Anzeige(1)

Zwiespaltige Denkweise zwischen meinen Eltern und mir

M

Monarose

Gast
Sie hat nicht "Nein" gesagt.

Sondern ihr Vater hat ihn angezeigt.

Der TE muss begreifen lernen, dass der Vater nur so handeln konnte, weil die Tochter ihn wegen des Briefes um Hilfe bat.

Diese Handlungsweise ist für einen autistischen Menschen schwer zu begreifen.

Sie muss kleinschrittig erklärt/übersetzt werden.
 

Anzeige(7)

Also ich denke, dass nicht das Mädchen auf die Idee kam, zur Polizei zu gehen, sondern ihre Eltern. Häufig retten Eltern ihre Kinder vor Situationen, die gefährlich werden können. Und wie kann das Mädchen nein sagen, wenn sie mich nicht kennt? Die Frage an sich ist schon die Antwort: Sie kann nicht nein sagen, da sie mich nicht persönlich kennt, und sie wollte wahrscheinlich auch nicht zur Polizei gehen, da sie vielleicht doch nciht so abweisend wurde. Oft weiß man nicht, wer die Polizei eingeschaltet hat, doch ich denke, dass es ihre Eltern waren, die es eben zum Schutze der Tochter machten. Nebenbei noch bemerkt war die Polizei nur sehr kurz vor der Tür. Außerdem kann man den Auslöser vom Nicht-wollen des Mädchens beseitigen und dementsprechend einen Gegenauslöser nutzen. Wäre es tatsächlich so gewesen, dass das Mädchen die Polizei gerufen hat, so ist der Auslöser letzten Endes der Inhalt des Briefes, und nicht meine Persönlichkeit. Sie kennt mich nicht, also beurteilte sie die Person, die den Brief geschrieben hat, als nicht liebesnwert, da der Brief aber nicht meine Persönlichkeit wiederspiegelt, die an jenem Moment sowieso nicht existierte, sollte ich ihr erklären, dass der Brief nicht meiner Natur entspricht. Im Grunde sagt sie schon "Nein, ich will nicht", doch das wäre nur bei einem Menschen so, dessen innere Werte dem Inhalt des Briefes deckungsgleich wären: Einem Stalker, der sich Gedanken um Selbstmord macht und andere Menschen anmaßt. Ich bin hingegen Jemand, der Stalking bis dahin als solches nicht kannte (erstes Gegenargument), Selbstmord als Lösung ablehnte (vielleicht konnte dieses Bild als Kontraproduktion in den Brief mit rein, genau wegen der Ablehnugn, was in der buddhistischen Lehre erklärt wird). Anmaßend bin ich hingegen schon gewesen, es kann aber auch einfach reine Blindheit vor Liebe und ein umgedrehtes Liebesgeständnis gewesen sein, das ich ganz klar bereue.

Der Thread ist damit geschlossen.

PS: Wissenschaftler haben sich schon mit dem Thema der falschen Persönliuchkeit beschäftigt, welche ein so interessanter Gegnstand der Forschung istr, weshalb es dazu auch Artikel im Internet gibt, wo ich euch folgendes besonders empfehle: http://www.seele-verstehen.de/themen/seelenentwicklung/falsche-persönlichkeit/
 
Zuletzt bearbeitet:

nessuno

Aktives Mitglied
Seit wann denkt ein Stalker an Selbstmord?

Deine Interpretationen sind wirklich mit die Haare herbei gezogen. Sogar ein Polizeibesuch verharmlost du.
Keinen Mensch hier im Forum hat dir geraten weiter zu machen, dennoch erfindest du Dingen wodurch es Sinn macht. Die gibt es nicht, in dein Kopf ja, im Wirklichkeit nicht.

Du hast keine Chance bei dieses Mädchen. Tu dir selber und ihr ein gefallen und lass sie in Ruhe.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
ThoMa Unterschied zwischen Beziehung und Freundschaft Liebe 28
C Zwischen den Fronten Liebe 18
F Wie viel Offenheit ist zwischen Kollegen ok Liebe 23

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben