninteressenten, hab das selbst mal mitgemacht und es war ganz interessant.
Allerdings ist das Arbeitsamt momentan ziemlich überlastet....
 

Nico1998

Mitglied
Hey.

Ich bin froh, dass ich deine Frage gefunden habe. Mir ging es ähnlich. Ich hatte auch keine entspannte und coole Schulzeit, wie man es von anderen hört.
Habe danach die Kinderpfleger- und Erzieherausbildung absolviert, in denen ich auch hinterher das Gefühl hatte, ich müsse ersticken, wenn ich über meine Zukunft nachdachte.
Wobei der theoretische Teil doch ganz gut war. Aber egal an der Stelle.

Somit kann ich das Problem und dein Gefühl nachvollziehen.
Dieses Jahr, mit 23, fange ich ebenfalls an, mein Abitur nachzuholen. Auf einer Schule in Köln, dem Köln-Kolleg.

An so einer Schule für das Abi auf zweitem Bildungsweg angenommen zu werden, erfordert natürlich einiges an gearbeiteter Zeit und akzeptablen Noten. Wenn das dein Wunsch ist, dann hol die 10. Klasse nach und mach deine mittlere Reife. Dann empfehle ich dir einen Bundesfreiwilligendienst. Der bringt dir auch nochmal 12 Monate an Zeit für so eine Schule. Außerdem kann man sich in der Zeit über einiges bewusst werden.
Wenn dir das aber zu lange dauert, dann bin ich mir zu 100% sicher, dass du das auch zu Hause online schaffst. Wenn du dich genug motivieren kannst, schaffst du das sogar in einem Jahr. Das ist ja online möglich.

Egal, wie du dich entscheidest, ich wünsche dir wirklich sehr viel Glück und glaube, dass du das schaffst!

LG Nico
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Panische Angst vor Abitur Schule 5
M Abitur abbrechen? Schule 6
J Integration eines Autisten in Abschlussfeier zum Abitur-Zeugnis während Corona? Schule 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben