Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zwangsgedanken Angst

K

Käferchen

Gast
Hallo Leute!
Ich bin weiblich, 19 Jahre alt. Ich bin wirklich sehr sehr verzweifelt. Seit einiger Zeit habe ich ganz verstörende Gedanken. Sie drängen sich mir auf und ich kann sie nicht verdrängen. Sie handeln von Lust und Gewalt sowie obszöne Bilder und Gedanken über Gott und Christi. Ich bin religiös, und habe auch sehr gerne geglaubt. Ich gebe zu, dass ich jetzt nicht immer alles richtig gemacht habe und immer zur Kirche gegangen bin, aber ich habe geglaubt. Jetzt aber...wie soll ich zu Gott beten wenn ich solche Gedanken habe!? Ich ekel mich so vor mir selbst. Um diese Gedanken zu ersticken kneife und kratze ich mich automatisch selber und habe dann auch Kratzer auf der Haut zurückgelassen. Ich bin jemand der sich bisher nie mit Sexualität beschäftigt hat. Ich lehnte es immer ab. Ich war mir auch ziemlich sicher dass ich asexuell bin, und als ich das meinen Eltern erzählt habe haben sie gesagt dass ich ja noch nie in einer Beziehung war und das doch nicht wissen kann. Ich habe ständig perverse Gedanken und irgendwas scheint mir einreden zu wollen ich sei eine Schlampe die das alles was ich ablehnte doch will. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin so verwirrt. Ich mag Animes und bin auch so auf die dunkle Seite der Animes gestoßen, also die perversen Sachen und hab da einiges mitbekommen, also abgesehen. Ich habe sowas früher nie gemacht. Ich kann es nicht verstehen, ich fange langsam an verrückt zu werden. Ich bin mir mittlerweile sicher dass ich in die Hölle komme. Dabei wollte ich eigentlich immer nur dass Richtige tun und nach meinen Standards leben. Ich weiß nicht mehr weiter, meiner Familie kann ich sowas nicht sagen, sie würden es nicht verstehen und mich doch hassen, was ich ehrlichgesagt sogar verstehe. Bitte sagt mir was ich tun soll ich bin so verzweifelt. Ich will nicht so sein...ich möchte so wie sonst immer sein. Ich habe auch extreme Abneigung gegen romantische Beziehungen und möchte lieber ein Einzelgänger bleiben. Auch das scheint irgendwie nicht so akzeptiert zu werden von meinem Umfeld. Bitte helft mir. Neulich habe ich im Bad geweint, und dann einen Lachanfall gekriegt, während mir Tränen aus den Augen tropften. Ich lache bei brutalen Szenen in Filmen, ich weiß nicht mal warum, ich tue es einfach, ich kann es nicht kontrollieren. Ich habe auch ständig bösartige Gedanken über andere. Ich fühle mich wie der ekelhafteste Mensch den es gibt. Ich bin am Ende. Ich schäme mich so...
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo Käferchen,

bitte geh schnellstmöglich zu einem Arzt, das klingt nach wahnhaften Vorstellungen, ich kann da keine Diagnose stellen, da ich kein Arzt bin. Aber bitte such Dir schnell Hilfe.

Du brauchst Dich nicht zu schämen und Du bist ganz bestimmt kein ekelhafter Mensch. Ich kann mir vorstellen, dass Du - vielleicht aus religiösen Gründen- Sexualität unterdrückt hast oder sie als Sünde gesehen hast und dass vieles jetzt hochkommt und Dich überflutet. Aber das sind Spekulationen, die bringen Dir nichts, das muss ein Fachmann klären.

Du bist auch keine Schlampe, ich denke, dass Du vermutlich Zwangsgedanken hast, aber das ist nichts, wofür Du Dich schämen musst. das kann aber wirklich nur ein Psychologe klären. Bitte geh zum Hausarzt, lass Dich an einen Psychologen überweisen. Du kannst das ja auch ausdrucken, was Du geschrieben hast und ihm oder ihr zeigen.

Bitte suche Dir Hilfe, Deine Eltern oder Freunde sind mit sowas überfordert. Alles Liebe, lg, Binchy
 
L

Lena119

Gast
Hallo Käferchen,

ich kann dich gut verstehen, ich hatte und habe auch Zwangsgedanken. Da ich nicht religiös bin und kein Problem mit Sexualität habe, drehen sich meine aber hauptsächlich darum, andere versehentlich verletzen, kontaminieren oder anstecken zu können oder auch durchzudrehen und jemanden zu verletzen/töten. Du solltest dir unbedingt psychologische Hilfe suchen, so schnell wie möglich, denn diese Gedanken werden sich sonst vermutlich weiter steigern. Mir hat Verhaltenstherapie sehr geholfen und auch wenn ich noch immer ab und zu solche Gedanken habe, kann ich sie nun als Zwangsgedanken erkennen und weitgehend ignorieren.

Vielleicht noch ein Fakt, der mich damals sehr beruhigt hat: Zwangsgedanken beschäftigen sich oft genau mit dem, was der eigentlichen Persönlichkeit zuwider läuft und reden einem ein, das zu sein, was man gerade NICHT ist.

Liebe Grüße
Lena
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Du kommst sicher nicht in die Hölle.
Zwangsgedanken ist das richtige Wort. Geh zum Arzt, damit man herausfinden kann, ob eine psychische Erkrankung dahinter steckt oder sonst etwas. Versuche dich nicht für diese Gedanken zu verurteilen. Das ist etwas, was du nun einfach hast und dafür gibt es vielleicht eine Lösung.

Vermutlich hast du genau DIESE ART von Gedanken, weil diese dich besonders quälen. Das heißt nicht, dass sie besonders viel mit dir an sich zu tun haben müssen. Wie das Kommentar davor zeigt, sucht das Gehirn manchmal einfach nach dem, womit es einen am meisten "ärgern" kann. Dumm formuliert: Wärst du Veganer, kämen dir möglicherweise Gedanken darüber, dass du Fleisch isst. Du darfst das also nicht persönlich nehmen. Du bist weder pervers, noch sonst etwas.
Wichtig ist, herauszufinden, warum du diese Gedanken nun hast und was die Grunderkrankung oder das Problem ist, dabei kann der Arzt helfen.
 

chaoskrieger

Mitglied
Ich bin religiös,
das ist das problem, hör auf damit.

ich meine nicht Glauben, sondern diese vorgegebene schwachsinn über gut und böse. du bist 19, also denkst du z.B auch mal an sex.. na und?

Religion kann menschen nur verkorksen, die bibel ist harte gehirnwäsche und moralisch sind deren anführer auch so gut wie nie.. sonst wird man kaum anführer von so nem verein..

hol dir auf jedenfall psychologische hilfe, zwangsgedanken sind eine üble sache.. und so hast du auch jemanden mit dem du über alles reden kannst.

Himmel wie Hölle sind keine orte, sondern geistige zustände, deine wahrnehmung sorgt dafür wo du landest.. vergib dir selbst!

.. eigentlich sind deine ganzen probleme ziemlich klischeehaft, du bist also bei weitem nicht allein mit ihnen...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Die Queen

Gast
Der menschliche Geist neigt zu Gleichgewicht, weshalb es Anteile umso stärker hervorkommen lässt, wenn man sie zu sehr unterdrückt, um ein Ausgleich zu schaffen.

Diese Gedanken sind nichts weiter als der Druck im Kessel, der jetzt mit hoher Stärke rausschießt weil du den Deckel zu lange draufgelassen hast ^^

Mein Rat: Bewerte diese Gedanken nicht. Lasse sie vorbeiziehen und betrachte nüchtern die Anteile, die dir Angst machen.

Willst du wirklich eine "Schlampe sein"? Oder ist es nur das bewusst werden deiner Sexualität, die du erforschen solltest?

Sind es wirklich Gewaltfantasien oder nur der Ausdruck einer lang ignorierten Wut?
 
G

Gelöscht 116359

Gast
gerade dann bete zu unserem herrn! ihm ist doch nichts fremd, er war hier auf der erde genauso mensch wie du und ich! un er weiß, dass diese gedanken nicht von ihm sind und auch nicht von dir, sondern von seinem feind, der nichts unversucht lässt, um gott seine kinder abspenstig zu machen.
lass es nicht zu! rede mit unserem heiland - allein in diesem namen steckt das, was du jetzt brauchst: heil und heilung.
alles ist gut - halte einfach nur an jesus fest.
 

Großstadtlegende

Aktives Mitglied
gerade dann bete zu unserem herrn! ihm ist doch nichts fremd, er war hier auf der erde genauso mensch wie du und ich! un er weiß, dass diese gedanken nicht von ihm sind und auch nicht von dir, sondern von seinem feind, der nichts unversucht lässt, um gott seine kinder abspenstig zu machen.
lass es nicht zu! rede mit unserem heiland - allein in diesem namen steckt das, was du jetzt brauchst: heil und heilung.
alles ist gut - halte einfach nur an jesus fest.
Bist du in einer Sekte oder meinst du das ernst?
 

Großstadtlegende

Aktives Mitglied
Hallo,

ich habe deinen Beitrag so eben komplett gelesen und war etwas erstaunt, dass es heutzutage immer noch Menschen gibt, die etwas "dörflich" denken. Du scheinst leider nicht ganz im 21. Jahrhundert angekommen zu sein.

Hör auf damit!
Glaube ist eben Glaube, darüber kann man streiten aber sexuelle Neugier und Lust sind real. Die kannst du nicht einfach "wegbeten".
Du kannst trotz sexueller Fantasien ein gläubiges Leben führen oder glaubst du, die ganzen Mönche und Priester und wer auch immer masturbieren nicht?

Schlag zur Abwechslung mal die Bibel zu und gehe unter Leute.
 

IraSuperbia

Mitglied
Hallo Leute!
Ich bin weiblich, 19 Jahre alt. Ich bin wirklich sehr sehr verzweifelt. Seit einiger Zeit habe ich ganz verstörende Gedanken. Sie drängen sich mir auf und ich kann sie nicht verdrängen. Sie handeln von Lust und Gewalt sowie obszöne Bilder und Gedanken über Gott und Christi. Ich bin religiös, und habe auch sehr gerne geglaubt. Ich gebe zu, dass ich jetzt nicht immer alles richtig gemacht habe und immer zur Kirche gegangen bin, aber ich habe geglaubt. Jetzt aber...wie soll ich zu Gott beten wenn ich solche Gedanken habe!? Ich ekel mich so vor mir selbst. Um diese Gedanken zu ersticken kneife und kratze ich mich automatisch selber und habe dann auch Kratzer auf der Haut zurückgelassen. Ich bin jemand der sich bisher nie mit Sexualität beschäftigt hat. Ich lehnte es immer ab. Ich war mir auch ziemlich sicher dass ich asexuell bin, und als ich das meinen Eltern erzählt habe haben sie gesagt dass ich ja noch nie in einer Beziehung war und das doch nicht wissen kann. Ich habe ständig perverse Gedanken und irgendwas scheint mir einreden zu wollen ich sei eine Schlampe die das alles was ich ablehnte doch will. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin so verwirrt. Ich mag Animes und bin auch so auf die dunkle Seite der Animes gestoßen, also die perversen Sachen und hab da einiges mitbekommen, also abgesehen. Ich habe sowas früher nie gemacht. Ich kann es nicht verstehen, ich fange langsam an verrückt zu werden. Ich bin mir mittlerweile sicher dass ich in die Hölle komme. Dabei wollte ich eigentlich immer nur dass Richtige tun und nach meinen Standards leben. Ich weiß nicht mehr weiter, meiner Familie kann ich sowas nicht sagen, sie würden es nicht verstehen und mich doch hassen, was ich ehrlichgesagt sogar verstehe. Bitte sagt mir was ich tun soll ich bin so verzweifelt. Ich will nicht so sein...ich möchte so wie sonst immer sein. Ich habe auch extreme Abneigung gegen romantische Beziehungen und möchte lieber ein Einzelgänger bleiben. Auch das scheint irgendwie nicht so akzeptiert zu werden von meinem Umfeld. Bitte helft mir. Neulich habe ich im Bad geweint, und dann einen Lachanfall gekriegt, während mir Tränen aus den Augen tropften. Ich lache bei brutalen Szenen in Filmen, ich weiß nicht mal warum, ich tue es einfach, ich kann es nicht kontrollieren. Ich habe auch ständig bösartige Gedanken über andere. Ich fühle mich wie der ekelhafteste Mensch den es gibt. Ich bin am Ende. Ich schäme mich so...
Könntest du dich auch anmelden und mir persönlich schreiben ? ... was du schreibst das hab ich alles schon mal gesehen gehört bei Freunden Freundinnen .... wäre bestimmt hilfreich
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Nervige Zwangsgedanken? Ich 3
M Zwangsgedanken Ich 1
Ä Angst vor dem Alter! Ich 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast klienex hat den Raum betreten.
  • (Gast) klienex:
    hi maus bist du da?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben