Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zu verbissen eine Beziehung Haben zu müssen — wie werde ich das los ?

L

Luisa-Vanessa

Gast
Hallo Leute,

ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll, von daher fange ich einfach mal an :
Seit ich etwa 12/13 war wollte ich immer eine Beziehung haben. Mit 13 habe ich dann mit einem Freund angebändelt. Aber wie das in dem Alter so ist, ist nichts daraus geworden. Mit 14 hat dann meine damals Beste Freundin ihren ersten Freund gehabt und ich war damals echt eifersüchtig, denn das war alles, was ich wollte (heute bin ich bei sowas nicht mehr eifersüchtig sondern gönne es meinen Freundinnen sehr. Auch wenn seiner noch das ist, was ich so sehr will).
Mit 16 hab ich dann meinen ersten Kuss bekommen. Es war aber nur was körperliches und nichts Ernstes. Und irgendwie ist der Kontakt dann verflogen.
Irgendwann hab ich noch mal mit einem Typen rum gemacht, bei ihm war es allerdings so, dass wir uns vorher öfter getroffen und super verstanden haben und ich dachte, dass da wirklich was draus werden kann bzw. dass er mich wirklich wegen meinem Charakter mag, aber nachdem wir rumgemacht haben der Kontakt wieder abgebrochen ist.

Der Punkt ist, dass ich während all dieser Zeit so gerne eine Beziehung wollte und, dass ich jetzt 18 bin und es mit keinem Typen so wirklich ernsthaft wurde.
Es ist nicht so,als ob ich nichts unternehmen würde oder keine Freunde hätte. Im Gegenteil, ichhabe Hobbys und verschiedene Freundesgruppen, werde zu Partys mitgenommen, wo ich kaum wen kenne und lerne dann ganz neue Leute kennen. Aber nie ist jemand dabei, mit dem es im Endeffekt ernster wird.
Dabei möchte ich euch hier nicht fragen, wie ich einen Freund bekomme, oder was ich falsch mache, denn dafür gibt es zum einen keine Anleitung und zu anderen kennt ihr micht nicht, so dass ihr mir das sagen könntet.

Meine Frage ist : Wie werde ich diese Verbissenheit los, endliche einen Freund haben zu müssen ?
Ich weiß, dass es gar nicht schlimm ist in meinem Alter keinen Freun zu haben (einige meiner Freundinnen haben auch keinen), aber in jedem neuen Bekannten den ich auf einer Party kennenlerne, den ich auf dem Schulhof sehe oder sonst wo, sehe ich nur einen potentiellen festen Freund und kann die ganze Unterhaltung an nichts anderes denken.
Aber es heißt ja immer, dass man das, was man sucht dann findet, wenn man nicht mehr sucht. Ich bin aber immer auf der "Suche" und kann das einfach nicht abstellen.
Also, wie werde ich diese Einstellung und diesen Druck jetzt jemanden finden zu müssen los ?

Vielen Dank fürs lesen und schon mal im Voraus Danke für die Antworten.
LG Luisa
 

Anzeige(7)

Hallo Luisa,
ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen und es ging mir lange Zeit selbst so. Du hast ja selbst schon gemerkt, dass dich deine Verbissenheit nicht weiter bringt sondern eher immer mehr Enttäuschungen und "Zeitrdruck" mit sich bringt. Was ich dir nur raten kann: Mach' alles, was du zB mit einem Freund machen würdest, aber eben allein oder mit Freunden. Ich für meinen Teil bin schon oft allein verreist und habe da schon so einige Paare gesehen, in der ein Partner sehr respektlos mit dem anderen umging und sie sich letztlich nur gestritten haben. Da war ich dann froh, lieber allein als mit dem falschen Partner unterwegs zu sein.
Andererseits ist dein Wunsch natürlich total menschlich und nachvollziehbar. Ich habe früher vor Parties oder Ähnlichem auch oft gehofft, dass mich vielleicht jemand ansprechen würde oder ich jemand nettem vorgestellt würde, was dann leider so gut wie nie passiert ist und ich dementsprechend hinterher enttäuscht war. Ich habe mir irgendwann vor Parties oder Veranstaltungen aktiv gesagt: Du gehst dort hin um Spaß zu haben, mit deinen Freunden zu feiern, etwas neues zu lernen etc. Wenn ich mit keinem Mann rede, ist das auch okay. Und wenn stattdessen eine meiner Freundinnen angeflirtet wird (und sie das auch möchte), freue ich mich für sie. Seitdem ich mir das immer wieder selbst sage und mich auf die positiven Erlebnisse fokussiere, ist es einfacher geworden und ich gehe mit viel weniger Erwartungen an die Sache heran.
Keine Ahnung ob dir das hilft, aber ich wünsche Dir viel Erfolg!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben