Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zweites Vorstellungsgespräch - Dresscode?

G

Gästchen008

Gast
Hallo zusammen,

nach langer Arbeitslosigkeit (knapp 3 Jahre) habe ich nun eine sehr gute Stelle gefunden. Ich möchte nicht so viel von mir Preis geben, deswegen als Info das es meinem Berufszweig sehr üblich ist sich in einem Anzug zu präsentieren.

Dieses habe ich bei meinem ersten Gespräch (online wegen Corona) auch berücksichtigt und bin diesem Dresscode gefolgt. Das Gespräch hatte ich mit dem Institutions-Leiter und dem Abteilungsleiter. Beide saßen in ihren Alltags-Anziehsachen (normale T-Shirts) dort.

Das Gespräch lief soweit ganz gut das sie mich noch einmal persönlich treffen wollen. Laut dem Wortlaut der email um mich "näher kennenzulernen" und um mir "das Institut zu zeigen". Das erste Gespräch lief sehr gut , war menschlich sehr angenehm und mir wurde auch am Ende gesagt, dass ich wohl sehr gut ins Team passe. Aus diesem Grund habe ich auch nicht wirklich Angst vor einem erneuten Gespräch und kann nachvollziehen, das man schauen möchte wie echt der Mensch hinter dem Bildschirm den war.

Nun aber zu meinem riiiiiiesen Problem. Was soll ich anziehen? Ich werde in etwa 5 1/2 Stunden Zugfahrt hinter mir haben. Im Sommer. Deutsche Bahn und der Sommer...die Horrorgeschichte kennt wohl jeder. Sehr wahrscheinlich werde ich schwitzen wie ein Schwein.

Da alle beteiligten beim letzten Online Gespräch sehr legere gekleidet waren, meint ihr das ich mir das auch erlauben darf bei dem zweiten Gespräch? Ich tendiere zur Zeit zu einem sehr schlichten, schönen Tshirt, Jeans und Ballerinas. Den in meinem Berufsalltag muss ich den Dresscode Anzug nicht mehr erfüllen.

Da das mein Traumjob wäre will ich es mir aber auch nicht komplett versauen, nur weil Jenas+Tshirt angenehmer wären..........
 

Anzeige(7)

hey,
freut mich erstmal für dich das das Gespräch bereits so gut gelaufen ist. Ich würde wahrscheinlich eher im Anzug gehen, da das erstmal einen besseren und anständigeren Eindruck macht, wenn das Gespräch ja gut läuft und du den Job bekommst weißt du ja wie die anderen sich da kleiden und kannst dich eben so kleiden. Zum 2. Vorstellungsgespräch würde ich aber lieber einmal zu schick sein als zu locker. Die würden dir ja den Job nicht nur wegen deiner Kleidung verweigern. Wegen der langen Zugfahrt, vielleicht kannst du dich ja vorher noch irgendwo umziehen.
Eine andere Idee wäre vielleicht auch, dass du ein Polo Shirt mit einer anzughose kombinierst, wenn es eben zu warm im Zug ist. Das sieht auch schick aus aber nicht so krass wie ein Anzug und nicht zu locker wie Shirt und Jeans.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, viel Glück beim Vorstellungsgespräch!
 

Meghan

Mitglied
Im Anzug würde ich nicht hingehen. Ich würde in dem Fall Business Casual wählen.

Es ist ein bisschen schwer das zu beschreiben; auch Shirt und Jeans KÖNNEN Business Casual sein, wenn das Shirt ein bisschen feiner ist, aus einem edleren Material und die Jeans neutral und ohne Waschungen ist. So ein Outfit, mit der passenden Uhr und Handtasche kann entsprechend wirken, es ist aber eine sehr feine Grenze zu leger und underdressed.

Alternativen wären Paperbag, Chino, Culottes, Slack... je nachdem was dir steht. Wenn du ein Shirt tragen willst, dann auf jeden Fall ohne das klassische Bündchen am Ausschnitt. Es gibt da so viele Varianten, dass man nicht pauschal sagen kann, dass es auf gar keinen Fall kein Shirt sein darf. Es gibt aber auch schöne, zarte Blusen.

Ich würde mich nach einer 5h Bahnfahrt aber sowieso erst mal frisch machen gehen. Du findest sicher irgendwo eine Toilette. Nimm eine Packung Kosmetiktücher mit, Deo und zieh dich dort nochmal um. An größeren Bahnhöfen kannst du deine Sachen in einem Spint aufbewahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohara

Aktives Mitglied
Zuerst herzlichen Glückwunsch!

Ich würde zum zweiten Gespräch nicht die gleichen Sachen tragen, auch wenn das erste Gespräch online stattfand. Ich (männlich) habe immer einen Zwischenweg für das zweites Vorstellungsgespräch gewählt.
Heißt: kein richtiger Anzug, sondern eine beige Stoffhose (Chino, Twill), weißes Hemd, hell graues oder dunkelblaues Anzug Sakko und schwarze Business Schuhe. Während die beige Hose dem Outfit die Lockerheit gab, haben Sakko und Schuhe dem Outfit einen formellen Look gegeben. In Abhängigkeit wie meine Gesprächspartner gekleidet waren und ich mich fühlte (overdressed oder nicht), habe ich das Sakko, bevor ich mich hingesetzt habe, ausgezogen. Hauptsache, ich habe denen zu Anfang gezeigt, dass ich richtig / formell gekleidet war.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben