Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zu einem Mann in die Wohnung mit dem Wissen daß er Sex will?

G

Gast

Gast
Ich (31) habe kurz vor Weihnachten bei Bekannten einen Mann (42) kennengelernt.
Wir waren uns sofort sympathisch. Trafen uns schon Silvester wieder wo wir mit unseren Bekannten zusammen feierten. Er fing an dem Abend an mit mir zu flirten.
Äußerlich gefällt er mir nicht so und das ist vielleicht der Hauptgrund warum ich mir nicht vorstellen kann mich in ihn zu verlieben. Aber er hat eine echt nette, witzige und charmante Art an sich und so was schelmisches im Blick.
Meine Freundin warnte mich allerdings ein bißchen vor ihm. Er wäre ziemlich sprunghaft was Frauenbekanntschaften angeht. Er wäre mal verheiratet gewesen und ist seitdem keine festen Bindung mehr eingegangen. Auch würde er desöfteren mal zu tief ins Glas schauen.

Silvester tauschten wir jedenfalls unsere Telefonnummern aus und telefonierten danach ein paarmal pro Woche.
Er machte eigentlich ziemlich schnell deutlich daß er mehr von mir will. Ich dachte mir, es wäre fair ihm gleich zu sagen daß mehr als ein freundschaftlicher Kontakt nicht drin wäre.
Klar, das fand er nicht toll und fragte ob er nicht mein Typ wäre, was ich dann bejahte.
Er sagte daß er trotzdem mit mir in Kontakt bleiben will. Es wäre schon wenn wir uns ab und an mal auf einen Kaffee treffen.
Wir trafen uns in den letzten Wochen zweimal. Ich habe mich wohl gefühlt, weil wir uns super unterhalten können.
Er machte auch keine Annäherungsversuche. Aber in den Telefonaten zwischendurch kamen dann doch immer mal wieder Sprüche, dass er wirklich gern mit mir mal ins Bett gehen würde. Dass er sich auch eine Beziehung vorstellen kann da wir ähnlich sind in unseren Gedanken und Gefühlen. Ich erinnerte ihn dann jedes Mal wieder daran daß wir nur einen freundschaftlichen Kontakt haben können.
Er hat schon mehrmals gesagt daß er mich gern in seine wohnung einladen würde. Ich habe das abgelehnt woraufhin er verständnislos reagierte. Er meinte ich bräuchte doch keine Angst haben daß er mich vergewaltigt.
Ich sagte daß ich das so vertraulich nicht möchte, erst mal zumindest nicht. Vielleicht dann, wenn wir uns länger kennen.
Bei unserem letzten Telefonat fing er wieder davon an.
Er möchte mich für nächste Woche in seine Wohnung zum Kaffee einladen. Nur ein bißchen quatschen und dann könnten wir noch was spazieren gehen.

Ich weiß daß es für ihn blöd aussehen muss daß ich so ängstlich bin und ihm damit ja voll mein Misstrauen zeige.
Aber ich habe ein ungutes Gefühl.
Was ist wenn er mich plötzlich bedrängt wenn wir nur unter uns sind?
Könnt ihr mir einen Rat geben wie ich mich verhalten soll?
Ich möchte nicht in eine unangenehme Situation geraten, die ich hinterher bereue.
Schließlich kann es ja sein daß er die Kontrolle über sich verliert und ich habe dann keine Chance gegen ihn!
 

Anzeige(7)

LaFamille

Aktives Mitglied
Höre auf Dein Bauchgefühl .Du hast ihm bereits gesagt,daß Du ( noch) nicht
zu ihm in die Wohnung kommen möchtest,das hat er zu respektieren. Ansonsten
ist es mit dem " gut verstehen " nicht weit her.
 
M

Manuel+

Gast
Auf keinen Fall hingehen!

Der Typ müßte es eigentlich längst geschnallt haben, dass Sie das nicht wollen.

Machen Sie sich keine Sorgen darüber, wie Sie auf ihn wirken! Bleiben Sie konsequent bei Ihrer Distanz! Ihre Befürchtung scheint mir nicht unbegründet zu sein. Außerdem scheint der Typ rücksichtlos und ichbezogen zu sein. Lohnt sich nicht!
 
G

Gast

Gast
Ich (31) habe kurz vor Weihnachten bei Bekannten einen Mann (42) kennengelernt.
Wir waren uns sofort sympathisch. Trafen uns schon Silvester wieder wo wir mit unseren Bekannten zusammen feierten. Er fing an dem Abend an mit mir zu flirten.
Äußerlich gefällt er mir nicht so und das ist vielleicht der Hauptgrund warum ich mir nicht vorstellen kann mich in ihn zu verlieben. Aber er hat eine echt nette, witzige und charmante Art an sich und so was schelmisches im Blick.
Meine Freundin warnte mich allerdings ein bißchen vor ihm. Er wäre ziemlich sprunghaft was Frauenbekanntschaften angeht. Er wäre mal verheiratet gewesen und ist seitdem keine festen Bindung mehr eingegangen. Auch würde er desöfteren mal zu tief ins Glas schauen.

Silvester tauschten wir jedenfalls unsere Telefonnummern aus und telefonierten danach ein paarmal pro Woche.
Er machte eigentlich ziemlich schnell deutlich daß er mehr von mir will. Ich dachte mir, es wäre fair ihm gleich zu sagen daß mehr als ein freundschaftlicher Kontakt nicht drin wäre.
Klar, das fand er nicht toll und fragte ob er nicht mein Typ wäre, was ich dann bejahte.
Er sagte daß er trotzdem mit mir in Kontakt bleiben will. Es wäre schon wenn wir uns ab und an mal auf einen Kaffee treffen.
Wir trafen uns in den letzten Wochen zweimal. Ich habe mich wohl gefühlt, weil wir uns super unterhalten können.
Er machte auch keine Annäherungsversuche. Aber in den Telefonaten zwischendurch kamen dann doch immer mal wieder Sprüche, dass er wirklich gern mit mir mal ins Bett gehen würde. Dass er sich auch eine Beziehung vorstellen kann da wir ähnlich sind in unseren Gedanken und Gefühlen. Ich erinnerte ihn dann jedes Mal wieder daran daß wir nur einen freundschaftlichen Kontakt haben können.
Er hat schon mehrmals gesagt daß er mich gern in seine wohnung einladen würde. Ich habe das abgelehnt woraufhin er verständnislos reagierte. Er meinte ich bräuchte doch keine Angst haben daß er mich vergewaltigt.
Ich sagte daß ich das so vertraulich nicht möchte, erst mal zumindest nicht. Vielleicht dann, wenn wir uns länger kennen.
Bei unserem letzten Telefonat fing er wieder davon an.
Er möchte mich für nächste Woche in seine Wohnung zum Kaffee einladen. Nur ein bißchen quatschen und dann könnten wir noch was spazieren gehen.

Ich weiß daß es für ihn blöd aussehen muss daß ich so ängstlich bin und ihm damit ja voll mein Misstrauen zeige.
Aber ich habe ein ungutes Gefühl.
Was ist wenn er mich plötzlich bedrängt wenn wir nur unter uns sind?
Könnt ihr mir einen Rat geben wie ich mich verhalten soll?
Ich möchte nicht in eine unangenehme Situation geraten, die ich hinterher bereue.
Schließlich kann es ja sein daß er die Kontrolle über sich verliert und ich habe dann keine Chance gegen ihn!
Ganz ehrlich, laß es sein, in seine Wohnung zu gehen. Er sagte ja deutlich, er möchte Sex mit Dir, Du aber
-erstmal- nicht mit ihm. Das mit der Beziehung ist oder könnte ein 'Trick' sein, um Dich zu locken, wenn Du verstehst, was ich meine..
Wenn Du ihn in seiner Wohnung besuchst, heißt es nicht, daß er Dich unbedingt überfällt oder sonstwas macht, aber die Möglichkeit besteht. Höre auf Deinen Bauch und Deinen Kopf, Deine Warnklingel ist schon richtig.
Laß es, das bringt nichts mit dem. ;-)
 
C

Christine22

Gast
Er machte auch keine Annäherungsversuche. Aber in den Telefonaten zwischendurch kamen dann doch immer mal wieder Sprüche, dass er wirklich gern mit mir mal ins Bett gehen würde. !
Er machte keine Annäherungsversuche? Auch, wenn sie "nur" verbaler Art waren: Er machte sie und zwar auf äußerst aufdringliche Art. Ich glaube nicht, daß es in seiner Wohnung bei einem Kaffee bleiben würde.
 
S

Sasanee

Gast
..auch von mir: bleiben lassen!

Nicht, weil er einfach so über Dich herfallen wird - aber wenn Du Dich im Vorfeld schon nicht wohl dabei fühlst, dann wirds dort bestimmt auch nicht besser.

Trefft euch weiter zum Essen, im Cafe, wo auch immer .. und wenn es seinerseits verbal immer nur in die Richtung geht, dann lass es künftig bleiben, wenn Du das nicht auch willst ;)

(übrigens lustig, ist nicht zufällig ein C. aus M. ? .. zudem meine Erfahrungen mit "getrennt/geschiedenen Männern um die 42" alle in die gleiche Richtung laufen: die wollen sich nicht binden, die wollen nur unverbindlich Spass)
 

sintun

Mitglied
Also diese Situation kenne Ich nur zu gut!! Ich könnte fast denken ich hätte diesen Beitrag geschrieben. Jaja da macht er einem noch Hoffnungen auf eine Beziehung und das alles nur um einen ins Bett zu bekommen. Ich kenne das echt ganz genau. Ich habe mir damals eingebildet es könne vielleicht etwas werden und er machte mir tolle Komplimente und ich war blind und naiv, aber er war auch total mein Typ nur viel zu alt für mich, aber egal. Naja und dann haben wir uns bei ihm getroffen und die Befürchtungen, die Du hast, haben sich bei mir dann zu Hundert Prozent bewahrheitet. Höre also lieber auf dein Bauchgefühl und lass Dich nicht in Situationen drengen, die Dir unangenehm sind.
Liebste Grüße
 
X

Xandi

Gast
Er machte eigentlich ziemlich schnell deutlich daß er mehr von mir will.
Aber in den Telefonaten zwischendurch kamen dann doch immer mal wieder Sprüche, dass er wirklich gern mit mir mal ins Bett gehen würde.
Wenn er das sagt und dich zum Kaffee bei sich einlädt ist doch die Zielsetzung klar. Wäre eigentlich unfair von dir so eine Einladung zu ihm anzunehmen. Weil das allemal signalisiert, dass du doch wollen könntest.
Geh mit ihm ins Kaffeehaus auf einen Kaffee und halte ihm nicht länger hin, würde ich sagen. Was willst du eigentlich von ihm?
 

Melliplex

Aktives Mitglied
Ich würde an Deiner Stelle überhaupt mal die Beziehung zu dem Kerl überdenken! Du willst keine Partnerschaft mit ihm, er aber schon mit Dir und trotzdem triffst Du Dich weiter mit ihm? Das kann ja auf Dauer nicht gut gehen und da er eindeutig mehr von Dir will, wird sich ein weiteres Treffen mit ihm ohnehin irgendwann in diese Richtung bewegen. Und eine "Freundschaft" bei der man sich nicht einmal traut, auf einen Kaffee bei dem "Freund" vorbeizuschauen und allgemein misstrauisch ist, was bringt die euch beiden aber vor allen Dinge Dir?

Er hat natürlich weiter die Hoffnung, dass er Dich rum kriegt, aber Du verlierst in allen Teilen. Und so tolle und vertrauensvolle Gespräche können das gar nicht sein, wenn Du immer im Hinterkopf hast, dass er eigentlich nicht nur reden will.

Tu Dir und ihm einen Gefallen und zieh einen Schlussstrich - oder sei anders konsequent und versuche eine Partnerschaft (wobei ich glaube, dass das keinen Wert hat, wenn Du ihn unattraktiv findest).

Und klar, geh nicht zu ihm, wenn Du keine Partnerschaft willst und eine unangenehme Situation vermeiden möchtest, die dann ohnehin zu einem noch gespannteren Verhältnis zwischen euch führen würde!

Liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben