Anzeige(1)

Zu lange allein und ratlos...

Saiphor

Mitglied
Hallo Leute. Danke für eure Antworten. Sie haben mich teilweise: sehr aufgebaut, geärgert, froh gemacht.
Danke für eure Mühen.
Jetzt im Nachhinein tut mir mein Beitrag von damals leid. Ich habe wirklich viel geflucht und vermutlich ist darum das was ich gerne ausdrücken wollte nicht so gut rüber gekommen.
Sorry, aber wenn ich in einer bestimmten Stimmung bin, dann kann ich einen gewissen Sarkasmus nicht unterdrücken.

Ich weiß nicht wie es geht so nen Eintrag zu löschen, daher schreibe ich ihn um. Ihr habt mir sehr geholfen. Danke für eure Zeit und eure Mühe. Vielen, vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Salida

Aktives Mitglied
Mir gehts genau wie dir... Und ich habe auch keine Ahnung...
Ich kann dich voll und ganz verstehen, aber lass den Kopf nicht hängen, irgendwann kriegen auch wir einen ab.

Ich denke mir oft, dass ich einfach zu anspruchsvoll bin.
Zu wählerisch, aber den perfekten Mann gibt es nicht, wie alle haben unsere Macken. Das heißt, wir müssen unsere Ansprüche runter schrauben und dann kann das ganze Gestalt annehmen.

Liebe Grüße
Salida :)
 

Regentränen

Mitglied
Bis jetzt hab ich keine Erfahrungen mit älteren Frauen, habe nur gehört das alles besser wird an einer Frau mit dem alter - zu den 50ern dann natürlich weniger denk ich^^. Aber das ist ja bei uns Männern nicht anders.
Bis auf eine Beziehung mit einer 19 Jährigen und so wie du ein bischen Fummeln mit ner 20+ Jährigen(oder so^^) hab ich also keine Erfahrung wie es in deinem Alter aussieht in der Beziehungswelt.

Ich kann dir also nur eine Meinung geben, die mich und mein damit verbundenes Alter betrifft.

Also ich bin erst 17 Jahre alt. Aber so wie ich dich einschätze klingst du mir sehr sympatisch. Eine Frau wie dich würde ich mir wünschen!

Kein kleines Hässchen das Angst vor jeder Spinne hat, mit der man(n)(wie du schon sagtest) Abenteuer erleben kann.
-Natürlich würde ich auch gerne mal meinen Mann stehen wollen.
Weibliche Rundungen gefallen mir so wie so : D.

Ich kann mir nicht so richtig vorstellen das es bei dir nicht so gut leuft, so wie du die Situation beschreibst.
Aber vielleicht ist es nunmal so, das selbstbewusste und schöne Frauen meißt auf Sex reduziert werden und ein parr Abenteuer.

Ich kenne ja deine allgemeine Art nicht, wie du dich verhällts etc. Aber eig. ist ja in unsrem Leben immer ein Gegenstück vorhanden beim anderen Geschlecht( wenn man so auf der Straße guckt, bei was für Menschen das Glück der Liebe einschlägt, wundert man sich manchmal wieso man so kurz davon kommt - wenn du verstehst^^)

Ich denke es wird noch jemand kommen und so lange: Stay blue.
Sei was du bist, eine verstelltes Ich, wird kein Glück finden denke ich.

ps:Wo studierst du?

;)
Lüübe Grüße R.
 
P

Pokerface

Gast
Du hast das alles recht schön geschrieben @Saiphor
Ist das dein wahres ich also verhälst du dich auch im echten Leben so offen und gerade heraus? Mir persönlich macht so ne offene Art nichts aus im Gegenteil sogar allerdings kann ich mir gut vorstellen das so manch einem die Luft in deiner Gegenwart weg bleibt (sofern du dort auch so frech wirkst ^^)

Also sollte deine freche offene Art auch im echten Leben so zum Vorschein kommen wie in deinem Text oben, würde es vielleicht helfen, wenn du dich etwas zurück nimmst. Wobei meine persönliche Meinung dazu ist, dass man sich nicht verbiegen soll. Man ist wie man ist und irgendwan trifft man jemanden der genau das zu schätzen weiß. Man kann das falsche Bild doch sowieso nicht ein Leben lang aufrecht halten. Und vielleicht verpaßt man mit dem Verstellten ich genau die Person die einen so nehmen würde wie man normal ist.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hi, Saiphor, ich muss grad so schmunzeln.

Warum?

Weil der Beitrag eines Jünglngs, nämlich der von Regentränen, irgenwie so klingt, als könnte es meiner sein (bin ja nun wirklich kein Jüngling mehr), wenn ich jede Zensur mal wegnehme.

Gratuliere, Regentränen, für deinen Beitrag in deinem Alter. Ist nett.

In diesem Sinne viele Grüße an dichund Saiphor.

Sigi
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Das "Problem" kenne ich (M) aus Gesprächen mit Freundinnen und Bekannten (Studentinnen, u. a.) auch. Sie finden seit Jahren im Umfeld keinen brauchbaren Partner. Es kann am Alter der "Kerle" liegen, da ja Männer offenbar nicht so schnell erwachsen werden. Hast Du Dich außerhalb der Uni mal umgesehen? Partnerschaften scheinen nur zu funktionieren, wenn beide ein etwa gleiches "Gewicht" auf eine Wippe bringen können. Sie sollten sich ergänzen. Manche Jungs (nicht Männer) scheinen tatsächlich Angst vor intelligenten Damen zu haben. Sie reagieren jedoch sehr positiv, wenn die Frau 1 x am Tag sagt: Oh, was Du alles weisst/kannst.
Viel Glück bei der Suche nach einem MANN, Gast.
 

Tiwaz

Aktives Mitglied
Mich beschäftigt zur Zeit eine Frage: Warum verdammt lerne ich kein nettes Mädchen kennen? Ich bin wirklich hochgradig frustiert!
Bei mir handelt es sich um einen jungen Mann in seinen Zwanzigern. Also doch ein gutes Alter für eine Partnerin zu finden.
Ich sehe meiner Meinung nach einigermaßen attraktiv aus. Bin zwar keine ausgeburt des puren testosterons, aber dennoch sportlich.
Im Grunde sollte ich doch davon ausgehen können, dass eventuell irgendwann mal ein Mädchen Interesse an mir findet, oder?

So, an dieser Stelle möchte ich mich für den etwas pointierten Einstigt entschuldigen.
Aber sag mir doch mal, wie sich das für dich liest.
Für mich liest es sich wie eine Annonce, bei der du nach einem Partner suchst. An sich ja ok, gibt ja auch genug suchende Männer hier, falls du das möchtest ;)
Aber ich hab so das Gefühl, als würde diese ganze Präsentation deiner selbst dazu dienen, den Fehler an dir zu finden oder Bestätigung zu erhalten.
Ich sag dir mal, was ich über dein Problem denke:

Dein Problem ist, dass du nicht die Männer findest, die du für eine Beziehung suchst. Und nicht, dass du als Person unzulänglich wärst.
Haben Männer angst vor selbstbewussten Frauen? Klar, gibt genug, aber sind nicht alle.
Schau, das Problem ist doch immer das selbe, ob bei Männern oder Frauen, die allein sind und sich nen Partner wünschen. Man denkt, wenn es nicht klappt, wie es ist, ändert man ein paar Konfigurationen und dann wird alles anders. Eine schöne Idee, vor allem weil sie in der Theorie so schnell zu Ergebnissen führt - denkt man.
Man kann aber nicht mehr tun, als man selbst zu sein, nur so wird man auch den wirklich richtigen Partner finden können.
Das ist eine sehr frustrierende Aussage, ich weiß, da man sich eingestehen muss, dass man eben nicht wie mit einem Fingerschnippen in Kürze eine erfüllende Liebesbeziehung finden kann. Glaub mir, ich knabbere an der Erkenntnis auch noch immer.
Aber alles was du tun kannst, ist die Wahrscheinlichkeit erhöhen, jemanden zu finden.
Wenn du an deiner Persönlichkeit etwas ändern willst, dann mach das nur, weil du dich entwickeln möchtest, nicht um nen kerl zu kriegen.

Sei du selbst und tu der Männerwelt den Gefallen und greif auch zur Innitiative, wenn's sein muss, dann wird es schon mal ein wenig leichter :D
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Lange Geschichte komplett überfordert Liebe 14
A Lange Affäre - langsam nutzt es sich ab Liebe 33
H Ein Irrer kommt selten allein. Liebe 166

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben