Anzeige(1)

  • Gute Nachrichten: Die Funktion zum ignorieren von Threads (Themen) wurde wieder eingeführt. Ihr findet den Knopf dazu ab sofort oberhalb jedes Threads. Im persönlichen Profil unter "Du ignorierst" kann man das ggf. auch wieder rückgängig machen.

2 Ideen und Fragen:

Caligula94

Mitglied
Hey ich hätte noch 2 Fragen:

Ich mache mir ja zur Zeit viele Gedanken und hab über 2 Dinge nachgedacht.:

1. Auf meiner Uni kann man nach dem Bachelor einen Master in internationaler Betriebswirtschaft machen. Dazu braucht man nur einen Englisch-Nachweis für das Niveau C1 und 2 kleine Erweiterungscurrricula in den Grundlagen der Betriebswirtschaft. Nun habe ich bald den Abschluss in einer Geisteswissenschaft, höre, aber immer, dass BWLer immer irgendwie irgendwo unterkommen. Vielleicht hat jemand Wirtschaftswissenschaften studiert und kann mir darüber berichten, ob ein solcher Berufsweg empfehlenswert ist.

2. Wenn man kann keine technische höhere Schule besucht hat, aber das Abitur auf einem Gymnasium gemacht hat, dann gibt es doch sicher einen Weg im Nachhinein die technischen Fächer nachzumachen um einen Ingenieur nachzuholen. Hat diesen Weg vielleicht jemand eingeschlagen? Mein Bruder ist Maschinenbau-Techniker und meinte, dass Ingenieure in der Firma eigentlich immer einen relativ guten Status genießen. Insofern wäre vielleicht auch das keine schlechte Alternative.
 

Anzeige(7)

Caligula94

Mitglied
Sind das denn Bereiche, die dich interessieren? Ich weiß nicht wie fordernd diese Bereiche sind, aber fehlendes Interesse trägt nicht unbedingt zu guten Leistungen bei.

Also mich interessiert Wirtschaft an sich: Wie funktioniert sie. Welche Theorien gibt es (von Smith bis Friedman)? Wie funktioniert ein Unternehmen. Wie funktioniert ein Markt mit Angebot und Nachfrage. Das ist halt bisher ein sehr allgemein gehaltenes Interessen, aber beim Master für internationale BWL habe ich gelesen, dass er auch stark auf die Beratung ausländischer Unternehmen zugeschnitten sei und einige kommunikative und interkulturelle Facetten beinhalte. Das alles zusammen, gepaart mit Wirtschaftsmathematik würde mich eigentlich schon interessieren. Ich bin zwar kein Mathe-Genie, aber, was ich bis jetzt so gelesen habe, ist BWL-Mathe mit Fleiß gut schaffbar im Vergleich zu den Naturwissenschaften.


Beim Ingenieur käme es stark auf den Fachbereich an. Manche Bereiche interessieren mich, andere nicht. Auch hier finde ich Mathe eigentlich schaffbar. Und Technik an sich interessiert mich eigentlich sehr.
 
S

Studi25

Gast
Servus Caligula,

ich glaube für deine Situation macht es am meisten Sinn ein duales Bachelorstudium zu machen.
Ob es dabei BWL oder etwas Technisches ist, ist dabei deinen Präferenzen überlassen.
Grundsätzlich macht ein BWL-Masterstudium ohne dazugehörigen einschlägigen Bachelor wenig Sinn, zumindest sehe ich das so. Ein postgraduales Studium dient ja normalerweise zur Spezialisierung, aufbauend auf den Grundlagen im Bachelor.

Ich selbst habe meinen Bachelor dual gemacht. Natürlich sind hier meistens Leute frisch vom Abi zu finden, aber ich hatte auch zwei Kommilitonen, die vorher schon ein Studium abgeschlossen hatten (einmal Lehramt und einmal Kunstgeschichte). Chancen sind also aufjedenfall vorhanden, sofern dein Profil für die Unternehmen interessant ist.
 

Caligula94

Mitglied
Servus Caligula,

ich glaube für deine Situation macht es am meisten Sinn ein duales Bachelorstudium zu machen.
Ob es dabei BWL oder etwas Technisches ist, ist dabei deinen Präferenzen überlassen.
Grundsätzlich macht ein BWL-Masterstudium ohne dazugehörigen einschlägigen Bachelor wenig Sinn, zumindest sehe ich das so. Ein postgraduales Studium dient ja normalerweise zur Spezialisierung, aufbauend auf den Grundlagen im Bachelor.

Ich selbst habe meinen Bachelor dual gemacht. Natürlich sind hier meistens Leute frisch vom Abi zu finden, aber ich hatte auch zwei Kommilitonen, die vorher schon ein Studium abgeschlossen hatten (einmal Lehramt und einmal Kunstgeschichte). Chancen sind also aufjedenfall vorhanden, sofern dein Profil für die Unternehmen interessant ist.
Dann werde ich, aber eher den Weg einschlagen zuerst eine Berufsausbildung zu machen (Fachinformatiker, Graphiker oder so etwas) und dann eventuell noch einmal zu studieren. Mir geht es darum endlich eine Garantie und berufliche Sicherheit im Leben zu haben. Bei IT-Lehrberufen weiß ich, dass die zwar nie so gut bezahlt werden, wie ein fertiger Info-Student, aber immerhin immer irgendwo gebraucht werden und schon zu Beginn gleich verdienen, wie mein Vater als Lehrer.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben