Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wirbelblockade. Hilfe!!

Wlad

Mitglied
Hallo erstmal!

Ich habe mir vor 3 Wochen beim Krafttraining eine oder mehrere Wirbeln im bereich der Lendenwirbelsäule "ausgerenkt"( Die Wirbeln haben sich nicht wirklich verschoben, nur sich gegenseitig blockiert). Ich vermute wegen der falschen Technik bei Bein- oder Brustpresse.
Ich dachte zuerst es wäre nur Muskelkater und hab schön weitertrainiert. Später hat die Wirbelsäule angefangen zu knacken und ich habe Schmerzen in der Brust dazubekommen - also weitere Blockaden im Brustbereich.

Der Orthopäde hat ein Paar aufnahmen gemacht und meinte es wäre alles OK, nur leichte Skaliose und die Blockaden halt. Er hat alles wieder "eingerenkt"....und meinte ich kann Anfang nächster Woche wieder trainieren.

Doch die Schmerzen in der Brust (z.B. beim Einatmen) blieben und es knackt immer noch sehr oft. Manchmal kriege ich schmerzen im unteren Rücken wenn ich sitze. SInd vielleicht die Muskeln verkrampft?

Hab auch gelesen, dass das "Einrenken" der Wirbelsäule schadet, und je öfter man "einrenkt" desto öfter kommen die Blockaden wieder.


Hat jemand hier Erfahrung mit sowas? Ich würde gerne so schnell wie Möglich wieder mitm Training anfangen. Kann man die Rückenmuskulatur gezielt aufbauen um sowas vorzubeugen?

Würd mich auf Antworten freuen :)
 

Anzeige(7)

C

claas

Gast
Erfahrung...naja ja alle 5 Min.
Es kann soweit ich weiss gut sein
das deine Muskeln mitunter verspannt sind.
Physiotherapeutische Übungen könnten dir vielleicht helfen...oder auch einfach nur Yoga und Rückenübungen halt.
Am besten gehst du nochmal zum Arzt und
lässt dort deine Sorgen(+Schmerzen) abhandeln.
Ich würde gerne so schnell wie Möglich wieder mitm Training anfangen. Kann man die Rückenmuskulatur gezielt aufbauen um sowas vorzubeugen?
Die Frage wundert mich. Weiter oben hast du erwähnt das du Kraftsport betreibst! Da solltest du wissen welche Übungen du machen kannst.
Kreuzheben....Latzug...Klimmzüge die wohl bekanntesten Übungen. Dann gibts noch sone Rückenstrecker Übung...weiss gerade nich wie genau die heisst.
Ahja nennt sich NUR Rückenstrecker...die Übung mein ich-ebenfalls wie abgebildet im Stehen:
http://ww2.sport-thieme.com/y/450pixel/1477304.jpg



MfG Alex
 

Wlad

Mitglied
Die Frage wundert mich. Weiter oben hast du erwähnt das du Kraftsport betreibst! Da solltest du wissen welche Übungen du machen kannst.
Kreuzheben....Latzug...Klimmzüge die wohl bekanntesten Übungen. Dann gibts noch sone Rückenstrecker Übung...weiss gerade nich wie genau die heisst...
MfG Alex
Danke für deine Antwort. Diese Übungen kenne ich natürlich. Ich habe mich einfach falsch ausgedrückt. ich meinte die Übungen, die die Wirbelsäule stabilisieren...sowas kann man glaub ich bei Krankengymnastik lernen. aber ich weiss eben nicht ob es etwas bringt
 
C

claas

Gast
Danke für deine Antwort. Diese Übungen kenne ich natürlich. Ich habe mich einfach falsch ausgedrückt. ich meinte die Übungen, die die Wirbelsäule stabilisieren...sowas kann man glaub ich bei Krankengymnastik lernen. aber ich weiss eben nicht ob es etwas bringt
Regelmäßige Krankengymnastik oder Physiotherapie bringt aufjedenfall was. Es ist eben auch anders als wenn man "Kraftübungen" macht.
Von deinem Hausarzt oder Orthopäde solltest du dir Physiotherapie verschreiben lassen können.

MfG Alex
 
D

desira drake

Gast
Hallo,


also meine langjährige Erfahrung mit meinen Wirbeln - TH 6 (das ist oberer Bereich der Brustwirbelsäule) sehr nett, wenn der sich verschiebt Magenprobleme, TH 12 (unterer Bereich der Brustwirbelsäule) wenn der sich verschiebt Darmprobleme , da wären dann noch C 3,4,5 Halswirbelsäure , je nachdem welche Atemprobleme, weil sich die Muskulatur verspannt.........ehhhh

also ich habe jahrelang manuelle Therapie machen lassen, war ja auch immer ein so schön befreiendes Gefühl, wenn der böse Wirbel wieder an der richtigen Stelle war, aber - dieses Manipulieren egal ob vom Osteopathen oder Chiropraktiker (die beiden Berufsgruppen führen gerne Grabenkämpfe wer der bessere ist und vergessen letztlich zählt nur der Patient) führt zu einer Abnutzung der Wirbelkörper und somit gleiten diese im Laufe der Zeit leichter raus aus der "Beschwerdefreien" Position.

Ich schreibe mit Absicht nicht, richtige Position, da jeder Mensch über ein gewissen Grad an Fehlstellung der Wirbelsäule verfügt (es gibt keine 100 % gerade Wirbelsäule Abweichungen bis zu 5 Grad werden bei der Diagnostik vernachlässigt) und es wichtig ist, die persönliche Mitte zu haben (im Leben wie in der Wirbelsäule)

Meine Erfahrung und auch als kleiner Tipp, Wärme, Entspannen - manchmal ein bisschen AUSHALTEN - und schauen ob Du eventuell den Bewegungsablauf im Training änderst

Reihenfolge, Belastung usw.

Ich persönlich würde mich nicht mehr manipulieren lassen (im Sinne von "einrenken") und würde auch keine Spritzen einsetzen lassen gegen Schmerzen oder Verspannungen, weil man (als Patient) dann kaum noch aus dem Teufelskreis herauskommt.

Ich lasse jetzt seit über 5 Jahren nichts mehr machen, ausser dass ich Wärme und Entspannung einsetze (keinerlei Medikamente mehr) und siehe da - es geht mir nicht schlechter als vorher - obwohl mir übelstes prophezeit wurde!

Viele Grüße und nicht verrückt machen lassen.
Übrigens halte ich Krankengymnastik nur für sinnvoll wenn Du wirklich bei einem gutem Physiotherapeuten bist, ansonsten ist das der größte Mist und es gibt mehrere Langzeitstudien, dass diese Übungen keinerlei Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben, wenn Sie nicht 100 % richtig und konsequent lebenslang ausgeführt werden.


Kitty

die gerade mal wieder vom C5/6 und TH 1 geärgert wird, soviel zum Thema zu lange am PC sitzen :):):)
 

Wlad

Mitglied
Hallo,


also meine langjährige Erfahrung mit meinen Wirbeln - TH 6 (das ist oberer Bereich der Brustwirbelsäule) sehr nett, wenn der sich verschiebt Magenprobleme, TH 12 (unterer Bereich der Brustwirbelsäule) wenn der sich verschiebt Darmprobleme , da wären dann noch C 3,4,5 Halswirbelsäure , je nachdem welche Atemprobleme, weil sich die Muskulatur verspannt.........
Erstmal Danke für eure Antworten!

ohje, das klingt ja nicht sehr positiv :(
das heisst du hast die Probleme seit mehreren Jahren, und die Wirbeln sind immernoch ständig blockiert?
Wieso hat es denn bei dir überhaupt angefangen, wenn ich fragen darf? Sport? Unfall? oder Hypermobilität?

Ich habe schon von vielen gehört, dass man das wieder wegkriegt. z.B. durch Aufbau von Muskeln die die Wirbelsäule halten (Krankengymnastik oder Schwimmen), Aufbau von Rücken- und Bauchmuskulatur im Fitnessstudio.....
 
D

desira drake

Gast
hallo wlad,

lass dich von mir nicht so erschrecken *lach* ich habe rheuma und kann deshalb nicht so muskelaufbau betreiben, wie es vielleicht für meine wirbelsäure und die muskulatur besser wäre, da ich in entzündungsschüben nicht aktiv trainieren darf.

zudem kam noch eine schwere erworbene wirbelsäulenverkrümmung im kindesalter, die mit einem sogenannten milwaukee-korsett erfolgreich behandelt wurde, von 58 grad verkrümmung der wirbelsäure auf unter 10 grad verkrümmung mit skoiliose und kyphose.

mir war nur wichtig, lass nicht gleich so viele "fachleute" an dir herumdoktern, den manchmal ist weniger einfach mehr, ich habe leider die erfahrung machen müssen und gehe solche dinge heute langsamer an, lasse mich ausführlich beraten und nicht sofort spritze, tablette, gymnastik usw.

hol dir zweitmeinungen, vergiss nicht heute ist jeder patient oft nur noch ein kostenfaktor und geldbringer.

also keine panik, klaren kopf behalten und in ruhe entscheiden was an deinem körper gemacht werden darf. gymnastik ausprobieren aber auch deutlich sagen, wenn du verschlechterungen wahrnimmst usw.

viele grüße

kitty :)





Erstmal Danke für eure Antworten!

ohje, das klingt ja nicht sehr positiv :(
das heisst du hast die Probleme seit mehreren Jahren, und die Wirbeln sind immernoch ständig blockiert?
Wieso hat es denn bei dir überhaupt angefangen, wenn ich fragen darf? Sport? Unfall? oder Hypermobilität?

Ich habe schon von vielen gehört, dass man das wieder wegkriegt. z.B. durch Aufbau von Muskeln die die Wirbelsäule halten (Krankengymnastik oder Schwimmen), Aufbau von Rücken- und Bauchmuskulatur im Fitnessstudio.....
 

Wlad

Mitglied
hallo wlad,

lass dich von mir nicht so erschrecken *lach* ich habe rheuma und kann deshalb nicht so muskelaufbau betreiben, wie es vielleicht für meine wirbelsäure und die muskulatur besser wäre, da ich in entzündungsschüben nicht aktiv trainieren darf....


kitty :)
Ok, Danke. ich werds versuchen. hauptsache ich kann wieder trainieren, denn ohne Sport kann ich nicht leben :)
 
D

desira drake

Gast
Ok, Danke. ich werds versuchen. hauptsache ich kann wieder trainieren, denn ohne Sport kann ich nicht leben :)


das kann ich absolut verstehen, ich fühle mich auch nur noch so als halber mensch, war früher 6 mal die woche im fitnessstudio und heute, nun reden wir nicht darüber.

gute besserung und dranbleiben!

Kitty :)
 

Orange108

Mitglied
habe mir alle Antworten durchgelesen und möchte an dieser Stelle noch mit einem Geheimnis rausrücken, mit dem ich es immer wieder schaffe, die verkanteten Wirbel wieder rein zu bekommen (das macht der Körper dann irgendwann alleine): die Behandlung ist kostenlos und völlig ohne Nebenwirkungen, weshalb sie diesen Tipp auch nicht von ihrem Arzt oder Apotheker bekommen werden. Auch wird die Allgemein-Medizin die Wirkung nicht bestätigen.
Trinken Sie heißes Wasser, ohne jeden Zusatz von Tee oder Zucker oder Honig oder sonst was. Wasser aufkochen und so heiß wie möglich trinken, über den ganzen Tag verteilt, mindestens 1 Liter. In Akutzuständen auch mehr (drei Liter Flüssigkeit am Tag wären eigentlich normal).
Und ich würde von Kraftraining abraten, so lange die Schmerzen noch vorhanden sind.

Viel Erfolg und gut Besserung
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Ich brauche eure Hilfe! Gesundheit 8
F Erbitte Hilfe bei CMD! Gesundheit 7
M Sehnenscheidenentzündung am Sprunggelenk- Hilfe! Gesundheit 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben