Anzeige(1)

Stimme im Kopf

L

Luptu

Gast
Kurze sache vorab ich bin jeamand der sehr kopflasstig ist und vom Außen betrachtet habe könnt man sagen mir gehts gut und mir ist bewusst das es ich mich nicht beklagen kann.
Aber ich hab folgendes Problem:
1. Ich hab keine Emtionalenbindung zu irgendwem oder irgendwas. Ich hab zwar gute soziale Kontakte aber nicht aus Intresse an den Menschen sondern weil ich in einer 12 Wg lebe die mehr eals eine Zweckwg ist und weis wie ich mich sozial zu verhalten habe. Ich hab einige die mich als engeren Freunde sehen, weil mich zwar in sie einfühlen kann und daraus weis wie ich mich zu verhalten hab wenn ich was will. Aber keine Enge Bindung.
2. Ich gehöre zu den Kanidaten die durchaus ein bisschen mehr Alkohol abköhnnen. Momentan schreibe dies während mein schätzungsweise 14. Bier vor mir steht (war grade eben noch mit den Leuten ein schluck trinken). Mit dem Alkoholkonsum habe ich eigentlich kein Problem, da ich nicht alleine trinke, ruhig ein paar Wochen ohne Alkohol aus komme und mich auf Feiern bequem hinsetzten und sagen kann „Ich trinke heute nichts.“
Während einer meiner abstinenten Wochen bin ich auf ein Problem aufmerksam geworden was sich schon unterschwellig länger vorhanden ist.
Wenn ich anfange über mich selbst nach zudenken tritt eine zweite Stimme in meinem Kopf auf. Ich hab ein paar mal mit ihr diskutiert aber ich kann sie nicht kontrollieren und sie abgrundtief negativ zu jedem Thema. Das einzige was hilft ist sich fest auf was anderes zu konzentriere.
3. Ich habe häufiger Mordfantasien ich weis genau wie ich vorgehen würde wenn ich mich der Menschen auf meinem Haus entledigen will oder ich überlege wie ich auf der Such nach willkührlichen Zielen machen würde.
4. Die Gedanken werden schlimmer wenn nicht komplett betrunken bzw übermüdet ins Bett gehe oder wenn ich unter großen Druck leide,

Resultat: Ich sorge, dass ich irgendwann die Kontrolle verliere. Das die Stimme überhand nimmt und ich alles kaput mache. Ich hab angst vor dem was in meinem Kopf abgeht.

Tl:dr : Emotoionsmangel, Stimme im Kopf, Mordfantasien => Angst vor Kontrollverlust

beste Grüße

Luptup
 

Anzeige(7)

G

GrayBear

Gast
Hallo Luptup,
wer nach 14 Bier noch behauptet, er habe seinen Alkoholkonsum unter Kontrolle und hätte kein Problem, der hat ein gewaltiges Problem. Alkohol verändert die Persönlichkeit und schadet Deinem Kopf und die Folgen bekommst Du schon zu spüren. Und ich habe den Eindruck, du weist das. Hört damit auf und hol Dir Hilfe. Dein Kontrollverlust ist bereits auf dem Vormarsch. Belüg Dich nicht weiter selbst.
Alles Gute
 
C

chronos89

Gast
Hi Luptu

Deine negativen Gedanken die durch dein Alkoholkonsum entstehen kann ich gut nachvollziehen. Zumal 14 Bier echt schon ne ordentliche Hausnummer sind. Und diese "Hassgedanken" die du hast deuten meiner Meinung nach auf einem noch nicht erkannten Problem hin. Du sagst du bist emtionslos und kannst/willst dich anderen nicht "nähern". Ist denn irgendwann mal etwas passiert weswegen du so kalt geworden bist? Und von dem alleine trinken kann ich nur abraten.
 
G

Gast

Gast
einem noch nicht erkannten Problem hin
Die ohne 14 Bier auch existent wären?
Der Alkohol ist das Problem, tut so, als sei er es der den Erfolg bringt – und jedes Mal, wenn getrunken wird, fühlt sich der Alkoholkonsument belohnt, als habe er etwas ganz Außergewöhnliches geleistet.
Dieses Gefühl ist so gut, daß man es immer wieder spüren will.
Also wird immer wieder getrunken.
Alkohol ist ein Nervengift, geht überdies mit zahlreichen Gesundheitsrisiken einher.
Aggressivität, Gewalt und die Zerstörung des Familien- und Berufslebens sind weitere alkoholbedingte Folgen.
Alkohol führt zu massiven Änderungen in der Biochemie des Organismus, schädigt die empfindlichen Nervenzellen und beeinträchtigt sämtliche Organ- und Körperfunktionen.
Selbst ein einmaliges Binge-Drinking (Rausch trinken, "Koma saufen") kann dem Körper signifikante Schäden zufügen.
Dem Alkoholiker wird dies jedoch vielleicht gar nicht mehr bewußt, denn das Nervengift vergiftet das Gehirn dermaßen, daß sich langfristig die Persönlichkeit verändert.
Das bist bei dir schon der Fall, nur sofortige Abstinenz kann dich retten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Hohe ( zarte) Stimme als Mann belastet mich psyschich! Ich 8
G Innere Stimme zum Schweigen bringen Ich 10
G Stimmen im Kopf Ich 28

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben