Anzeige(1)

Abi ja oder nein?

MiyuGin

Mitglied
Hi Leute,
ich stehe vor einem echt beschi*senem Problem und zwar schreibe ich in zwei Wochen mein Abitur. Ich hab seit zwei Jahren (also seitdem ich in der Oberstufe bin) extreme Probleme mit Schule gehabt, die bis jetzt andauern. Wer meinen früheren Beitrag gelesen hat, weiß, dass ich unter Schulangst leide usw.
Das Ding ist, ich wäre bis jetzt eigentlich immer durch das Abitur gekommen, wenn auch nicht wirklich gut. Aber nun stehe ich in Mathe mittlerweile so schlecht, dass es sein kann, dass ich deswegen durchfalle (Vorabi: 00). Es stellt sich jetzt die Frage, was ich machen soll. Ich fühl mich überhaupt nicht bereit und in der Lage, das Abitur so zu schreiben, da ich sehr viel um die Ohren hab und nicht intensiv lernen kann usw (klingt immer wie eine Ausrede, aber vllt wissen einige Leute, was ich meine).
Ich hab schon überlegt, ob ich entweder das Abi ganz sein lasse, was ich aber irgendwie blöd finde, da dann die zwei Jahre wirklich umsonst waren, oder, ob ich die Zwölfte nochmal mache.
Die zweite Idee klingt vllt erstmal doof, weil ich ja, wie gesagt, extrem unter Schulangst leide, aber vielleicht wäre das dann nochmal eine Art Neuanfang oder so. Dann hätte ich nochmal ein Jahr, in dem ich alles ordnen und allgemein bessere Noten schreiben könnte. Und vielleicht wäre ich nach diesem Jahr auch etwas mehr dazu bereit, Abi zu schreiben.
Es könnte aber auch komplett in die Hose gehen und meine Probleme verschlimmern, gerade, weil ich ja dann eine neue Klasse und neue Lehrer bekommen würde.
Wie gesagt, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt mein Abitur nicht bestehen oder nur sehr schlecht bestehen würde. Entweder verkacke ich eine Sache komplett mit 00 oder aber, ich erreiche diese Mindestpunktzahl nicht und falle auch durch.

Vielleicht hat da jemand eine Meinung von Außen dazu, weil ich das momentan echt nicht abwägen kann.

Vielen Dank im Voraus für Antworten!
Miyu
 

Anzeige(7)

Anonym

Registrierter Nutzer, anonym
Ich würde die Entscheidung, ob Abi oder nicht, erstmal davon abhängig machen, was für einen Beruf du ergreifen möchtest. Brauchst du das Abitur denn?

Kann aber natürlich auch verstehen, dass du die zwei Jahre nicht in den Sand setzen möchtest. Denkst du denn, dass dir die Wiederholung der 12. etwas bringen würde? Dass du deine Noten nochmal verbessern könntest?

So oder so solltest du die therapeutische Unterstützung für deine Schulangst suchen, falls du das nicht eh schon gemacht hast.
 

MiyuGin

Mitglied
Danke für die schnelle Antwort!

Ich weiß noch nicht genau, was ich nach der Schule machen will und deswegen ist es ja auch gut, erstmal ein Abi zu haben.

Ich denke schon, dass sich die Noten vielleicht verbessern würde, da ja vieles gleich bleibt und ich ja dann bereits schon hatte. Und es berichten ja auch immer viele, dass sie sich dadurch verbessert haben und so.

Trotzdem fällt es mir extrem schwer, das abzuwägen, was denn besser wäre...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben