Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Zahnweh durch Erkältung?

sweetluna

Mitglied
Seit 2 Wochen leide ich unter einer Erkältung. Seit ein paar Tagen wird es besser aber ich habe Zahnschmerzen . Ein permanentes ziehen an keinem bestimmten Zahn, sonder mal oben mal unten, mal hinten mal vorne meisten die Backenzähne, begleitet von Kopfschmerzen, ich war schon beim Zahnarzt der hat nur ein kleines Loch gemacht und hat gesagt das bis auf eine Stelle, wo der Zahnhalsnerv beim Zahnfleisch freiliegt, alles in Ordnung ist.Das würde sich geben. Ich werde aber irre durch diese ständigen Schmerzen die im hintergrund ziehen. Hatte das schonmal einer? Oder kann mir einer sagen was das sein könnte? Danke schon mal!
 

Anzeige(7)

Graf AOKcula

Mitglied
Es könnten die Nasennebenhöhlen sein. Unter Luftabschluss durch die Nasenschwellung können sich Keime dort drin wunderbar vermehren.

Wird der Schmerz stärker, wenn du den Kopf nach unten neigst?

Das hatte ich auch schon mal, durch die Schmerzausstrahlung schein es mir, als würden die Zahnkronen wie Stimmgabeln im Takt des Schmerzes "mitschwingen".

Ich würde mal zum Facharzt für Hals-Nasen Ohrenheilkunde (HNO)gehen und dies abklären lassen. (Denk an die Überwiesung vom Hausarzt, dann musst du dort keine Praxisgebühr bezahlen)
 

sweetluna

Mitglied
Also der Schmerz wird eigentlich nicht mehr, wenn ich den Kopf nach vorne mache. Es zieht einfach im Mund am Zahnfleisch und auch an den Zähnen. Wenn ich die Zähne zusammen beiße dann ist es wie ein Druck, auf der linken Seite kann ich nicht richtig kauen. Der Schmerz schwingt auch nicht mit sondern ist einfach da und das ziehend. Nehme seit Tagen nur Tabletten weil mich das wahnsinnig macht. Bin echt genervt. Die Zahnärztin sagte ich solle aufjedenfall noch die Nasentropfen weiter nehmen und das könnte noch ein paar Tage dauern mit den Schmerzen, aber wie lange soll ich noch Tabletten schlucken? Kann ja auch nicht gut sein. Wenn das am Freitag nicht weg ist gehe ich mal zu meiner Hausärztin.Danke aufjedenfall für Deine Antwort.
 

Graf AOKcula

Mitglied
Schmerztabletten können bei langfristigem, hochdosierten Gebrauch zu ernsten Leberschäden führen. Von daher würd ich dringend, am besten schon morgen früh, zu Deinem Hausarzt gehen und nicht bis Freitag warten.
 
K

kriemhild

Gast
Ich habe bei jeder Erkältung Zahnschmerzen, d.h. mir tun im Grunde sämtliche Zähne weh. Ist die Erkältung vorbei, sind auch die Zahnschmerzen fort.
Kriemhild
 

Elfenkind

Mitglied
Hey sweetluna,

so eine ähnliche Situation hatte ich anfang letzten jahres.
hatte zahrnschmerzen die zwar nicht ständig da waren, aber es hat gelegentlich immer wieder unangenehm gezogen und ich dachte auch fast schon es könnte auch mit den Nebenhöhlen zusammenhängen.
Bei kalten und süßen Sachen war der Schmerz immer da und sehr nervig.
Bin zum Zahnarzt gegangen(hatte zu der zeit noch keinen festen zahndok) und der sagte es wäre nix zu finden und ich solle im halben jahr wiederkommen.
leider hörte der Schmerz nicht auf, im gegenteil.
so bin ich zum anderen mir empfohlenen zahndok gegangen und siehe da....der zahn war fast komplett durch karies zerstört, bis kurz vorm nerv:(
gerade so konnte der zahn gerettet werden....
würd dir auch raten mal eine 2. meinung einzuholen und den zahn röntgen zu lassen.

alles Liebe Elfenkind
 

polgara

Aktives Mitglied
Hallo sweetluna,

bei mir war es umgekehrt: Ich hatte erst diese unglaublichen Zahnschmerzen auf einer Seite im Backenzahnbereich oben und unten, undefinierbar welchen Zahn (war bei zwei Zahnärzten, die nicht feststellen konnten, angeblich eine Nervenentzündung und das kann man nur feststellen in dem man Zahn nach Zahn aufbohrt und schaut welcher Nerv es ist, bis man "Bingo" den richtigen getroffen hat.) Besonders empfindlich bin ich bei heiß/kalt.

Und dann zwei Wochen später habe ich eine unglaubliche Erkältung bekommen, die jetzt seit letzten Mittwoch in meinen Nebenhöhlen und Stirnhöhlen festsitzt. Vorgestern sind meine Ohren zugegangen und haben zu Schmerzen begonnen. Ich nehme jetzt Antibiotika (zum ersten Mal seit Jahren, bin eigentlich sehr selten krank). Das Zahnweh wurde besser, es kommen keine unerwarteten Schmerzattacken mehr. Als ob es in die Ohren gezogen sei.
Die Ärztin hat gesagt, dass das schon möglich sei.

Du hast danach gefragt, wem es auch so geht und du siehst mir.
Jetzt können wir uns ein bissle gegenseitig bedauern:D.
 

sweetluna

Mitglied
Also was es alles gibt tztztz. Mich macht das nur wahnsinnig dieses ständige aua. Ich hatte das noch nie das mir die Zähne bei einer Erkältung weh taten und empfinde das als ganz schrecklich und hoffe das mir das nicht noch mal passiert. Heute hielt sich der Schmerz in grenzen und ich kam zum erstenmal seit einer Woche ohne Tablette aus. Toi, toi, toi schnell auf Holz klopfen. Danke für eure Beiträge!
lg
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Bluthochdruck -durch was? Gesundheit 1
L Hormonelle Veränderungen durch hormontherapie Gesundheit 2
D Allergie durch Antidepressiva Gesundheit 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben