Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zuhause ausziehen Eltern schlagen mich kontrollieren mich bin 18

eldozed19

Mitglied
Hallo,
Ich hoffe ich erhalte hier Unterstützung.
Also es ist nun seit 2 Jahren so das meine Eltern mich schlagen.
Ich denke das schlimmste war vor 2 Wochen als mir mein Vater ein Messer an die Hand hielt und mich in Unterwäsche vor Die Tür schmiss das ich zum Jugendamt jetzt mal gehen soll .
Aber ich bin 18 ist das Ding.
So und ich war beim Jugendamt die haben mich zu einer Fachstelle für wohnungserhalt und Notfälle geschickt.
Die haben mir dann gesagt Sie würden mich auf der suche nach einer Wohnung (da ich schon 18 bin) Unterstützen und wegen meiner Lage zuhause (wie ich es wiedergegeben habe) würde mir Finanzielle Unterstützung (Jobcenter Mietkosten Übernahme und hartz 4 ) zustehen... Das jobcenter braucht zum Auszug die Kenntnisnahme meiner Eltern aber sie meint wenn ich das nicht will müsste ich mit dem Jobcenter reden ob da was machbar wäre das alles möglichst geheim vor meinen Eltern zu machen...
Jetzt habe ich beim Jugendamt 3 Perspektivwechsel Gespräche die ich führen muss um meinen Bedarf zu ermitteln ... Wenn mir nicht mehr zumutbar ist zuhause zu wohnen dann würden sie mir eine Bescheinigung für das Konverter aufstellen mit der ich die Kostenübernahme und Hartz 4 beantragen könnte... Ich habe nur gelesen das bei dem Gespräch mit dem Jugendamt meine Eltern eingeladen werden habe ich bei gutefrage net gelesen (wenn auch gegen meinen willen) ... Gibt es eine Weg meine Eltern da raus zu halten indem ich dem Jugendamt sage das das alles verschlimmern wird ?
Ich habe einen schulsozialarbeiter und meinen besten Freund die mich zum Termin begleiten würden um meine Aussage zu bestätigen das ich geschlagen werde (schulsozialarbeiter hab ich alles erzählt und mein bester Freund hat einige male Verletzungen an mir gesehen (von Eltern) ) meint ihr wenn ich die beiden mitnehme und alles glaubhaft Darlege würde man mir helfen oder wie seht ihr meine Lage? Und habe Angst das Das Jobcenter mir nicht hilft oder meint ihr wenn ich denen auch alles glaubhaft Darlege helfen sie mir? Übertreibe ich vielleicht nur? Und meine Eltern sind nicht so streng
 

Anzeige(7)

atmega

Aktives Mitglied
"Ich denke das schlimmste war vor 2 Wochen als mir mein Vater ein Messer an die Hand hielt und mich in Unterwäsche vor Die Tür schmiss"

Du bist kein(e) Deutsche(r)?
Jedenfalls würde ich durch deine Rechtschreibung davon ausgehen.

Was hat er mit dem Messer gemacht?

Hat er dir damit gedroht?
Ich bedrohe doch niemanden den ich liebe mit dem Messer.
Du kannst davon ausgehen dass dein Vater nicht mehr viel von dir wissen möchte und dass du für ihn zur Last geworden bist.
In manchen Kulturkreisen (Moslems) ist es eben auch üblich unliebsame Kinder umzubringen.

Hier bei uns sind einige Frauen von ihren Islamischen Ehemännern umgebracht worden, teilweise ganz bestialisch und das hätten sie selbst mit Sicherheit nicht gedacht dass ihnen so etwas passieren würde.

Es gibt ein Sprichwort: "Vorsicht ist besser als Nachsicht."
Es bedeutet dass du lieber jetzt Abstand gewinnen solltest als es zum Schluss vielleicht bitter zu bereuen. Du bist ja auch schon erwachsen und kannst eine Lehre/Ausbildung/Studium machen. Da bekommst du eigentlich Schülergeld oder Bafög und damit kannst du dann auch eine eigene Wohnung bezahlen (oder WG). Wenn du nicht bei den Eltern wohnst bekommst du dann erheblich mehr Bafög.

Wie gesagt, deine Zeit zum ausziehen ist eigentlich schon gekommen. Oder machst du Abi? Eine Freundin von mir hatte auch Probleme mit ihren Eltern und hat auch eine eigene Wohnung bekommen ... und die wollten sie nicht mal umbringen (Messer).

Du kannst das ja nie so genau wissen, sage einfach dass du Angst hast dass dein Vater mit dem Messer zusticht ... da er auch so schon Gewalttätigkeiten gezeigt hat muss man davon ausgehen. Wenn er dann noch aus einem passenden Kulturkreis kommt in dem das öfters gemacht wird, dann können die Leute dir deine Bitte nicht verwehren. Meiner Ansicht nach wäre das dann Beihilfe zum Mord.


Ganz ehrlich, man schlägt seine Kinder nicht und das Kind mit einem Messer zu bedrohen ist jenseits von allem was ich mir vorstellen kann.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben