Anzeige(1)

Zukunftsängste

Z

Zukunft?

Gast
Hi erstmal,
Habe mich nun in diesem Jahr vergeblich auf Gymnasien und Ausbildungsstellen beworben. Nach etwa 50 Absagen fang ich nun an, an mir zu zweifeln. Ich habe meine Mittlere Reife mit einem Durchschnitt von 2,9 abgeschlossen. Vorrangig wollte ich mich in Berufen auf kommunikativer Basis spezialisieren(ENG und DEU hatte ich eine 2) leider habe ich diesem Berufsfeld nur Absagen erhalten. Also bewarb ich mich auch in handwerklichen Berufen, aber auch hier vorrangig mit Hauptrohstoff Holz. In Mathe war ich in der Schule nicht so dolle --> Note 4. Auch im handwerklichen Berufsfeld fing ich mir täglich neue Absagen ein. Nun weiss ich nicht was ich machen soll, das Jahr ist fast um, welche Möglichkeiten stehen mir noch offen? Ich bin langsam richtig am verzweifeln.


Mit freundlichen Grüßen


Tim(16)
 

Anzeige(7)

unerkannt

Mitglied
Wie alt bist du denn? Würdest du dir zutrauen, eventuell die Fachhochschulreife nachzuholen? Dann sehen deine Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt noch mal um einiges besser aus.

Kann man entweder schulisch oder per Abendschule nachholen.
 
Z

Zukunft?

Gast
Ich bin 16 und im Juni von der Schule abgegangen. Mein Berufsberater...vondem ich persönlich nicht viel erwarte, riet mir, einfach weiter bewerben. Wenn ich dann nichts habe werde ich in irgend eine Klasse gesteckt, die ein BVJ? machen. Drauf habe ich nun ehrlich keine Lust vorallem, tut mir Leid für diese Wortwahl, weil dort ja nur das "Gesocks" sprich "Assis". Und es klingt vielleicht eingebildet, aber dafür bin ich mir doch ein wenig zu "gut". Eure Antworten haben mir schon geholfen, hätte aber noch einige Fragn bzgl. Fachabitur. Wann? Wo? Wielang? Ausserdem welche beruflichen möglichkeiten mich da "erwarten"

Mfg

Tim
 

unerkannt

Mitglied
Hi,

also BVJ für alle die, die es nicht wissen, ist das sogenannte "Berufsvorbereitende Jahr". Inhalte und Ziele stehen hier : BVJ

Zum THema Fachabi: Dir stehen wieder so ziemlich alle Türen offen, sämtliche Firmen, die ich kenne, verlangen bei den Schulabschlüssen entweder: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachabitur ODER Abitur, d.h du bist somit wieder "gleichwertig" wie diejenigen die Abitur gemacht haben. Der Unterschied zwischen Fachabi und Abi ist einfach nur der, dass du mit Fachabi "nur" auf den Fachhochschulen studieren kannst und mit Abi auf den Unis.. sonst gibts da keinen großen Unterschied.
Das Fachabi bekommst du nach Abschluss der 12. Klasse sowie einem Praktikum, sofern ich richtig informiert bin, bitte mich korrigieren wenn das anders sein sollte.

Hier steht auch nochmal was zum Fachabi, bzw. wie man es denn nun bekommt: Fachabitur! Wie bekommt man das?
 

nadiiine31

Mitglied
Hallo, als erstes würde ich Dir auch die Berufsberatung ans Herz legen. Deine Noten sind gut bis auf die Mathe 4, wenn sie im Halbjahr besser war, dann lege das Zeugnis mit bei und erfinde ne Ausrede oder Wahrheit warum das so war und lass Deine Bewerbungen checken, irgendwas stimmt vielleicht da nicht, an den Noten kanns nicht liegen.
Ja und im BVJ, da denke ich da sind nur die, die nichts gefunden haben, würde ich dir auch nicht empfehlen, aber wo es immer noch frie Stelle gibt sind FSJ oder FÖJ, damit könntest du das Jahr überbrücken. Ja es gibt auch BGJ Holz, aber das hast du mit den Noten nicht nötig.
 
B

Boule_de_Neige

Gast
Hallo Tim,

Wo? An einer Fachoberschule zum Beispiel. Es gibt an einer FOS verschiedene Fachbereiche (Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Design, Technik etc.)
Wie lange? Du absolvierst im ersten Jahr ein Praktikum (drei Tage im Unternehmen und zwei Tage Schule). Im zweiten Jahr durchgehend Schule.
Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife (umgangssprachlich Fachabitur) kannst du ein Studium (jede Fachrichtung) an einer Fachhochschule aufnehmen oder anschließend eine Berufsausbildung beginnen (falls diese in der Fachrichtung deiner FOS liegt, könnte das Unternehmen im Idealfall das erste Ausbildungsjahr wegfallen lassen.
Liebe Grüße
 
Z

Zukunft?

Gast
Also zu dem Post über mir. Das find ich Klasse das du dir soviel Mühe gemacht hast! Und ein über mir, meine Bewerbungen wurden vom Berufsberater, Bruder und Lehrer durchgecheckt. Und nochmals danke an der Vorredner, ich werde mich mal umschaune bzgl. der Fachhochschulreife. Könnte ich das Fachabitur theoratisch sofort beginnen oder müsste ich da noch 1 Jahr warten o.ä.?


Mfg
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben