Anzeige(1)

Würdet ihr euch umbringen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

~Alex~

Gast
Die Frage stellt sich wohl nahezu jeder im Leben mal.

Würdet ihr? Oder was hält euch, wenn nicht, zurück?
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Die Frage stellt sich wohl nahezu jeder im Leben mal.

Würdet ihr? Oder was hält euch, wenn nicht, zurück?
Definitiv NEIN!

Zurück hält mich die Erfahrung, dass es nach einem Tief immer wieder aufwärts geht, auch wenn das Tief lange anhält und manchmal verdammt ätzend sein kann.
 
R

Real

Gast
Definitiv NEIN

weil wie Sisandra schon sagte, es immer wieder bergauf geht, auch wenn es mal etwas dauer.
weil jede Krise auch was Gutes hat
weil nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird
weil ich dann meine Entscheidung nicht revidieren kann
weil ich im Leben immer mehr erlebe und erfühlen kann
weil das Leben einfach das Leben ist
weil nirgends steht, dass das Leben immer nur Sonnenschein ist
weil .......

und weil ich viel zu neugierig bin auf das, was noch kommt
und weil ich meiner Familie das nicht antun möchte.
und mir auch nicht.
 
R

Real

Gast
Wobei die Frage schon komisch ist

wenn man würde, könnte und würde man dir keine Antwort mehr geben können.
 

Natascha74

Aktives Mitglied
ich glaube ich könnte es nicht. Bin zu feig.
Kann es mir auch höchstens vorstellen wenn ich unheilbar krank bin und nur noch ein langsames schmerzvolles Sterben vor mir hätte.
Für alle anderen Probleme im Leben gibts Lösungen.
 
R

Real

Gast
hmm
also ich finde Freitod bzw. Suizid gerade feige und nicht andersrum.

Feige dahingehend, weil man sich allem entzieht, weil man nicht mehr Verantwortung tragen kann und will, WAS soll das mit Mutig zu tun haben, wenn ich mich entziehe?

ne ne - Selbsttötung ist feige und nicht mutig.
 
A

Andersson

Gast
Für mich ist das eine Frage, die man so absolut nicht beantworten kann. Überall gibt es eine Verhältnismäßigkeit und wenn das Leben nur ein einziger körperlicher Dauerschmerz ist, dann hat derjenige wohl mein Verständnis nach seinem Willen aus den Leben zu scheiden. Nachvollziehbare Ausnahmen, die aber auch tatsächlich Ausnahmen sind.

Beispiel: Jemand weiß, dass er noch ein paar Monate zum Leben hat und unvorstellbare, nicht abstellbare körperliche Schmerzen, die nur ein einziges Leid darstellen und keinen anderen Gedanken mehr zulassen. Solche Fälle klammere ich also aus. Vielleicht auch so ausgedrückt, wo der Tod eine Gnade oder Erlösung ist. Agonie oder anders ausgedrückt, wo das Leben nur noch ein qualvoller Todeskampf ist.

Ansonsten sehe ich das so, dass das Leben - ohne Eigeneinwirkung - irgendwann seinen Abschluss findet. Und wenn es einem auch dreckig geht, man am Boden zerstört ist. Ich sehe das Leben auch als Geschenk, als Chance. So was wirft man nicht weg oder flüchtet vor sich selber. Und deswegen rappelt man sich eben wieder auf und macht weiter. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Es gibt meist einen Weg und wenn der auch nur darin besteht Selbstmitleid zu überwinden und das Leben mit wenig Ansprüchen trotzdem zu genießen.

Andersson
 
Zuletzt bearbeitet:

aolieah

Mitglied
Machmal kann Selbstmord eine Art von Notwehr sein.
Kahlil Gibran


Diese Frage kann man nicht beantworten.....keiner weis wie er in einer ausweglosen Situation reagiert wenn nicht mehr weiterweis...
Als ich vor den Suizid stand kam mir die Erkenntis...vielleicht ist ja nachher noch schlimmer, seiher hatte ich nie wieder solche Gedanken....aber das ist lange her......
 

Phoenix13

Mitglied
NEIN! Ich habe darüber noch nie nachgedacht - auch nicht in schlimmen Phasen. Auch, wenn sich meine Gefühle dann so anfühlen, als wären sie nicht mehr auszuhalten und es wäre alles vorbei.

Aber so ist es nicht. Man kann alles aushalten, und das macht und stärker/bewusster.
 

Seth

Aktives Mitglied
Man ist nur einer unter 7000000000 Menschen, statistisch gesehen haben selbst die nahestehendsten Menschen dich nach 8 Jahren bereits größtenteils vergessen und auch wenn alles gut gehen sollte, ist spätestens mit dem natürlich Tod irgendwann Schluss. Jeder Erfolg den du bis dahin erreicht hast, deine Wünsche, Sehnsüchte und Bemühungen werden dann sowieso in der Zeit untergehen.

Ich sehe an unserem Dasein nichts, was es Wert wäre, das man es so vehement verteidigt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
grisou Krisendienst - was würdet ihr euch wünschen? Sonstiges 17
M Was würdet Ihr am Lebensende bereuen ? Sonstiges 16
J Würdet ihr alleine reisen? Sonstiges 25

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben