Anzeige(1)

Zweifel an meiner Beziehung wegen meiner Wohnung

Crazybabe85

Mitglied
Hallo zusammen,

ich (w31) bin mit meinem Freund seit 5 Jahren zusammen....
Es war bei mir nicht so die große Liebe anfangs, aber es hat sich immer mehr entwickelt, jetzt klappt es super, und gibt mir viel Halt ich
habe ziemlich viele probleme, wie zum Beispiel extreme Probleme mit Sex, und Kindheitsprobleme wie Ängste usw., er ist aber sehr verständnisvoll und einühlsam, und ich zweifle dran ob ich nochmal so einen finde der das alles mitmacht...


Jetzt wohne ich seit einem Jahr mehr oder weniger bei ihm..ich habe meine Wohnung noch die für mich perfekt war, jedoch
mit 50 Quadratmeter zu klein für 2...
Es war meine erste eigene Wohnung und da ich eine ziemlich dominante Mutter hatte und die sehr kontroll Freak war,
hat mir das wahnsinnig viel bedeutet als ich die hatte.. Freiheit usw.
Ich müsst die eigentlich kündigen, aber schaffe es nicht, da die Wohnung so perfekt war für mich, und er in einer Gegend
wohnt in die ich eigentlich nicht ziehen will...er meinte das ist nur vorrübergehend bis wir Haus oder so was gefunden haben..
Leider sind Häuser und so sehr teuer und das ist gar nicht so einfach und dauert einfach..naja...jedenfalls müsste ich ja erst mal meine
Wohnung kündigen....aber ich schaffe es einfach nicht..eigentlich wollte ich die schon im März oder so kündigen...

Eine neutrale gemeinsame Mietwohnung will mein Freund nicht, da ihn Umzüge sehr belasten und er meint wenn dann will
er gleich was kaufen/bauen... Aber wie gesagt, er würde wollen erst das ich meine Wohnung kündige bevor wir das alles angehen viell. auch weil ich mich dann voll zu ihm bekenne und jezt wie so einen Hinterhalt noch habe...keine Ahnung...... ist auch verständlich für mich..

Ansonsten ist er da sehr verständnisvoll und macht mir keinen Druck....

Aber ich weiß wieviel Geld das ist...was für mich noch nie das Agument im Vordergrund war, da ich das als Sicherheit brauchte...
Viele denken, bestimmt jetzt, "ist doch bloß ne Wohnung, aber für mich war die das erste perfekte in meinem Leben"
und jetzt würde ich die für was "schlechteres" hergeben...

Aber wie soll das weitergehen, ich kann das ja nicht ewig machen...es ändert sich ja nichts..und geht bei uns nicht
weiter...

Jetzt zweifel ich momentan an allem, denke vielleicht ist es besser mit ihm schluss zu machen, da er ja nicht die große Liebe
ist, aber es hat sich eine tolle Beziehung entwickelt....es tut mir wahnsinnig gut die Beziehung..

Nur befürchte ich das es mir dann schlechter geht....da mir die Beziehung soviel Halt gibt....

Ich weiß auch nicht ob ich so einen nochmal finde...weil wie gesagt bei mir ist es schwierig mit meinen Problemen...
und wer weiß wen ich dann kennenlerne..
Eine Bekannte meinte ich soll das tun, weil wenn ich den "Richtigen" kennenlerne,
dann würde ich sowieso Schluss machen..
Ja leider ändert das nicht so viel an der jetzigen Situation..die Zeit vergeht und
ich muss ja monatlich Miete zahlen, Geld das ich eigentlich wegsparen könnte...

Aber viell. finde ich dann einen zu dem ich sofort ziehen will...ich weiß es einfach nicht...

Was meint ihr?

Manchmal denke ich, ich sollte es einfach tun.....einfach kündigen ohne nachzudenken.
Viell. würde dann endlich was abfallen von mir...

ich weiß nicht ob mich jemand versteht, das ist nicht wie bei den meisten...bei mir ist das anders....

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

N

NaseHH

Gast
Jetzt zweifel ich momentan an allem, denke vielleicht ist es besser mit ihm schluss zu machen, da er ja nicht die große Liebe
ist, aber es hat sich eine tolle Beziehung entwickelt....es tut mir wahnsinnig gut die Beziehung..





die anwort gibs du dir eigentlich schon selber du sagst doch schon von dir selber aus es ist nicht die große liebe er tut dir aber jetzt vorrüber gehend gut.
sagst damit doch schon selber das die beziehung früher oder später zum scheitern verruteilt ist.
frage ist nur tust dir den ganzen stress an bis dir dann nach der zeit x einfällt klappt doch nicht und machst schluss oder jetz.

moralisch würde ich sagen rede mit dein partner und sei ehrlich.
naja ist deine entscheidung
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wenn dein Freund nicht deine große Liebe ist, sondern eher ein Therapeut, dann solltest du deine ganze Beziehung gründlich überdenken.
Du hast ja selbst Zweifel und hältst dir deshalb ein Hintertürchen, deine Wohnung, offen.

Dein Freund sollte schon erfahren, was in dir vorgeht.
Du kannst ihn nicht weiter hinhalten.

Vielleicht ist es an der Zeit, getrennte Wege zu gehen.
Er scheint für dich nur noch, wie ein bequemer Schuh zu sein.
 

Crazybabe85

Mitglied
Hallo Nase HH,

ja du hast recht, momentan und viell. wird ja eine Liebe fürs Leben drauß....wer weiß schon wie sich eine Beziehung
entwickelt..manche trennen sich nach 25 Jahren das weiß man nie...
Viell. denke ich bald, es war die beste Entscheidung mit ihm Kinder zu kriegen oder Haus zu bauen oder so...

von solchen Aussagen lasse ich mich schon lange nicht mehr aus dem Gleichgewicht bringen...das habe ich früher
oft genug gemacht und habe teilweise gleich schluss gemacht, weil jemand gesagt hat, z.b. "so verliebt schaust du
aber nicht aus"...bei mir ist es schwierig mit den Gefühlen und ich hechle nicht herum wie ein verliebter Teenager..
aber wie gesagt, das weiß eigentlich nur ich...das hat mir mein JETZIGER Freund mir gelernt, da er eigentlich
mein zweiter Psychologe ist...
Er hat mit soviel Verständis mich selber reflektiert und ich habe soviel über mich gelernt...
Sowas gibt es nicht mehr....darum tut mir das alles so gut....und ich bin durch ihn so sehr erwachsen, stark
usw. geworden..

Nur das mit der Wohnung lässt mich einfach nicht los...jetzt ist bald wieder der 1. und ich müsste eigentlich die
Kündigung schreiben...bin einfach in so einem mega Zwiespalt, weil mir beides soviel bedeutet,
und ich weiß nicht wer gewinnt....
Erschwerend kommt noch hinzu das die Gegend mir nicht so gefällt und ich mich nicht so wohlfühle..

Darum meine ich ja, ich weiß nicht ob ich so einen nochmal finde...

Versteht ihr wie ich meine?
 
N

NaseHH

Gast
ich versteh wie du das meinst.

entscheide am besten so wie du es mit dein gewissen für richtig hälts egal wie dich entscheides
am ende zeigt sich dann ob die entscheidung die bessere oder schlechtere war.
ich persönlich entscheide immer so das ich es mit mein herzen und gewissen vereinbahren kann egal ob ich am ende den kürzeren ziehe.

und zu der frage wen du schluss machen würdest ob du wieder so einen menschen kennenlernst kann man nicht beantworten. das könnte heute sein morgen in ein jahr oder in ein jahrzehnt oder nie
in sowas steckt man halt nicht drin.


ps. wen du es so von dir selbst aus nicht entscheiden kannst versuch es mal mit einer pro und kontra liste
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainer-JGS

Aktives Mitglied
Folge der Stimme Deines Herzens ...


... und behalte Deine zauberhafte Wohnung,
denn es kann viele Jahre dauern,
bis ihre beide so viel Geld gespart habt,
daß ihr ans Hauskaufen denken könnt!

Viel sinnvoller wäre es,
wenn Dein Liebesfreund bereit wäre,
mit Dir zusammen in eine schöne und passende
gemeinsame Wohnung zu ziehen,
doch auch Du scheinst ihm nicht so viel zu bedeuten,
daß er die Mühsal des Umzuges mit Dankbarkeit und Freude
für das Geschenk Deiner Liebe auf sich nehmen wollte!

Die Lösung sähe ich in dem gemeinsamen mutigen Sprunge
über Euer beider Schatten, indem ihr Euch verbindlich verlobt
und gemeinsam eine neue Wohnung suchtet.

Sobald ihr dort eingezogen seid und Du Dich dort sauwohl fühlst,
würde Dir wahrscheinlich Deine Seele die innere Freiheit schenken,
Deine geliebte Wohnung für die neue Liebe gerne und unbeschwert los zu lassen!

Das Warten auf eine perfekte Lösung bringt uns in eine Sackgasse,
der mutige Sprung über den Zaun der ängstlichen Sicherheit
beschenkt uns mit dem Zauber des lebendigen Lebensglückes!

 
S

Silent Pain

Gast
Hey,
du sagst, dass er nicht die große Liebe ist. Willst du mit ihm wirklich den Rest deines Lebens verbringen?
Deinen Zweifeln nach zu urteilen, nein.
Warum bist du dann noch mit ihm zusammen? Meinst du nicht auch, dass du ehrlich zu ihm sein solltest?
Bis du dir im Klaren bist, solltest du die Möglichkeit haben woanders unter zu kommen. Ob jetzt in deiner Wohnung, bei Freunden, wo auch immer.
Ich vermute mal, dass dir die Wohnung zwar wegen früher viel bedeutet, aber dass sie dir insgeheim so wichtig ist, weil du dann immer noch einen Ort hast, wo du hin kannst, wenn die Beziehung nichts wird.
"Zweifel an meiner Beziehung wegen meiner Wohnung" sagst du. Die Zweifel liegen wohl kaum an deiner Wohnung, sondern daran, dass du sagst er wäre nicht die große Liebe.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Zweifel Liebe 5
A Vorwürfe meiner Exfreundin gerechtfertigt? Liebe 15
C Ich bin total überfordert und unsensibel mit dem Outing meiner besten Freundin Liebe 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben