Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Endlose Traurigkeit

Compostela1964

Neues Mitglied
Hallo da draußen egal wie alt man ist man kommt immer im Leben an seine Grenzen .Irgendwann braucht man jemand mit dem man reden kann. Ich bin jetzt 56 Jahre alt und seit neun Jahren stecke ich in einer Geschichte die mich mehr kaputt macht als weiterbringt. Der Mann um den es geht ist psychisch sehr kaputt zuerst hatten wir eine lockere Beziehung dann eine Beziehung und jetzt hängen wir wieder in der Schleife das wird zusammen die schönen Stunden im Bett verbringen aber mehr auch nicht. Vor ein paar Tagen hat er mir erzählt dass es ihn ausgeknockt hat und der Arzt ihn als Suizid gefährdet eingestuft hat. Er ist krankgeschrieben feiert mit seinen Freunden Partys und ich bin durch die Hölle gegangen. Nachdem er mir das erzählt hat hat er auf meine Nachrichten zwei Tage nicht reagiert und in meinem Kopf haben sich sämtliche Horrorszenarien abgespielt. Meine Freunde hassen ihn für das was er mir immer wieder antut ich frage mich immer und immer wieder was ist an mir falsch dass ich ihn nicht verdient habe warum schaffe ich den Absprung nicht kann mir jemand das erklären oder sagen warum spielt man mit Menschen wenn man selbst in Depressionen hängt ich kann das nicht verstehen. Grundsätzlich weiß ich es gehören immer zwei dazu, einer der es macht und einer der es zulässt aber mein Herz hängt an ihm .Was soll ich nur tun die Menschen in meinem Umfeld wollen dass ich den Kontakt zu ihm abbrechen ich schaffe es einfach nicht. Vielleicht habt ihr ein paar Ideen es tut schon gut es euch zu erzählen seit Tagen hänge ich selbst in einem tiefen Loch und ich merke dass es mich nur noch krank macht diese Sorge und diese Angst um ihn macht mich krank. Manchmal weiß ich einfach nicht mehr weiter danke dass ich euch das erzählen durfte
 

Addi

Mitglied
Ich schaffe es nicht, mich von einem Mann zu trennen, der mich kaputt macht ... Wie lange willst Du Dir das selbst noch antun? Bist Du Dir selbst so wenig wert?

Manchmal begleiten einen Menschen nur für einen gewissen Zeitraum, spätestens wenn es einem mit diesem Menschen nicht mehr gut geht, sollte man etwas ändern. Hast Du Angst, danach alleine zu sein?
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Fällt es Dir so schwer, Schluss zu machen, weil Du so an ihm hängst oder weil Du Angst um ihn hast, was er sich vielleicht antun könnte, wenn Du nicht mehr bist?

Er scheint Dich zu manipulieren und wenn er mit seinen Freunden Parties feiert, kann es ihm nicht so schlecht gehen, es sei denn, es ist eine Ablenkung. Es klingt sehr toxisch Eure Beziehung. Hast Du mal an Therapie gedacht, damit Du den Absprung besser schaffst?

Nur, weil wir mit dem Kopf etwas erkannt haben, heißt das noch lange nicht, dass wir das auch emotional schaffen, es umzusetzen. Sonst gäbe es ja keine Dicken, die unter ihrem Gewicht leiden, weil sie mit dem Verstand ja meistens wissen, wie sie sich besser ernähren sollten, aber so einfach, ist es nicht immer.
So ist das wohl bei dir auch.
 

Alopecia

Aktives Mitglied
hallo liebe TE,

es gibt menschen, die leiden einfach gerne. du scheinst dazu zu gehören, so hart das auch klingen mag.

was du mit diesem menschen hast ist sehr wenig. bischen sex, das kannst du mit sehr vielen männern und frauen haben. drüber hinaus ist es eine beziehung, die dir nicht nur wenig nützt, sondern sogar schadet.

normalerweise beendet man solche geschichten einfach. "ich kann das nicht" oder ähnliches sind fast immer ausreden, weil man sich die eigenen probleme nicht eingestehen will

- angst alleine zu sein
- angst mal durchzuziehen und was mit allen konsequenzen zu entscheiden und dann auch damit zu leben

usw. es ist vermeindlich einfacher, in einer schlechten situation zu verbleiben, das das unbekannte, was ja theoretisch noch schlimmer sein könnte, zu riskieren.

ich an deiner stelle würde mir ganz dringend hilfe suchen um von dieser beziehung loszukommen, wenn du zu schwach bist es alleine zu schaffen. ist keine schande, sich das einzugestehen, denn fast jeder mensch ist mal mehr und mal weniger sehr schwach.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben