wunsch nach niemals endlosem schlaf...

N

Nera

Gast
Hallo...
ich muss meine leiden hier auch mal loswerden...
ich bin 19 jahre alt und wohne mit meinem "freund" (21) zusammen.
ich habe kein gutes fachabi, und eine abgebrochene ausbildung hinter mir.
nachdem ich die ausbildung abgebrochen hatte habe ich diverse jobs gehabt alles nur befristet niemand hat mir eine chance gegeben, letzter arbeitsplatz mit mobbing usw usw.
dann hatte mein freund arbeit gefunden, wir zogen um wieder zurück ins "dorf", jeder kennt jeden. jedoch habe ich mit den leuten hier nur mist erlebt, bin froh wenn ich niemandem begegne. ich wurde immer nur hintergangen, fertig gemacht hatte immer nur falsche freunde. bin sehr unglücklich wieder hier zu sein...

ich werde 20 und habe keine chancen weder auf eine ausbildung noch auf einen langfristigen job, nun habe ich auch noch schulden die sich auf knapp 3000 euro belaufen. ich lebe seit fast einem jahr auf die kosten meines freundes und bin somit abhängig. die beziehung zu meinem freund ist schlecht habe kaum noch einen bezug zu ihm (sind seit 4 jahren zusammen) aber ich vermisse ihn sehr aber es ist einfach nicht mehr hinzubekommen zwischen uns....
ich wünsche mir nichts mehr als nicht mehr auf der welt zu sein, ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich wünsche mir ein anderer mensch zu sein ein anderes leben zu haben.
ich habe einfach keine chance mehr...es ist alles so aussichtslos...

Ich möchte einschlafen und nie wieder aufwachen....
 

Anzeige(7)

L

LiebeDich

Gast
Liebe Nera,

wenn du einschläfst und nie mehr aufwachst wird sich dein Leben aber im Traum fortsetzen.

Wegzulaufen ist also immer ein Fehler.

Gib dir selbst ein wenig Zeit, und stell dich Positiver ein, dann schaffst du das alles auch.

Vor allem, die "kleinen" Probleme die du hast, sollten dich doch nicht wirklich Aufhalten oder??

Spätestens in 1-2 Jahren wirst du über die alten Probleme lachen. Denn der Mensch hat Heilkräfte, er kann jedes Problem mit der Zeit überwinden.

Und so kannst es auch du. Und du wirst es auch schaffen!
 
Liebe Nera,

du fühlst dich irgendwie ausgebrannt? Denkst niemand gibt dir eine Chance? Dann gib dir selbst eine. Du hast das Zeug dazu dein Leben zu richten.

Erfolg ist immer wieder aufzustehen wenn dir jemand Steine in den Weg legt.

Anfangs meiner Lehre war ich schlecht, sehr schlecht. Ich dachte ich schaffe es nicht. Dann verließen mich meine "Freunde" und meine damalige Freundin. Die Folge: Ein Suizidversuch und jahrelang Ritzen.

Doch jetzt bin ich quasi wieder auferstanden. Habe meine Lehre beendet, habe einen Job (zwar nicht im erlernten Beruf aber naja) und versuche mich über kostenlose E-Learning Kurse und auch über Fernstudiumgänge weiterzuentwickeln und mein weg zu finden. Ich glaube an dich Nera. Du bist nicht schwach. Du hast die Kraft dein Leben zu ändern. Pack es an!

Wunsch nach nie endenwollendem Schlaf kenne ich zu gut...Doch auch das ist ein Wegrennen und bringt rein gar nichts.

Lebe deine Leben und träume es nicht nur!

LG Daniel
 

Indianerin

Mitglied
Hallo...
ich muss meine leiden hier auch mal loswerden...
ich bin 19 jahre alt und wohne mit meinem "freund" (21) zusammen.
ich habe kein gutes fachabi, und eine abgebrochene ausbildung hinter mir.
nachdem ich die ausbildung abgebrochen hatte habe ich diverse jobs gehabt alles nur befristet niemand hat mir eine chance gegeben, letzter arbeitsplatz mit mobbing usw usw.
dann hatte mein freund arbeit gefunden, wir zogen um wieder zurück ins "dorf", jeder kennt jeden. jedoch habe ich mit den leuten hier nur mist erlebt, bin froh wenn ich niemandem begegne. ich wurde immer nur hintergangen, fertig gemacht hatte immer nur falsche freunde. bin sehr unglücklich wieder hier zu sein...

ich werde 20 und habe keine chancen weder auf eine ausbildung noch auf einen langfristigen job, nun habe ich auch noch schulden die sich auf knapp 3000 euro belaufen. ich lebe seit fast einem jahr auf die kosten meines freundes und bin somit abhängig. die beziehung zu meinem freund ist schlecht habe kaum noch einen bezug zu ihm (sind seit 4 jahren zusammen) aber ich vermisse ihn sehr aber es ist einfach nicht mehr hinzubekommen zwischen uns....
ich wünsche mir nichts mehr als nicht mehr auf der welt zu sein, ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich wünsche mir ein anderer mensch zu sein ein anderes leben zu haben.
ich habe einfach keine chance mehr...es ist alles so aussichtslos...

Ich möchte einschlafen und nie wieder aufwachen....

Liebe Nera!
Das Gefühl, in völlig ausweglosen und ohnmächtigen Situationen zu verharren, weil man selbst den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, kenne ich auch sehr gut und deshalb ist es gut, daß Du hier schreibst. ;)
Zieh bloß schnell weg aus diesem schrecklichen Dorf. Die Meinungen dieser Dorfbewohner werden sich nicht ändern, denn sie haben ein vorurteilsbeladenes Bild von Dir abgespeichert und konfrontieren Dich ständig wieder damit. Mit Deinem Freund verbindet Dich kaum noch etwas. Wenn er also dort bleiben will - soll er.
Für Dich ist es die Hölle und Du mußt da weg!
Nera, Du bist 19 Jahre alt! Dein Leben steht noch völlig offen vor Dir! 3000 € Schulden hören sich für Dich viel an, aber die sind letztlich schnell abgezahlt. Tu was für Dich! Du bist nicht abhängig - weder von Deinem Freund noch wegen des Geldes! Ein Mindestsatz an Geld können sie Dir nicht nehmen.
Beginn ein neues Leben in einer anderen Stadt, am Besten einer, die nicht so miefig und piefig ist, wo den Leuten noch sinnigere Dinge einfallen, als rumzulästern und spießig zu sein!
Definiere Dich neu - laß diesen ganzen Ballast hinter Dir und zeige neuen Menschen wie Du wirklich bist und auch sein willst!
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!
Indianerin
 
S

Salome3

Gast
Somit meinst du mit deinem thread eher: Wunsch nach niemals endendem Schlaf, denke ich.
Du bist 19 und hast in der Tat schon ein recht chaotisches und zerbrochenes Leben hinter dir bzw. steckst mitten drin.
Ich kenne solche Zeiten auch und wenn sich die Probleme in der von dir genannten Weise häufen, muss ich mich immer auch fragen was das mit mir selbst zu tun hat.
Denn es erinnert mich an die Geschichte mit dem "Geisterfahrer":
"Einer?? Hunderte!"
Ich denke, diesen Witz kennt jeder, aber es steckt ein tiefer Ernst dahinter.
Bitte schau dir einmal dein Leben ehrlich und krtikbereit an - was tust DU, dass es so aussieht? Welche Probleme sind in dir, dass du überall aneckst, dass du kaum etwas durchhältst, dass du immer wieder in so massive Schwierigkeiten gerätst.
Denn es HAT etwas mit dir zu tun, weil es unmöglich ist, in derartiger Anhäufung von "schelchten Menschen" umgeben zu sein.
Sagt dir der Begrif "Borderline" etwas?
Ein Tipp: Suche einmal einen Therapeuten auf und schaue mit ihm (oder ihr), einem also unbeteiligten Menschen, dein Leben und die Hintergründe für dein fortwährendes Scheitern genau an.
Vielleicht kommst du dann ein Stück weiter und auf die richtige Spur. Ich wünsche es dir!
Ein Gast auf Erden
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hallo!

Danke erstmal für eure stärkenden Worte.
Musste beim Lesen aber erstmal wieder anfangen zu weinen....

Wie Indianerin schon sagt müsste ich weg von hier, ich bin hier wirklich unglücklich.
Ich hatte vorher ein halbes Jahr in Köln gewohnt (wegen Ausbildung), obwohl mit Köln wirklich absolut kein Glück gebracht hat sehne ich mich sehr danach zurück.
Genieße es immer wenn ich bei meinem Bruder bin der auch in Köln wohnt.
Mein Freund, ja er will hier bleiben wegen seiner Arbeit. Aber ich glaube es würde mich so schwer fallen einfach zu gehen...

Zu deinem Beitrag Gast38mix:
Ich habe immer alles für "freunde" getan, aber nie etwas zurück bekommen. Im gegenteil ich wurde hintergangen. Ich habe mir so oft die Frage gestellt ob ich wirklich so ein schlechter Mensch bin dass mir so etwas immer und immer wieder wiederfährt...aber nein, ich bin kein schlechter Mensch ich habe immer alles gegeben.
Natürlich wird es auch irgendwo an meinem Wesen liegen aber ich lasse mir nicht sagen dass ich allein schuld daran bin!
Borderline? ist das nicht dieses Ritzen??? ich weiß es nicht.

werner... was soll ich sagen, ich wünschte ich hätte kein Geldprobleme, ich wünschte ich hätte chancen im Berufsleben weiter zu kommen. Ich wünschte einfach ich hätte all diese Probleme einfach nicht....

BladetheVampire, schön dass du es geschafft hast!

Traurige Grüße
Nera
 

Nera

Neues Mitglied
Hallo Lüni!

Ein weiteres Problem ist, dass mein Freund der einzige war der mir noch Halt gegeben hat. Er war der Sinn meines Lebens, habe immer für die Beziehung gelebt.
Seitdem es so schlecht ist und er mir und der Beziehung so gut wie keine Hoffnung mehr gibt, fühl ich mich so leer ich kann einfach nicht mehr...
Ich weine jeden Abend, er ist so herzlos geworden, aber ich kann einfach nicht los lassen. Ich will dass es wieder gut wird aber er will einfach nur noch alles auf sich zukommen lassen weil ihm unsere "Beziehung" anscheinend zu viel geworden ist. Aber ich will das einfach nicht..ich will meine Liebe wieder zurück oder einfach sterben. wenn er mir wenigstens noch Halt geben würde dann wäre es noch ein bisschen anders. er war immer der Einzige der noch zu mir gehalten hat aber wenn er nicht mehr ist hab ich keinen mehr
denn ich will nicht in mein altes leben zurück NIEMALS! Lieber wähle ich den letzten Weg der Wunsch danach ist so unendlich groß dass es schon weh tut weil ich es einfach doch nicht kann. Ich bin ehrlich und ich hoffe dass niemand denken wird dass ich Mitleid erregen will aber ich denke wenn ich Schlaftabletten hätte dann würde ich diese nutzen...
Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden, dass ich mal daran denke (und er denkt ich will sein Mitleid, was aber nicht der Fall ist) und er sagte nur ich sei krank.
Ja wahrscheinlich bin ich das...aber es tut noch mehr weh nicht ernst genommen zu werden, weil ich das nicht sage um sein Mitleid zu bekommen.
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich ertrage es nicht mehr jede Nacht durch zu weinen aber ich kann auch nicht von ihm los lassen.
Ich finde nicht dass das Leben ein Geschenk ist...ich hab immer nur gekämpft um zu überleben ich will das nicht mehr.
 
S

Satansbraten

Gast
Aber ich will das einfach nicht..ich will meine Liebe wieder zurück oder einfach sterben.
Ist es wirklich Liebe oder Abhängigkeit ?


aber ich denke wenn ich Schlaftabletten hätte dann würde ich diese nutzen...
Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden, dass ich mal daran denke (und er denkt ich will sein Mitleid, was aber nicht der Fall ist) und er sagte nur ich sei krank.
Er fühlt sich von dir unter Druck gesetzt was erwartest du da ?
Hör auf zu klammern und versuch den A**** hoch zu bekommen und in deinem Leben was zu ändern.
Was genau tust du um an deiner Situation was zu ändern ?
Was möchtest du beruflich machen ?
Du hast Internetanschluss und dadurch ne Menge Möglichkeiten nach Ausbildungsplätzen zu suchen.
Findest du nicht sofort einen versuch erst mal ein Praktikum zu bekommen, verbessert die Chance auf nen Ausbildungsplatz.

und hör auf deinen Freund vollzujammern - damit treibst du ihn immer weiter von dir weg. Tu was und zeig ihm dass du wirklich was ändern willst und es nicht um Mitleid geht.
 

Nera

Neues Mitglied
Satanbraten...

es ist denk ich beides...

Ich glaube ich hatte es in meinem ersten Beitrag erwähnt..
meine Bewerbungen kommen am laufenden Band zurück.
Ich suche jeden Tag im Internet wenigstens nach Jobs um auch meine Schulden bezahlen zu können.
Es ist nicht so dass ich nichts tue. Ganz im Gegenteil...

Ich versuche mit ihm zu reden, aber er blockt immer wieder nur ab was soll ich denn tun? Ihn interessiert es schon gar nich mehr dass ich weine... er ist eher genervt aber ich kann halt nicht anders weil ich versuche und versuche und ich weiß dass es MIT seiner Hilfe wieder klappen kann ich will nicht aufgeben...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben