Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wow!!!!!!

G

gast

Gast
Ich halte es langsamm nicht mehr aus ....

Mein Freund spielt jetzt glaube ich schon bald 3 Jahre WOW.
Als wir uns kennen gelernt haben, hatte es etwas aufgehört und als ich mich nach ein paar Monaten (in denen es wieder schlimmer wurde) beschwerte, hörte er ganz auf.
(Aber auch, weil es sein höchstes Lvl erreicht hatte und es keine Erweiterung gab.

Die Zeit war so schön.
Wir haben zusammen Tv geschaut, zusammen PS2 oder online spiele gespielt.
Aber seine Launen waren unerträglich. Mal freundlich mal mürrisch und geladen.
In diesen Phasen wam es oft zu streit und aussezter von ihm. Er schloß mich in ein Zimmer ein und ließ mich nicht mehr raus, schmiss und drückte mich schmerzhaft auf das Bett (so das eine Latte brach) und so weiter.

Dann hatte ich ihm erlaubt, sich die Erweiterung zu Weihnachten zu kaufen. Ich hatte keine Lust mehr auf die Phasen, die er immer wieder merklich bereut hatte. Und ich glaube es ihm.

Am Anfang dachte ich dann ... ok. Das ist jetzt was neues, da kann er mal etwas länger spielen.
Doch es hörte wieder nicht auf.

An einem der vergangenen Sonntage stand er um 7 Uhr auf und machte irgendwann um 24 Uhr nachts den Laptop aus.
Zwischendrinne zum Rauchen und Toilette oder essen aufgestanden.
Und ich ... hab mich gelangweilt.
Wütend war ich nicht, das wäre untertrieben.
Ich ging sehr Zeitig ins Bett.
Monatg musste ich Abends weg.
Er saß von 16 - min. 24 Uhr am Pc. Dienstag das selbe. Mittwoch und Donnerstag ...

Ich wurde in den Zeiten ignoriert

Ich lebe mit meinen Schatz zusammen, weil ich ihm nahe sein will, und nicht seinen Hinterkopf vor dem WOW-***** sehen will!

Wir wollten eine Regelung finden, wann er wie lange spielen kann ... doch irgendwie wollte er dann nie darüber reden ...

Jetzt ist sein Lapi kaputt gegangen, und ich freu mich, das er kein WOW merh spielt.
Das mit dem Laptop ist natürlich schrecklich! (nicht ironisch!!) Das wird uns ein ganz schönes Loch in die Tasche reißen. :-(

Ich bin aber trotzdem wegen dem WOW froh, auch wenn Er zuhause nur noch mies drauf ist.

Habt ihr einen Tip für mich?
Wie geht man mit einem WOW-suchti um?
Kann man ihnen helfen?
 

Anzeige(7)

Tiwaz

Aktives Mitglied
Dein Freund ist süchtig. Wie ein Drogenabhängiger. Also würde ich sagen, wenn er nicht aufhören will, wird er es auch nicht. Und diese Phasen von Entzug reichen ihm scheinbar auch nicht, vor allem da er ja spielen will.
Wenn sich in seinem Leben nichts ändert, wird auch er nichts ändern.
Also entweder setzt du ihn unter Druck, so dass er gezwungen wird etwas zu ändern, du lernst damit zu leben oder du siehst ein, dass es so nicht weitergehen kann...
Aber hat er keine Arbeit, dass er den ganzen Tag nur zocken kann?
 
M

Mikel1

Gast
wenn er nicht mit sich reden lassen will wegen der zeiten ist es schwirig.er muss schon einsehen das er dich vernachlässigt.
hast du eine möglichkeit in für paar tage alleine zu lassen, damit er merkt das im was fehlt (eltern,geschwister.....)?
zur not sollte er einen therapeuten hinzuziehen.
 

polgara

Aktives Mitglied
WOW hat ein riesiges Suchtpotential. Das schlimme ist, dass er nur wenn so lange und ausgiebig spielt in einem "Clan" aufgenommen wird und dann gemeinsam mit den anderen Aufgaben bewältigen darf und kann.
Er ist ja wahrscheinlich im Teamspeech? Da wird teilweise auch Druck ausgeübt, dass die Spieler da sein müssen zu bestimmten Treffpunkten und TRainingseinheiten.
Du hast keine Chance gegen WOW!!

Woher bekommt er sein Geld?
Meines Erachtens gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Er erkennt seine Sucht und geht gezielt dagegen an, holt sich auch Unterstützung.

2. Seine finanziellen Quellen schließen sich (wobei man mit Hartz 4 klasse leben kann wenn man nur WOW spielt). Dann müsste er zurück in die Realität und dort Geld verdienen, wobei die Rückfallquote sehr hoch ist, wenn er die Sucht als solche nicht erkennt, sobald wieder Geld im Haus ist.

Die Erfolgserlebnisse, die er im Spiel hat, kannst du ihm nicht geben.
Ich rate dir, wenn er wiederholt gewalttätig und nicht einsichtig ist, trenne dich von ihm. Und unterstütze ihn NICHT finanziell.

Der Weg aus der Sucht funktioniert nur MIT ihm und wenn er will, sonst geht gar nichts.

Versuche mit ihm zu reden, ihn zu einem ersten Schritt zu bewegen, den restlichen Weg muss er von sich aus gehen...
Wenn du mit ihm zusammen bleiben möchtest bereite dich auf eine harte Zeit vor.
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Ich bin echt schockiert, wenn ich das hier lese! Ich kenne dieses Spiel eigentlich nur aus diesem Forum von Leuten, die massive Probleme aufgrund dieses Spieles bekommen haben!

Wie kann ein Spiel so einen Einfluss auf einen Menschen haben??????? Das ist ein Computerspiel! Nicht mehr und nicht weniger!

Und da dieses Spiel ja sehr gefährend sein soll, dann frag ich mich, warum ausgerechnet einige meiner Idole aus der Musikbranche Werbung für diese "grausam-abhängig-machende" Spiel machen :confused::confused::confused:

Sorry, ist jetzt vielleicht OT gewesen, musste ich aber mal loswerden....
 

Chaki

Aktives Mitglied
Wie kann ein Spiel so einen Einfluss auf einen Menschen haben??????? Das ist ein Computerspiel! Nicht mehr und nicht weniger!

Weil das normale Leben mittlerweile für einen richtigen Mann einfach nur langweilig geworden ist. (Zumindest empfinde ich es so)


Also ne Frau träumt von Liebe, heiraten, Kinder, Familie usw.(Nehme ich jetzt mal an, weil diese Wünschen dort oben aufzeigt wurden). Halt Sachen die in der Regel in der Realität zu finden sind.

Nur wo kann der Mann seinen Jagdinstinkten freien laufen lassen. Für mich als Mann ist Liebe, Frau, usw. auf Dauer kein Ersatz für die Ureigenen Instinkte.

In dieser Gesellschaft die immer mehr verweiblich haben Männer keinen Freiraum mehr. Also werden Ballerspiele oder halt Fantasy Games wie WOW als Kompensator genommen.

Oft ist es so das ich mich mit einem Team von Männer bei der Arbeit austauschen muss und ich denke was sind das den für Typen da komme ich mir vor als wären das Girl'is in männlichen Körpern. Die reden und diskutieren über Themen wo man unter Männer das mit einem Satz klären kann.

Ich zb. gehe 3-mal die Woche zum Wing Chun -> ohne dem würde ich so aggressiv durch die gegen laufen das ich mich am besten mit jedem kloppen würde der mir nur den Weg kreuzt.
Meine Dame hat sich damit abgefunden das ich halt ständig blaue Flecke etc. habe durch meine Prügeleien beim Sport. Durch das Training bin ich dann aber ausgeglichen und zufrieden.

Am We zocke ich dann zum Ausgleich noch COH 2 bis 3 Runden macht ca. 2 bis 3 Stunden den Rest bin ich dann zusammen mit meiner Dame bzw. lerne dann für den Master und Sie liest oder macht dann Hausarbeiten.

Das was dann noch übrig bleibt, gehe wir Spazieren, oder Essen, Kino Theater oder schauen einfach nur einen Film.

Mein Tipp versuche ihm alternative aufzuzeigen. Wenn er das Game neu hat lass ihn ruhig mal ne Woche in Ruhe, das macht meine auch danach wird es dann automatisch weniger ;)
 
B

Benjamin-29

Gast
Wie kann ein Spiel so einen Einfluss auf einen Menschen haben??????? Das ist ein Computerspiel! Nicht mehr und nicht weniger!
Die Spiele werden schon im Vorhinein von Psychologen so gestaltet, dass Suchtpotential vorhanden ist. Zwei Freunde von mir programmieren gerade so eine Engine und erzählen manchmal etwas von den Tricks der Branche. Es ist so wie Polgara schreibt: Es wird geschickt Druck aufgebaut, mit Belohnungssystemen gearbeitet, ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt, Jagdtrieb geweckt, etc.

Und da dieses Spiel ja sehr gefährend sein soll, dann frag ich mich, warum ausgerechnet einige meiner Idole aus der Musikbranche Werbung für diese "grausam-abhängig-machende" Spiel machen :confused::confused::confused:
Ist eher umgekehrt: Dass die Idole Werbung machen ist einer der Gründe, warum sich das Spiel so gut verkauft. Und deine Idole werden für die Werbung bestimmt gut bezahlt. Du bezahlst ja auch, wenn du eine CD von denen kaufst, nech?:)


Gast, für den Umgang mit einem WoW-Suchti hab ich leider keine weiteren Tips. Ich glaub, die die du bekommen hast sind aber schon passend.
Ich hatte selbst auch mal solche Tendenzen. Besonders, als ich in so einer Art Riesen-WG wohnte, also mit so ca. 15 Studenten in einem Haus. Da waren alle Rechner vermetzt und wenn wir gegeneinander Quake spielten, war das bis auf die Straße zu hören. Weil der Sound ja auch synchron über ein Dutzend Stereoanlagen lief.:rolleyes: An solchen Tagen gab es auch fast immer bei mindestens einem von uns eine Beziehungskrise.:)
Da muss ich sagen, dass es auf uns immer noch die meiste Wirkung gezeigt hat, wenn die Mädels ohne uns zu einer Kneipentour aufbachen. Durch gutes Zureden oder Meckern waren wir dagegen kaum vom Rechner weg zu kriegen.
Vieleicht ist das ja ein Tip für dich: Sag ihm die Meinung und wenn er trotzdem lieber vorm Rechner versumpfen will, dann mach dein Ding halt erstmal ohne ihn.



PS:
Girl'is in männlichen Körpern.
:D
 

Chaki

Aktives Mitglied
Die Spiele werden schon im Vorhinein von Psychologen so gestaltet, dass Suchtpotential vorhanden ist. Zwei Freunde von mir programmieren gerade so eine Engine und erzählen manchmal etwas von den Tricks der Branche. Es ist so wie Polgara schreibt: Es wird geschickt Druck aufgebaut, mit Belohnungssystemen gearbeitet, ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt, Jagdtrieb geweckt, etc.


Jep,

man schaue sich diese ganzen EGO-Shooter an wie COD, BF-Serie an. Die haben alle ein Rankingsystem wo man Ränge aufsteigt und je nach dem wie gut man spielt bekommt man dann mehr Punkte und es werden zusätzlich zu den neuen Rängen neue Waffen freigeschaltet.


Benjamin ->:D

ich wusste nicht wie ich es anderes beschreiben kann. Will aber auch nicht den Eindruck erwecken ich hätte was gegen Männer die sich als Frau fühlen. Jeder halt so wie in Gott schuf. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Vielen Dank für eure vielen Antworten!!!

Mein Freund verdient auch. Mehr als ich...
Also das Geld wird ihm warscheinlich nicht ausgehen ...
Er arbeitet in schichten. Also Frühschicht ( 05-13.50 Uhr ) und Spätschicht ( 13-22.30 Uhr ).

Er meint immer, das er vom Streß auf der Arbeit eben einen ausgleich braucht.
Und wenn ich ihn bitte, das wir einen Film ansehen ( den wir beide mal sehen wollen ) dann meint er "Ja, ich komm gleich. Mach schon mal an!" dann schau ich den Film alleine an und mache aus.
"Schatz ...? Gehst du schon ins Bett?" kommt dann und ich meine nur das ich den ganzen Film über auf ihn gewartet habe.

Ich hatte schon Sport als alternative angeboten, aber dazu kann er sich nicht aufraffen.

Ja, er ist in so einer komischen Gruppe, wo er "Verpflichtungen" hat ...
Und dann muss er ja auch noch dazwischen Aufgaben erledigen ...
 

Sara7

Aktives Mitglied
mein ex hat mich vor über 10 jahren sozusagen verlassen indem er nur noch vor dem pc saß..ich habe (ohne vorwurfsvoll zu sein) öfter das gespräch mit ihm gesucht, versucht ihm zu beschreiben, wie sich das leben neben ihm und seinem pc für mich anfühlt..

hab dann immer mehr allein und mit freunden unternommen, bin sogar allein für mehrere tage weggefahren..

war ihm alles wurscht, er fühlte sich meiner sooooo sicher..

wie gesagt, jetzt ist er mein ex..nach 10 jahren verständnis und geduld meinerseits musste ich aufgeben und ich bin gegangen sonst wäre ich kaputt gegangen..

es war für mich das beste..und inzwischen glaube ich auch,dass es für ihn das beste ist, denn er beginnt jetzt endlich nachzudenken..ab und zu..

er sagt sogar, er habe sich geändert (wers glaubt), und er säße abends nicht mehr am pc

(ich schon.:cool:.. ich schreib hier ja gerade:D)..

letztens war ich ohne anmeldung kurz abends ins haus gekommen um noch was zu holen..UND:eek:?

gewohntes bild: er in unterhose vorm pc, sonst überall das licht aus..ganz wie gewohnt..von wegen sich geändert..

aber egal..vllt denkt er ja eines tages weiter und ist seiner nächsten frau gegenüber anders..

würde ich mir für die beiden dann wünschen.

lg sara7:)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben