Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zwangsversteigerung was tun?

Hundebesitzer

Neues Mitglied
Guten Tag ,
Ich möchte mich hier auch mal zu wort melden und ein neues Thema aufgreifen, weil es mich auch betrifft und ich keine Ahnung habe und verzweifelt bin wie es weiter gehen soll.
Gestern teilte mir meine Bank mit ,mein Haus zwangsversteigern zu lassen angeblich wäre die Summe zu hoch zum Ablösen über normale Raten .
Ich zahle jedem Monat gut Geld ein um es zu Tilgen aber der Bank ihrer Ansicht nach zu wenig warum Informiert man mich nicht vorher um daran was zu ändern.
Ich habe feste Arbeit einen relativ guten Lohn aber leider nützt das heut zu Tage auch nichts mehr.
Wenn jemand hier ist der einen Tipps geben kann oder vielleicht auch helfen wäre ich sehr Dankbar
 

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
Ich verstehe das nicht.
Wenn man ein Haus kauft, bekommt man doch eine Aufstellung was jeweils monatlich über 10 oder 20 Jahre zu bezahlen ist. Einmal ist da die Ratenhöhe festgehalten und jeweils der Gesamt-Restbetrag der verbleibt. Bei mir jedenfalls war es so.
Da es sich um einen Vertrag handelt kann - solange man pünktlich den Zahlungen nachkommt - niemand einfach aussteigen.
Insofern müsstest Du mal erläutern, ob Du eventuell den vereinbarten Raten nicht nachgekommen bist.
 

Hundebesitzer

Neues Mitglied
Danke das Du darauf geantwortet hast ich habe das Haus jetzt 22Jahre 1995 habe ich den Um undd Ausbaukredit genommen trotz damaliger zahlungsschwierigkeiten durch arbeitslosigkeit immer versucht zu zahlen was auch nicht immer gelang aber seit 2000 festen Job und gutes Geld hat die aber auf der Bank nicht Interessiert ,allso zahle ich schön weiter bis es weg ist aber ich bin ein Kämpfer und gebe so schnell nicht aufirgend einen weg gibt es immer.
 

Tilia

Mitglied
Die wenigsten Anwälte kennen sich mit Versteigerungen wirklich aus.
Wenn du einen Anwalt nimmst erkundige dich vorher gut ob der was taugt. Ansonsten lass dir von der Bank doch eine genaue Aufstellung über deinen Kredit und die Tilgung geben. Wenn es wirklich so aussieht dass du das nicht bewältigen kannst solltest du dir Gedanken darüber machen das Haus selbst zu verkaufen. Bei einer Zwangsversteigerung schaut nur die Bank dass sie ihr Geld bekommt . D.h. Häuser werden oft unter Wert verkauft.
Ich wünsch dir viel Glück
 
G

Gast Stan

Gast
So einfach kann die Bank das Haus nicht zur Zwangsversteigerung bringen.

Da muss erst mal der Kredit gekündigt sein und dies geht nur wenn er nicht regelmäßig bezahlt wurde.

Aber um dies hier weiter beurteilen zu können, fehlen einfach zu viele Fakten.

Wie Laufzeit des Kredites, Ratenhöhe, eventuelle Zahlungsverzüge etc.
 

Immobilienhelfer

Aktives Mitglied
Was Tilia schreibt trifft genau den Kern.

Gehst Du zu einem Anwalt und das Haus weg und Dein Geld denn Rechnung kommt bestimmt. die wissen nicht weiter und sagen dies sogar mittlerweile öffentlich im Fernseher.
Nicht weil sie unwissend sind sondern weil sie sich einfach nicht auskennen können, aufgrund des Studiums.

Gehst Du zu einer Schuldnerberatung ist das Haus auch weg, aber wenigstens haste keine Rechnung.

Ich gehe mal von folgender Situation aus, da Du zu wenig Infos gepostet hast:
Du hast einige Darlehensraten nicht bezahlt und die Darlehenskündigung ist im Haus.
Falls das so ist dann....

1.)
Dann darfst Du auf keinen Fall die Raten weiter bezahlen, denn die Bank wird diese Darlehenskündigung nicht zurück nehmen.
Du kannst zahlen und tun was Du willst.
2.)
Du darfst keine weiteren Infos an die Bank geben und Gespräche der Bank werden nur Versuche sein Dich noch mehr abzuzocken und weitere Familienmitglieder oder Freunde in die Haftung zu nehmen damit sie sich noch mehr bereichern können.
Da brauchst Du Dir auch keine Hoffnung machen,selbst wenn der Bankmann Dein Freund wäre....
3.)
Spare das Geld, das Du nicht für die Darlehenszahlung nimmst,denn Du wirst es brauchen.

4.)
Suche dir einen seriösen Berater und Rette Deine Immobilie.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Q (Gast) quiris
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) quiris:
    Mensch, wie loggt man sich hier aus?
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Netter Hinweis ;P
    Zitat Link
  • Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben