Anzeige(1)

zu intelligent - ein großes problem

mmkk

Mitglied
hat jemand erfahrung damit, dass wenn jemand überintelligent ist !?

kann es sein dass dieser mensch persönlichkeitsstörungen hat, zb mit trinken anfängt...leute anlügt aber selber immer beton ehrlich zu sein!? und solche dinge?
 

Anzeige(7)

jeffb.

Mitglied
Hm, Lügen ist ja eher ein Zeichen von Feigheit, glaub das hat wenig mit Intelligenz zu tun. Aber was ist in deinen Augen "überintelligent"? Liegt doch stark am Auge des Betrachters. In der Geschichte gibts ja schon ein paar Fälle wo sehr intelligente Menschen andere Defiziente hatten. Autisten z.B. könnten auch überdurchschnittlich intelligent sein. Sagt man das nicht sogar Einstein nach?
 
Q

*quasi*

Gast
Bitte schreib doch einmal mehr dazu, wenn dir möglich. Betrifft es dich oder Familienangehörige/Freunde und welchen Hintergrund hat die Frage?
Gruß quasimodo
 

aphrodite

Aktives Mitglied
Ich kenne mich mit dem Thema ein wenig aus, weil ich bei einem Verein für hochbegabte Kinder hin und wieder aushelfe. Man möchte gar nicht glauben, mit welchen Problemen diese zu kämpfen haben.

Erzähl doch ein wenig mehr, dann lässt sich einfacher eine Antwort geben.

lg
 

mmkk

Mitglied
Ich kenne mich mit dem Thema ein wenig aus, weil ich bei einem Verein für hochbegabte Kinder hin und wieder aushelfe. Man möchte gar nicht glauben, mit welchen Problemen diese zu kämpfen haben.

Erzähl doch ein wenig mehr, dann lässt sich einfacher eine Antwort geben.

lg
naja so genau kann ich das nicht sagen ich weiss dass er sehr gerne trinkt und wenn dann auch eher heftig.
er hat einen großen frauenverschleiss und jeder verspricht er da blaue vom himmel, er ist an sich sehr lieb und alles aber bei ihm kann es von einer auf die anders std umschwenken mit der laune....wie gesagt er ist schon verlogen und bittet aber immer andere nicht zu lügen weil er das nicht abhaben kann aber er selber lügt und schwindelt wos nur geht...
er sieht gut aus, kommt gut an... ich versteh das verhalte nicht und wie gesagt hoher IQ und er ist wirklich sehr gebildet kennt sich in geschichte aus im tierreich alles eben
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
nööö...ich bestätige darksides Aussage....

Dieser 144-er Arbeiter-IQler hat es ja an sich in der Hand seinen Frust anders ab zu lassen....indem er sein Leben ändert z.B. :)

Präferenz zu Suchtverhalten hat nix mit Intelligenz zu tun...sondern eher was mit Lebensproblemen (vor denen auch intelligente Leute nicht gefeit sind), ungünstiger Haltung, ungünstigen Verhaltensgewohnheiten od.ä.
Natürlich könnte auch ne Persönlichkeitsstörung vorliegen, die aber nicht unbedingt was mit der Intelligenz zu tun haben muss....
 

Skynd

Aktives Mitglied
mit 144 ist er auf jeden Fall weit über dem Durchschnitt, aber dennoch zu tief um in die Kathegorie "auffällig" zu fallen. also im Vergleich zu anderen extrem intelligenten Menschen.
in einem Fernsehbericht gings mal um ein paar die einen IQ von 170 -220 hatten.

letztendlich ist aber nicht die Intelligenz die eigentliche Gabe, sondern zu wissen, wie man sie "gewinnbringend" nutzt.
auf gut deutsch: Intelligenz ist nutzlos, wenn man nicht einen Hauch cleverness besitzt.
siehe die Authisten.

das Intelligenz beim Anmachen von Frauen hilft, wenn man obendrein auch noch gut aussieht ist kein Wunder ^^
bleibt die Frage, ob er es wirklich will oder es tut, weil er glaubt dadurch Anerkennung zu bekommen.
das wäre dann leider eine Luftblase.


Skynd
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
wer gibt schon was auf Klischees?

Intelligenz kann natürlich durch alles mögliche kontaminiert werden....einige mit hohem IQ können nen auffällig niedrigen EQ haben...dann nutzt ihnen der IQ ggf beim Geld scheffeln oder um sonstwie Eindruck zu schinden...allerdings sind sie dann früher oder später ggf. sozial eher auffällig oder ausfällig.

Bei der Intelligenz rein nach dem Nutzen zu gehen finde ich manchmal etwas einseitig. Cleverness ist natürlich auch eine wichtige Gabe...aber wie alles im Leben manchmal auch ein Fluch.
Intelligente Jäger und RAubtiere des Typus Mensch stellen ohne ausreichenden EQ (emotionale Intelligenz, Moralverhalten, Empathievermögen etc.) natürlich für ihre Mitmenschen manchmal auch ne gewisse Gefahr dar.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Ein "großes Kind" - wie denkt ihr darüber? Ich 13
2 Ich habe ein großes Problem mit mir Ich 5
L Wieso bin ich so ein schwacher Mensch? Ich 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben