Anzeige(1)

Zähne verfault mit 20 Jahren/Kosten decken als Proband für Medikamente?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen

Als ich gestern in ein hartes Stück brot biss, ist mir in der oberen Reihe fast der komplette Schneidezahn abgebrochen. Es tat nicht mal weh, er scheint komplett durchgefault zu sein. Es gibt ohnehin bei mir viel zu machen, was Zähne betrifft. DOch wie so viele habe ich Angst vor dem Zahnarzt, und außerdem ist es mir mit meinen 20 Jahren absolut peinlich. Das ich demnächst den Zahnarzt aufsuchen werde, lässt sich wohl nicht vermeiden. Ich habe bloß keine Ahnung, wie ich den Zahnersatz dann zahlen soll. Habe schon daran gedacht, als Proband Medikamente zu testen.

Falls jemand damit erfahrung hat, oder weiß, wo das im Raum münchen möglich ist, der melde sich bitte! Danke
 

Anzeige(7)

Snoopy99

Aktives Mitglied
Habe schon daran gedacht, als Proband Medikamente zu testen.
Also, ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, daß du mit derart schlechten Zähnen für einen Medikamententest überhaupt geeignet bist.
Bei solchen Tests sollen ja alle möglichen Nebenwirkungen ermittelt werden. Andererseits können aber schlechte Zähne sich auf andere Organe schädlich auswirken. Wie also soll man bestimmen können, ob eventuelle Nebenwirkungen durch die Medikamente - oder durch die Zahnbeschwerden auftreten?

Ich fürchte daher, du wirst wohl in den saueren Apfel beißen müssen (okay, die Redensart passt hier nicht so gut :D ) und einen Zahnarzt deines Vertrauens aufsuchen. Zunächst einmal wird hier sicher einiges an sogenannten konservierenden, also zahnerhaltenen Maßnahmen erforderlich sein. Erst später wird erkennbar, welche Zähne noch erhaltungswürdig sind (zum Überkronen) und welche herausmüssen (Zahnersatz). Und auch erst dann kannst du herausfinden, welche Kosten auf dich zukommen.

Ein Tip: es könnte evtl. billiger werden, wenn du in eine Universitäts-Zahnklinik gehst. Dort werden angehende Zahnärzte ausgebildet, und die Leute dort suchen immer geeignete Patienten. Keine Angst, du wirst dort nicht mit einem Studenten alleingelassen - es steht immer ein Fachmann daneben und kontrolliert alles. ;)


Aber du solltest auf jeden Fall die Sache in Angriff nehmen. Es wird sonst nur immer schlimmer!
 
D

desira drake

Gast
hallo,

also das was dir da passiert ist war wohl ein schon wurzeltoter zahn der dann unter der belastung im wahrsten sinne zusammengebrochen ist. du solltest zügig zu einem zahnarzt gehen, da dir der zahn ja wohl "symptomlos" abgestorben ist (hatte sowas selbst an einem schneidezahn) es könnte nämlich sein, dass der entzündungherd (dieser sitzt in diesen fällen im kiefer) bereits den nachbarzahn angreifen möchte.

ich erspare dir jetzt die horrorstories von den bakterien "die dich sofort umbringen, weil sie vom kieferknochen ins gehirn wandern und eine sepsis auslösen" wichtig ist, dass du einen zahnarzt aufsuchst der nach möglichkeit "spezialisiert auf wurzelfüllungen" ist oder zumindest dies regelmäßig mit gutem erfolgt macht.

ich habe bereits seit meinem 19. Lebenjahr alle Zähne überkront diese Sanierung habe ich letztes Jahr (kurz vor meinem 40. Lj) wiederholen lassen, falls du nähers wissen möchtest , ich bin Fachfrau für Wurzelbehandlungen, Wurzelspitzenresektionen und so weiter! :) über die kosten für so etwas können wir auch mal mailen, aber nur über pn ;)

Besorg dir auch Interdentalbürsten in der Apotheke, lass dich vom Zahnarzt wegen der passenden Größe beraten und verwende diese fleissig zum regulären Zähneputzen.

Viele Grüße Kitty - die hier gerade mit dem Schriftbild kämpft...............................:D
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Vielen dank, ich werds anpacken!

Naja, bisschen tragisch ist bloß, das ich bald nen Auftritt habe, und auch noch Sänger bin. Auf den ganzen Fotos wirrd man dann die Lücke sehen. Der Zahnarzt wird ja wohl kaum ein einweg-plastik-zahn für den einen Abend haben. Aber darum solls dann nicht gehen, ich hab auch schon mal was gehört, von solchen Bakterien, die Lebensbedrohlich werden können. Ich glaub, es ist ernst genug bei mir.
Angenommen, ich bräuchte 2-3 neue Zähne...weiß denn jemand, wieviel sowas ungefähr kostet?



@kitty 777
ich würde da gern mehr drüber wissen. Ich bin sehr dankbar, für jede kleinste Information, ich brauch zu alle dem auch noch irgendwann ne Zahnspange. Ich hoff, da ist überhaupt noch was zu machen. Kostet dieses Überkronen denn was?
 
D

desira drake

Gast
Vielen dank, ich werds anpacken!




@kitty 777
ich würde da gern mehr drüber wissen. Ich bin sehr dankbar, für jede kleinste Information, ich brauch zu alle dem auch noch irgendwann ne Zahnspange. Ich hoff, da ist überhaupt noch was zu machen. Kostet dieses Überkronen denn was?

gerne - aber dafür müsstest du dich bitte anmelden, damit ich dir privat eine nachricht schicken kann.

die kosten für "überkronen" varieren sehr stark, abhängig von den eingesetzten materialien und dem labor.

viele grüße

kitty
 

pluto

Neues Mitglied
gerne - aber dafür müsstest du dich bitte anmelden, damit ich dir privat eine nachricht schicken kann.

die kosten für "überkronen" varieren sehr stark, abhängig von den eingesetzten materialien und dem labor.

viele grüße

kitty
Hallo Kitty könntest du mir bitte eine PN schreiben??
ich bin ganz frisch hier und bekomme das gaaarnich hin:confused::confused::confused::confused:

habe auch ne frage hierzu :D
 

grisu114

Aktives Mitglied
Hallo.

Meine Frau ist Zahnärztin und arbeitet mit einem Dentallabor zusammen, das die Aufträge in China fertigen lässt.
Ist bisher zu 100% mit dem Labor und den Arbeiten zufrieden.
Wenn du also zum Zahnersatz wesentlich weniger zuzahlen willst, dann suche dir einen ZA der mit einem chinesischen Labor zusammen arbeitet.
Geht genauso schnell. da die Abdrücke usw. per Luftfracht verschickt werden.
Die Materialien sind zertifiziert und in Deutschland zugelassen.
Zudem gibt es auch mehrere Jahre Garantie auf die Beisserchen.
Wenn du nen guten ZA hast arbeitet der den Zahnersatz selbst etwas nach oder das Labor kommt und schaut selbst nochmal nach, ganz so wie ein Zahnersatz der in Deutschland gefertigt ist, nur eben bezahlbar.
Die hohen Kosten liegen übrigens nicht beim Zahnarzt sondern beim Dentallabor bzw. den Materialien.

Hier mal ein Link von dem Labor das ich kenne.

Bezahlbarer Zahnersatz von Mamisch Dental

Gibt aber auch noch andere.
 
Zuletzt bearbeitet:

Germ

Aktives Mitglied
"Gast", so wie du deine Zahnproblematik schilderst,
mögest du davon ausgehen, dass dir im Behandlungsprozedere
ein paar Zähne rerupft werden. Wenn schon die
Schneidezähne nicht mehr viel taugen, werden
die Backenzähne erst recht marode sein. Sollte es anders
kommen, hast du ausgesprochen Glück gehabt.

Regelmäßiger Zahnarztbesuch und vor allem Prävention,
und diese hat was mit Ernährung und guter Pflege zu tun,
sind der Garant für ein weitgehend zahnbohrfreies Leben.
Vererbung und die Gesundheit der Mutter spielt natürlich
auch eine Rolle. Bei mir hat bisher noch kein Zahnarzt gebohrt.
Bakterien und Säuren, wie Zucker und durch Obstsaft sind u.a. die
erklärten Feinde der Zähne, sowie natürlich im Verbund mit
nicht ausreichender Pflege. Ganz zu verzichten auf Säfte und
Zucker braucht man nicht aber man sollte damit vorsichtig
und überlegt behutsam umgehen.

Vegleiche auch hier:

Willkommen bei apotheken.de

und hier : Der Zahnstatus von Spitzensportlern

Zitat Anfang

Der deutlich bessere Zahngesundheit ist auf andere
Ernährungsgewohnheiten und insbesondere auf die
Zusammensetzung der Zwischenmahlzeiten - bei annähernd
gleicher Frequenz - sowie den selteren Konsum von Süßígkeiten
zurückzuführen.


Zitat Ende, Page 4, Inaugural Dissertation zur Erlangung
des doctor medicinae der medizinischen Faktultär der
Westfälischen Wilhelms Uni Münster


http://miami.uni-muenster.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-2741/diss_buerklein.pdf.

siehe auch hier, wegen der Kosten

zahnärztliche Behandlungen - Main-Frame

grisu 114 postete
Die hohen Kosten liegen übrigens nicht beim Zahnarzt
Natürlich musste das noch erwähnt werden. :D

Ärzte waren und sind natürlich keinesfalls an den hohen Kosten im
Gesundheitswesen involviert, bzw, involviert gewesen.

Das ich nicht lache.

Gerade Zahnärzte zocken gerne ab.

Kaum ist man beim Zahnarzt, schon wollen sie eine
Baustelle eröffnen.

Kontrolle durch den Verbraucher und Bürger ist deswegen, ähnlich
wie beim Jugendamt als Behörde unabdingbare Voraussetzung
dafür, dass die Kosten nicht immer weiter und weiter steigen und
kein Pfusch betrieben wird.

Es muss noch stärker kontrolliert werden,zweifelsohne.

Aller-Herzlichst

Germ
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben