Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zusammen mit einem Rechten

Anzeige(7)

P

Pierre-Adrian

Gast
...


Das sind einfach Menschen mit Meinungsverschiedenheiten, da gibt es keine edleren Menschen. Jeder glaubt er hätte recht!
...und waere durch dieses Rechthaben bzw. Linxhaben der edlere Mensch.

Drum will auch (fast) Jede(r) "rechthaben". :D
 
G

Gast

Gast
Nur weil jemand rechts ist, ist er noch lange nicht blöd und nicht jeder Linke ist schlau.
Du wirst überall Idioten finden können und auch intelligente Leute. Auf mein Bitten nahm er mich 1x mit zu seiner Gruppe. Da mir meine Herkunft nicht anzusehen oder anzuhören ist, war das auch kein Risiko. Da gab es ebenso Intelligente wie Idioten, die jedes Klischee wie aus dem Bilderbuch bedienen. Aber das ist das praktische an Klischees: Sie stimmen. In bestimmten Einzelfällen. Ansonsten gäbe es sie auch nicht.
Wer sich über andere aufgrund ihrer Nationalität stellt, ist dumm. Das kann man nicht schön reden und wenn man es tut, akzeptiert man schon diese menschenverachtende Denke. So viel Toleranz darf einfach nicht sein, sonst passiert hier bald das Selbe wie vor siebzig Jahren.
Gesetz der Fall, was glaubst du, zu wem dein Freund halten würde? Und auch wenn er dich vor dem Naziregime verstecken würde, besonders kollegial zu deinen Landsleuten wäre dein Verhalten nicht.

Rechts ist nicht gleich Nazi, aber wenn dein Freund in die Richtung geht, legt doch die Tatsache, dass er mit dir zusammen ist, ein wenig seine wirkliche Intelligenz offen. Das ist ein Widerspruch und eine Doppelmoral in seinem Verhalten. So wie bei Hitler: seine Oma war eine Jüdin....

Wenn dein Freund Nazi- Gruppen angehört(e) und deren Ideologie vertritt, würde ich mich da Mal ganz schnell vom Acker machen.

Wenn er politisch rechts ist, nun gut, wäre nicht unbedingt mein Fall und würde sicher für viele Diskussionen sorgen, aber zumindestens würde ich da nicht die Gefahr sehen, dass sich seine Ideologie gegen mich als Ausländerin richten muss.
 

Portion Control

Urgestein
Wer sich über andere aufgrund ihrer Nationalität stellt, ist dumm.
Alleine das ist bei Rechten schon nicht zwangsläufig der Fall. Wer sich zb. vor Überfremdung oder Auslandskriminalität schützen möchte, stellt seine eigene Nationalität noch lange nicht über andere.

Da müsste man erst mal im Detail erklären, wie sich nun genau seine Rechte Gesinnung auswirkt.
 
G

Gast

Gast
Morgen,
Bin die Te. : )

@Jusehr
So wie ich das verstanden habe, ist für solche Gruppen generell alles, was sie im Sinne ihrer Ideologie machen, eine Kampfaktion. Hat also mit der eigentlichen Bedeutung des Wortes wenig zu tun und wird verallgemeinernd benutzt. Das er sich an sowas gar nicht mehr beteiligen will ist einer seiner Gründe, dort raus und ganz weg zu wollen.

@Windlicht und Violetta Valerie
Das sehe ich teilweise auch so. Seine Meinungen und Denkweisen machen einen Menschen aus. Aber es gibt viel mehr als nur Politik oder so. Wenn wir ständig nur darüber reden würden, würde mir das auch zuviel werden. Jeder Mensch hat Eigenschaften, die nicht tragbar sind, hätte wer anders diese immer vor Augen. Er hat auch viele Eigenschaften, bei denen wir sehr gut zusammenpassen. Wohin das führen könnte mit seiner Gruppe, habe ich ihm auch gesagt und er war in der Zeit wo wir uns kennen auch nur 3x dort (davon 1x mit mir), ohne dass ich explizit sagte, ich wünsche das nicht. Er würde sich nicht an kriminellen Aktionen beteiligen und nie einen Menschen verletzen, das weiß ich. Nach unserem Umzug möchte er auch mit solchen Leuten nichts mehr zu tun haben, das hat er jetzt schon kaum noch. Ich bin schließlich fast ständig bei ihm, oder er bei mir. Bei Straftaten oder sich an unserem neuen Wohnort eine andere Gruppe suchen wäre meine Grenze, das ist ihm auch klar und er sagte, dafür würde er das mit uns nie aufs Spiel setzen. Über seine Denkweise im Detail haben wir auch nicht geredet, beziehungsweise, ich muss da so sehr bohren, dass ich merke, ihm ist es sehr unangenehm. Über manches macht er selber Scherze diesbezüglich. Ich empfinde das als gutes Zeichen.
Was wäre gewesen, wenn mir meine Herkunft anzusehen gewesen wäre... ich vermute, dann hätte ich es gar nicht riskieren wollen, oder er hätte mich niemals mitgenommen, egal wie sehr ich es verlangt hätte. Was passiert wäre im schlimmsten Fall.. schwer zu sagen.. er meinte, einige wären schon dumm genug, direkt zuzuschlagen. Von anderen hätte es giftige Blicke gegeben. Andere würden das nicht so streng sehen. Ja, er steht zu mir, wir sind bei uns ganz normal als Paar unterwegs. Direktes, eingetragenes Mitglied in einer Gruppe oder Partei war und ist er nicht. Er wollte sich niemals so sehr einspannen lassen, dass es ihm seine Unabhängigkeit kosten würde, oder ihn jemand besuchen käme, wenn er seine Aktivitäten dort verringert. Darüber bin ich auch ziemlich froh, sonst wäre alles wohl wesentlich schwieriger.

@Gast
Mein Freund stand bisher immer zu mir und hat auch nie einem Menschen Gewalt angetan.
Das würde ich auch nicht dulden.
Er hat den Kontakt im Grunde bereits jetzt abgebrochen, das letzte Mal war er dort, als ich mit ihm da hinwollte, um mir das anzusehen. Ich sehe keinen Anlass, mich vom Acker zu machen.
Vor allem weil unser zusammenleben eigentlich schon durchgeplant ist, wir uns beide darauf freuen und ich darauf setze, dass sich auch gedanklich noch etwas tut bei ihm.

@Trampelzwerg
Meine Mutter ist Russin.
Deine genannten Aspekte treffen es in der Tat sogar ziemlich gut. All das ist dabei.
Ich vermute, dass es bei ihm aus einem misanthropischen Zug so gekommen ist, da er in seiner Jugend selber sehr viel Ablehnung erfahren hat. Diese Gedanken haben ihn in der Zeit sehr gestützt.
Nun haben wir uns, aber das ist sein Überlebensreflex aus der Vergangenheit, auf den er nicht so schnell verzichten mag. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass er nicht wirklich dahinter steht, dazu habe ich ihn von Anfang an als einen zu empathischen und tiefsinnigen Menschen erlebt, der auch über sich selbst und seine Ansichten lachen kann.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Bisexuell - Mit Mann zusammen, aber Sehnsucht nach Frau Liebe 13
K Mit Fuckboy zusammen Liebe 5
A Warum ist er noch mit mir zusammen ? Liebe 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben