Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zum Freund ziehen

A

Abby Schatz

Gast
Hallo ich bin Abby, ich bin 15 Jahre alt und möchte zu meinem Freund ziehen. Er ist 20, Koch und hat eine eigene Wohnung.
Ich komme bald in eine Hekscher-klinik und wenn ich dort raus bin möchte ich zu meinem Freund ziehen.
Er meinte, ich brauche mir keine sorgen machen, wegen meinen Eltern.
Mache ich aber, weil ich noch keine 18 bin.

Ich möchte deshalb zu ihm ziehen, weil ich teilweise wegen meiner Familie in diese Klinik komme. (Ich Ritze mich und hab auch schon versucht mich umzubringen)

So nun zu meinen Fragen.

Geht das auch ohne Jugendamt?
Wie läuft sowas ab?
Was kann ich tun damit es Funktioniert?
Können meine Eltern mir es verbieten?
Was ist wenn ein Elternteil einverstanden ist?

Ich Danke euch seh für eure Antworten im voraus
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo ich bin Abby, ich bin 15 Jahre alt und möchte zu meinem Freund ziehen. Er ist 20, Koch und hat eine eigene Wohnung.
Ich komme bald in eine Hekscher-klinik und wenn ich dort raus bin möchte ich zu meinem Freund ziehen.
Er meinte, ich brauche mir keine sorgen machen, wegen meinen Eltern.
Mache ich aber, weil ich noch keine 18 bin.

Ich möchte deshalb zu ihm ziehen, weil ich teilweise wegen meiner Familie in diese Klinik komme. (Ich Ritze mich und hab auch schon versucht mich umzubringen)

So nun zu meinen Fragen.

Geht das auch ohne Jugendamt?
Wie läuft sowas ab?
Was kann ich tun damit es Funktioniert?
Können meine Eltern mir es verbieten?
Was ist wenn ein Elternteil einverstanden ist?

Ich Danke euch seh für eure Antworten im voraus
Hallo, Abby Schatz,

Zu Deinen Fragen:

Geht das auch ohne Jugendamt?
Nach meiner Kenntnis ja, jedoch nicht ohne die elterliche Zustimmung. Meine Antwort ist eine andere, wenn Du nicht zu Deinem Freund sondern in eine von Sozialarbeitern betreute Wohngruppe ziehst.


Was kann ich tun damit es Funktioniert?
Ich empfehle Dir, dass Du älter und reifer wirst, bis Du selbst realistisch einschätzen kannst, ob der Mann, zu dem Du ziehen willst, auch der für Dich richtige Partner ist. Wenn Du in die Klinik kommst, ist das für mich – neben Deinem Alter – ein Zeichen, dass Du Hilfe benötigst und noch nicht alleine für Dich sorgen kannst. Und mit „sorgen für Dich“ meine ich ganz sicher nicht das Finanzielle, sondern die Sorge für Dein seelisches und körperliches Wohlbefinden.


Können meine Eltern mir es verbieten?
Ja, und sie tun gut daran, das auch zu Deinem Schutz zu verbieten.

Was ist wenn ein Elternteil einverstanden ist?
Dann würde dieses Elternteil nicht verantwortlich handeln. Grundlagen wie das Strafrecht sowie das Jugendschutzgesetz sind von den Erziehungsberechtigten bis zum 18. Lebensjahr zu beachten.


Es gibt Situationen, in denen die Trennung des Jugendlichen von dem elterlichen Zuhause sinnvoll ist. Aber in diesen Fällen ist es geboten, dass andere geeignete Personen die Funktion des Erziehungsberechtigten übernehmen. Der liebe Freund ist lieb - aber das ist leider nicht (immer) ausreichend. Du bist eine schutzbedürftige Person. Dich zu schützen ist eine dermaßen wichtige Aufgabe, dass - bei Trennung vom elterlichen Zuhause - diese Person sehr sorgfältig ausgesucht werden muß.

LG, Nordrheiner
 
S

seele28

Gast
Wenn beide Elternteile einverstanden sind, kannst du zu deinem Freund ziehen, ob das Zusammenleben klappt, das bezweifle ich bissle. Nicht nur wegen deines jungen Alters, sondern mehr auch wegen deinem psychischen Zustand.


Wenn deine Eltern dagegen sind, musst du dich an das Jugendamt wenden, aber die werden eher weniger zustimmen, dass du zu deinem Freund ziehen kannst. Du würdest entweder in eine betreute Wohngruppe kommen oder in einzelbetreutes Wohnen. Das heißt eigene Wohnung aber mit Betreuung. Das bezweifle ich aber auch wieder wegen deinem psychischen Zustands.

Ich würde dir dringend raten, geh zum Jugendamt und schau das du in ein betreutes Wohnen kommst. So lernst du auch mehr Selbständigkeit und auch wie man sich selbst versorgen kann. Außerdem hast du dort Ansprechpartner, falls es dir psychisch nicht gut geht. Du kannst auch dein Freund jederzeit besuchen oder er dich.

Ich weiß nicht was in deiner Familie vorgefallen ist, aber wenn es um Gewalt(psychische, körperlicher oder gar Sexueller Missbrauch) geht, dann wende dich schnellst möglichst ans Jugendamt, damit du da raus kommst.

Lg Seele28
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Gebrauchte Handschuhe zum Geburtstag Familie 75
L Kontakt zum Vater suchen Familie 9
A Mein Bruder hat sich zum Choleriker entwickelt Familie 99

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben