Anzeige(1)

Wo?....und Welche Hilfe brauche ich?

Simon1206

Neues Mitglied
Hallo Com. !

Ich fang am besten ganz von vorne an. Was heißt das ich jetzt über meine Kindheit sprechen werde was mir wirklich nicht leicht fällt. Jedoch hoffe ich hier hilfe zu finden.
Also fangen wir an:

Bis zu meinem 7. Lebensjahr verlief alles so wie es sollte, also während der Kindheit.
Dann haben sich meine Eltern getrennt, und wie es in Deutschland so ist musste ich mit meiner Mutter. Meine Mutter war Drogenabhängig. Ich habe ein Jahr bei ihr gelebt, während dieses Jahres habe ich in Angst gelebt. Es stand an der Tages Ordnung das ich verprügelt wurde, mit ihren fahren musste wenn sie sich ihre Drogen geholt hat, das sie uns beklaut hat (heißt das sie uns das wegnahm was mir mein Vater gab), usw. .
Nach dem Jahr kam ich endlich zu meinem Vater, wo es mir ca. ein halbes Jahr gut ging und ich keine Probleme hatte.
Doch dann kam seine neue Frau, sie hat mich fertig gemacht, egal was ich tat es war falsch wenn ich es dann anders gemacht habe was es auch falsch, sie hat sozusagen denn streit gesucht, aber immer wenn ich meinem Vater davon erzählt habe kam nur ein : stell dich nicht so an, sie will dich nur erziehen !
Ich bin mehrer male weggelaufen, nur musste ich immer zurück weil ich keine ander Chance hatte zu überleben.
Nach diesen 5 Jahren ist mein Vater Fremd gegangen weil er seine derzeite Frau selber nicht mehr ertragen konnte.
Nun Lebe ich seit 2 1/2 oder 3 Jahren mit seiner neuen Frau zusammen (ich habe einfach keine Lust mehr zu Zählen)
Sie ist....nun ja sehr strange würde ich sagen....sie hat keine eigene Meinung. Aber das merke ich erst seit dem ich selber Arbeiten muss ( 1 3/4 Jahr). Sie ist im grunde wie die Frau davor nur dümmer, nur ist mein Vater leider noch Dümmer so das er das gleich spiel wieder durch macht, und es selber nicht erkennt.

So! Nun zu meinem Problem:
Ich Liebe es andere Menschen am Boden zu sehen (heißt Geistig fast nie Körperlich).
Es bereitet mir Freude andere Menschen denken zu lassen sie wären mir nahe, und sie eiskalt fertig zu machen .
Und es ist so das ich Menschen hasse!!! Die meisten sind immer davon überzeugt das sie alles können, sie sind meist so arrogant mir etwas über das Leben erzählen zu können, ständig über andere lästern obwohl sie selber keinen deut besser sind. ICH HASSE EINFACH ALLE MENSCHEN DIE ICH KENNE!!!! Sie machen mir vorwürfe wie kaltherzig ich doch bin, und nach 5 sec tun die meisten etwas viel schlimmers.

Was ich hoffe, ist das mir wer beibringen kann, das gute zu sehen statt das schlechte zu Suchen!

MfG: Simon

PS: Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler!.....Deutsch war noch nie meine stärke :D
PSS: Oh man! was für ein Roman xD
 

Anzeige(7)

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Simon1206,

mir ist klar dass du auf Grund deiner Erfahrungen aus Kindheit u. Jugendzeit nicht gerade gut auf deine Mitmenschen zu sprechen bist. Aber du tust dir selber keinen Gefallen wenn du Andere für deine Erlebnisse aus der Vergangenheit büssen lässt. Nicht alle sind arrogant und überheblich.

Es gibt mehrere Möglichkeiten dir Hilfe zu suchen. Entweder über Selbsthilfegruppen oder indem du therapeutische Hilfe annimmst. Alleine wirst du deinen Hass auf die Welt nicht verarbeiten können.

Such dir also rasch Unterstützung damit du dich zu einem positiv denkenden Erwachsenen entwickeln kannst. Sonst sieht deine Zukunft sehr traurig und einsam aus.

Alles Gute.
PA
 

Xeaks

Aktives Mitglied
Hallo,

ja wie schon gesagt worden ist. Du lässt deine Mitmenschen das spüren was du als Kind nicht konntest, du erhebst dich einfach über die anderen und zeigst dann doch deine Stärke, die Stärke mit der Menschheit zu spielen.

Ja hilfe brauchst du sicher und die geht auch nur bei einem Psychologischem Therapeuten und zudem vielleicht noch eine Selbsthilfegruppe.

Es ist oft schwer was zu finden, ich denke den ersten Schritt kannst du gut bei deinem Hausarzt machen, indem du ihm sagst das du so etwas suchst.

Lg Xeaks

Ps. Alles alles gute das du das hin bekommst!!!
 

NikeX

Mitglied
Begib dich umgehend in therapeutische Behandlung !

Durch dein Kindheitstrauma kann noch viel schlimmeres resultieren als deine jetztige Abneigung gegen Menschen. Das Ausblenden von Empathie in Kombination mit einer leicht Sadistischen Ader, kann auch zu einer Antisozialen Persönlichkeitsstörung führen oder sogar zur Psychopathie !
 

Simon1206

Neues Mitglied
Hallo Com,
Entschuldigt das ich so spät reagiere.
@NikeX: Psychopathie?....was ist genau die definition davon, also woran erkannt man sowas?
Ich habe ne menge erklärungen gelesen und gehört und kann das nicht genau einordnen.
Das gleiche gilt bei Persöhnlickeitsstörungen. Ich hab einfach zu viele unterschiedliche Erklärungen gehört.
@PA: Aber wo und wie erfahre ich wo ich solche Hilfe in meiner Umgebung bekomme?
@Xeaks: Ich werde es morgen direkt meinem Hausarzt wissen lassen, muss eh wegen einer Blutprobe dahin^^
 
C

chrismas

Gast
Simon entschuldige bitte nun meine Frage, aber wenn du das alles erkannt hast, was du da geschrieben hast, wieso brauchst du dann Hilfe?

Das einzige Problem was ich sehe ist, dass du deinen offensichtlichen Spieltrieb andere zu erniedrigen, nicht wirklich kontrollieren kannst bzw. nicht in der Lage dazu bist, einzuschätzen, wann es angebracht ist und wann nicht und dafür kann man deine Kindheit verantwortlich machen, wenn man es sich einfach machen möchte.

Aber wenn ich mich persönlich so betrachte, dann würde ich eher sagen, du rebellierst gegen all das, was dir schon als Kind zuwider war und bist dadurch nicht wirklich in der Lage, was richtig ist und was nicht.

Eine Therapie würde dir auch nichts bringen, denke ich, denn ich glaube kaum, dass du in der Lage wärst, einen Therapeuten ernst zu nehmen (ich selbst habe gegenüber jenen dieses Verhalten an den Tag gelegt und sie immer fein auf die Nase fallen lassen), bis ich eine richtige Partnerin gefunden hatte und endlich das ausleben konnte, was mich sexuell schon immer erregt hatte und bis dahin habe ich, ähnlich wie auch du, mit allen Menschen gespielt und diese erniedrigt auf die eine oder andere Art und Weise.
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Simon1206,

vielleicht kann dir dein Hausarzt / Psychologe mit Adressen weiterhelfen. Oder du suchst über Google / Telefon- u. Branchenbuch nach Selbsthilfegruppen in deiner näheren Umgebung.

Ich hoffe das du bald die Unterstützung bekommst/findest, die es dir ermöglicht ein glückliches Leben zu führen!!:)

PA
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben