Anzeige(1)

Zwänge ist das noch normal?

S

seele28

Gast
Ist das noch normal?? Oder ist das schon eine Zwangsstörung? Bitte wenns geht alles durchlesen, würde gern eure meinung dazu hören.

Meine früheren Zwänge: Kindheit

Türe 10-20 mal überprüfen ob sie wirklich zu ist. Aus angst jemand könnte reinkommen.

Wenn ich ein Kreuz gesehen habe, musste ich ein ritual auführen, aus angst jemand könnte sterben, oder ich sterbe. Das gleiche mit Krebs oder Tod.

Bei jedem arzttermin musste ich auch nen ritual aufführen, aus angst es könnte irgendwas ernstes rauskommen. Auch bei meiner Familie.

Wenn ich Durst hatte, ging ich in die Küche, durfte nicht den Türrahmen sowie die Türe berühren, stand am Tisch und trank Zwei Schlücke und stellte das Glas genau an dem Platz wo es vorher stand. Wenn ich irgendwo angestoßen wäre z.b. an Menschen, am Türrahmen, oder am Tisch, so hätte ich es wieder von vorne machen müssen. Aus Angst es könnte irgendwas passieren.



Wenn jemand krank geworden ist, hab ich auch ein ritual aufgeführt, aus angst ich könnte angesteckt werden.


Veränderungen mochte ich net, z.b. zog ich immer die gleiche kette an, aus angst es könnte was passieren, wenn ich eine veränderung an mir vornehme(Auser kleidung natürlich ;) )


Mich vier bis acht mal reuspern, kam am tag ungefähr 10-20 mal vor.



Gewaltsame gedanken dich sie aufdrängen, angst sie wirklich zutun.


Sätze dich sich immer wieder holen in meinen gedanken, oft musste ich sie buchstabieren in gedanken.


Dinge zählen, z.b. steine, häuser, kacheln usw. So lange wiederholen, bis sich ein gutes gefühl eingestellt hat.


Gegenstände hin schieben, bis es sich richtig anfühlt.


Wenn ich die dinge nicht alle so tat, wie sie sollten, hatte ich ein unruhiges gefühl und ich hatte panische angst.


Heutige Zwänge:


Vier mal am tag rituale aufführen, aus angst es könnte was passieren oder jemand den ich liebe könnte sterben.


Türe mehrmals überprüfen ob sie wirklich zu ist, aus angst jemand könnte einbrechen.


20 mal reuspern am tag, aber auch nur wenn man mich net hört.


Vier schlücke trinken. Nicht mehr, nicht weniger, aus angst es könnte was passieren.


Nach dem lesen, ein unbedeutendes Wort genau anschauen und das Buch dann wegleg



Wenn ich gewalttätige gedanken habe oder denke, jemand könnte sterben, ein ritual aufführen.



Sätze, Wörter wiederholen sich dauernd in meinen Gedanken. Immer wieder muss ich sie buchstabieren.
 

Anzeige(7)

S

seele28

Gast
Da gibs noch andere dinge, z.b. noch gegenstände hin schieben, bis es sich richtig anfühlt oder Gegenstände zählen.

Ich weis einfach net weiter, da mich das auch ziemlich belastet.:confused:
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Das ist eindeutig eine Zwangsstörung!!!!! Und zwar eine, die Du unbedingt behandeln lassen solltest!

Ich hatte früher auch eine Zwangsstörung, die zum Glück nur so ausgeprägt war, dass ich "mich selbst heilen" konnte.

Heutezutage habe ich nur noch kleine Zwänge, mit denen ich leben kann!
 
S

seele28

Gast
Hallo tulpe,

Das Problem ist, das gerade andere dinge im vordergrund stehen, mein trauma z.b. Ich hab mir auch überlegt, es einfach mal meiner psychologin zu zeigen, also alles aufschreiben und ausdrucken. Aber viel kann sie ja auch net tun, da ich ja in die klinik bald komme und stabilisiert werde für die traumatherapie. Was soll ich denn jetzt tun?:confused:
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Hallo tulpe,

Das Problem ist, das gerade andere dinge im vordergrund stehen, mein trauma z.b. Ich hab mir auch überlegt, es einfach mal meiner psychologin zu zeigen, also alles aufschreiben und ausdrucken. Aber viel kann sie ja auch net tun, da ich ja in die klinik bald komme und stabilisiert werde für die traumatherapie. Was soll ich denn jetzt tun?:confused:

Drucke es aus und zeig es Deiner Psychologin! All das kann wichtig sein für Deine erstrangige Traumatherapie!

Ich weiß ja jetzt nicht genau, was Du für ein Trauma zu verarbeiten hast, aber Deine ganzen Kontrollzwänge sind wohl eindeutig ein Resultat davon :(

Ich wünsche Dir alles alles Liebe und dass es Dir bald besser gehen wird!

LG tulpi
 
S

seele28

Gast
Drucke es aus und zeig es Deiner Psychologin! All das kann wichtig sein für Deine erstrangige Traumatherapie!

Ich weiß ja jetzt nicht genau, was Du für ein Trauma zu verarbeiten hast, aber Deine ganzen Kontrollzwänge sind wohl eindeutig ein Resultat davon :(

Ich wünsche Dir alles alles Liebe und dass es Dir bald besser gehen wird!

LG tulpi
Ja, das werde ich wohl machen müssen. Missbrauch in gewaltiger,sexueller und emotionaler form. :( Ich hab das gefühl bald an meinen ganzen symptome zu zerbrechen. Ich hab mich ja in der klinik vorgestellt und sollte meine symptome mal aufschildern und ich hab noch nicht mal alle gesagt und sie fand das schon genug. Ja ich glaube auch das die zwänge was damit zutun haben, sie kamen direkt nach dem ganzen missbrauch. Dank dir, ich hoffs selber.
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Ja, das werde ich wohl machen müssen. Missbrauch in gewaltiger,sexueller und emotionaler form. :( Ich hab das gefühl bald an meinen ganzen symptome zu zerbrechen. Ich hab mich ja in der klinik vorgestellt und sollte meine symptome mal aufschildern und ich hab noch nicht mal alle gesagt und sie fand das schon genug. Ja ich glaube auch das die zwänge was damit zutun haben, sie kamen direkt nach dem ganzen missbrauch. Dank dir, ich hoffs selber.

Ach man, das hört sich alles sehr schrecklich an :(
Ich wünsche Dir wirklich von Herzem, dass es Dir ganz bald wieder besser gehen wird!

Dass Du jetzt das Gefühl hast, an sämtlichen Symptomen zu zerbrechen, ist normal. Das wird am Anfang Deiner Therapie auch nochmal ganz schlimm werden! Aber auch das ist normal! Du musst nur noch ein Weilchen durchhalten und dann wird alles besser werden!

LG tulpi
 
S

seele28

Gast
Ach man, das hört sich alles sehr schrecklich an :(
Ich wünsche Dir wirklich von Herzem, dass es Dir ganz bald wieder besser gehen wird!

Dass Du jetzt das Gefühl hast, an sämtlichen Symptomen zu zerbrechen, ist normal. Das wird am Anfang Deiner Therapie auch nochmal ganz schlimm werden! Aber auch das ist normal! Du musst nur noch ein Weilchen durchhalten und dann wird alles besser werden!

LG tulpi
Es wird noch schlimmer :eek: Ich halte es ja jetzt kaum noch aus. Naja eigentlich müsste es mir ja klar sein, das alles schlimmer werden wird, wenn ich eine traumatherapie machen werde. Aber ich verdränge den gedanken immer wieder. Früher gabs tage, sogar wochen, da hab ich nur noch an den missbrauch gedacht, jede sekunde. Ich hab angst das es wieder so sein wird.
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Es wird noch schlimmer :eek: Ich halte es ja jetzt kaum noch aus. Naja eigentlich müsste es mir ja klar sein, das alles schlimmer werden wird, wenn ich eine traumatherapie machen werde. Aber ich verdränge den gedanken immer wieder. Früher gabs tage, sogar wochen, da hab ich nur noch an den missbrauch gedacht, jede sekunde. Ich hab angst das es wieder so sein wird.
Du musst Dir halt sagen, es wird nur noch einmal schlimmer! Danach wird alles besser!

Ich finde es auch gut, wenn Du vorher schon weißt, dass der Anfang schwierig werden wird. Denn dann weißt Du, dass Dein Gefühl normal ist und brichst nicht sofort die Therapie ab.

Bei mir war das damals nämlich desöftern so, dass ich Therapien immer sofort abgebrochen habe, weil es mir plötzlich schlechter ging obwohl es mir doch eigentlich besser gehen sollte......Bis ich irgendwann gemerkt habe, dass das normal ist und ich erst einmal durch die Anfangsphase hindurch muss!

Halte durch! Du wirst das schaffen!!!!!!!
Ich glaub an Dich!!!!!!
 
S

seele28

Gast
Du musst Dir halt sagen, es wird nur noch einmal schlimmer! Danach wird alles besser!

Ich finde es auch gut, wenn Du vorher schon weißt, dass der Anfang schwierig werden wird. Denn dann weißt Du, dass Dein Gefühl normal ist und brichst nicht sofort die Therapie ab.

Bei mir war das damals nämlich desöftern so, dass ich Therapien immer sofort abgebrochen habe, weil es mir plötzlich schlechter ging obwohl es mir doch eigentlich besser gehen sollte......Bis ich irgendwann gemerkt habe, dass das normal ist und ich erst einmal durch die Anfangsphase hindurch muss!

Halte durch! Du wirst das schaffen!!!!!!!
Ich glaub an Dich!!!!!!
Wie hast du das geschaft? Und warum hast du eine therapie machen müssen? Ich hab schon mal ne therapie abgebrochen, aber das war keine traumatherapie, aber mir gings auch schlechter und habs abgebrochen. Jetzt wage ich mich wieder, stationär zu gehen, ich hoffe ich brech das ganze net wieder ab. Dank dir!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Meine Gedanken meine Sorgen und Zwänge .. Ich 3
R Zwänge / Angststörung? Ich 7
U Wo ist bloß die Energie, die ich hatte? Ich 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben