Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Workaholic angehörige hier??

BenBlü

Neues Mitglied
Hallo,

ich würde mich gern über Workaholics Austauschen, vor allem mit welchen wo der Partner ein WA ist...

ich habe den starken Verdacht das mein Mann dazugehört. Zumindest holt er sich jede Anerkennung über ARbeit und definiert sich und andere über die Arbeit.
Ich bin sicher das er so erzogen worden ist. Er hat mit 9 Jahren schon bei seiner Oma gelebt um ihr mit allem zu helfen, hat den ganzen Tag nur gearbeitet usw (kein Deutscher).

Falls hier noch andere Betroffene sind wäre das toll....


LG
 

Anzeige(7)

BenBlü

Neues Mitglied
Hallo,

das Ziel des Autstauchs für mich selber ist tatsächlich einfach nur der Austausch an sich mit anderen Angehörigen.

Wie gehen sie damit um, was erleichtet ihnen die Situation, wie reagiert man auf bestimmte Verhaltensweise am besten, was kann man probieren.

Ich weiss das ich ihn nicht umkrempeln kann. Aber ich kann mir selber helfen indem ich mich austausche, und einfach auch einen ORt habe wo ich mich mal ausschreiben kann wenn es mal wieder nicht so toll ist...
Wo ich mir selber evtl auch Empathie holen kann weil hier andere sind die das gleiche erleben und sich eben auch entschieden haben damit zu leben (viele verlassen so einen Menschen ja einfach).

Ja die Seite kenne ich, aber sie hat mir nicht weitergeholfen.
Da ist kein Forum oder so für angehörige, sondern im Grunde nur Text und Info.


LG
 

BenBlü

Neues Mitglied
Ich habe mir die seite noch mal angesehen, also die Anonymen Arbeitssüchtigen... ist das eine Sekte?? Die 12 Traditionen und die 12 Schritte hören sich voll so an.
 

polgara

Aktives Mitglied
Ich habe mir die seite noch mal angesehen, also die Anonymen Arbeitssüchtigen... ist das eine Sekte?? Die 12 Traditionen und die 12 Schritte hören sich voll so an.
Habe mir die12 Schritte etc. nochmal aangeschaut, Sekte ist zu viel gesagt, aber schon merkwürdig so insgesamt. Da hast du recht. Wobei das dieselben Schritte wie bei den AAlkoholikern sind.

Ich weiß auch nicht was ich sonst sagen soll, bin nicht betroffen.
Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
mein freund ist auch so einer
also ich mach das so, dass ich ihm seine arbeitsattacken lasse und mich dann mit freunden zurückziehe ..
aber ich sag ihm halt ab un zu auch dass es reicht, wenn er nicht mehr aufhört.. dann gibts kurz gezicke und dann gehts weiter
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Angehörige fragt wie man mit Opfern von Vgw umgehen soll Familie 55
D Weg von hier, nur wie? Familie 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben