Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wo fängt Gewalt an??? Agressiv nach Alkoholgenuss.

Katze_mit_Hut

Neues Mitglied
Ich bin seit ca. 15 Jahren verheiratet und hatte bis jetzte eine Ehe die eigentlich relativ gut war. Bis auf die Tatsache, dass mein Mann wenn er Alkohol (meistens auf Familienfeiern ect.) ziemlich agressiv wird. :(
Genauso wie vor ca. 14 Tagen als wir seinen Sohn besuchten und deren Geburtstag nachfeierten.
Schon auf der Feier reagierte er ziemlich agressiv seinem Sohn gegenüber der beim Fussballspiel (eigentlich nur aus Spaß) für die andere Mannschaft war....
Aber als wir dann auf dem Nachhauseweg auf der Autobahn waren wurde er mir gegenüber sowas von frech: "Das nächste Mal fahr ich da alleine hin". Ich wäre fast schon wieder falsch abgefahren obwohl ich auf dem richtigen Zubringer auf der Autobahn war... : "Ich sei ja wohl nun zu alt zum Autofahren", und so weiter!
Nachdem ich ihm dann gesagt habe, nun sei es aber genug und wenn er nicht aufhöre zu schimpfen, was mich auch beim Fahren verunsichert, dann müsse er bei der nächsten Gelegenheit aussteigen.
Darauf hin meinte er: "Ich kann Dir auch mal ein paar in die Fresse hauen!!!".
Von da an war ich dann nur noch geschockt und habe nix mehr gesagt. Ich hatte nur noch Angst vor ihm, da ich seine Vorgeschichte kenne: ER hat seine 1. Frau vor ca. 30 Jahren nach eigenen Aussagen krankenhausreif getreten nachdem sie ihn betrogen habe.
Das hat er mir mal erzählt als wir so ca. 5 Jahre verheiratet waren. Hätte ich das vor der Ehe gewußt hätte ich ihn nie geheiratet. Darum hatte ich auch solche Angst vor ihm.
Ich muß betonen: Er hat mir bis dato nie Gewalt angetan, verbal ist er nach dem Alkoholgenuss oft ziemlich agressiv. Körperlich hat er mir noch nie was getant.
Ich frage mich aber im Ernst: Bleibt das so?
Nun rede ich seit ca. 14 Tagen kein Wort mit ihm und will es auch nicht. Ich koche nur für mich und kaufe auch nix ein. Ich habe so einen Ekel vor ihm seit das war und kriege den einfach nicht weg. Es ist schlimm. Manchmal habe ich so eine Wut, dass ich ihm am liebsten eine hauen möchte manchmal kann ich mich genug ablenken und damit umgehen. Aber ich kriege den o.g. fettgedruckten Satz nicht aus dem Kopf!
Ich will nicht mit ihm reden! ER läßt mich zum Glück auch in Ruhe!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wie reagiert dein Sohn, oder andere Menschen, wenn er sie blöd anmacht? Wird er in seine Schranken gewiesen? Erhält er Konsequenzen (d.h. wird nicht mehr eingeladen, z.B.)?

Vielleicht ist das aber auch endlich der "rollende Stein", der dich aufgeweckt hat. Schau, Gewalt fängt nicht immer erst mit Treten und Schlagen an, die beginnt schon weit früher. Auch verbale Attacken sind Gewalt. Alkohol bringt oft die wahre Seite einer Person hervor. Wie heißt es so schön: Kinder und Betrunkene sagen die Wahrheit. Es gibt keine Garantie, dass er sich nicht mal so die Kante gibt, dass er dich in seinem Rausch verprügelt oder gar tötet.

Du musst dir überlegen, ob du mit diesem Menschen noch weitere 15 Jahre verheiratet sein möchtest. Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen, aber ehrlich, "Ekel" und "Angst" sind keine Basis für eine gute, funktionierende Ehe auf Augenhöhe...

Alles Gute!
 

Katze_mit_Hut

Neues Mitglied
Vielen Dank für Eure Antworten und in der Tat ist es so, dass mir klar ist, daß Angst und Ekel keine Basis für eine Ehe sind. Und... wenn der Ekel, den ich nun schon seit 14 Tagen mit mir rumtrage, nicht weg geht werde ich mich von ihm trennen müssen.
Muss noch was klar stellen: Sein Sohn ist nicht mein Sohn, der ist aus seiner 1. Ehe und wohnt nicht mehr zu Hause. Erwachsen und verheiratet. Aber meinem Sohn, der auch erwachsen ist, dem hat er vor 10 Jahren ca. auch mal Schläge angedroht :( Der war danach auch schockiert!
Wie gesagt, er hat mich noch nie körperlich angefasst, bzw. geschlagen nicht mal geschubt oder so... Nur, wenn er Alk trinkt ist er so agressiv. Das ist schon richtig Alkohol verstärkt seine Grundstimmung...
Auf jeden Fall geht es mir in dieser Situation nicht gut. :wein:
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Problem Gewalt. Mein zweiter Vorname Gewalt 10
S Psychische und körperliche Gewalt Gewalt 48
J Wieso wird psychische Gewalt oft nicht ernst genommen? Gewalt 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben