Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wir wurden vom Arzt weggeschickt- wo beschweren?

Mein Freund hat einen Analabszess und wurde von seinem Hausarzt zum Proktologen überwiesen. Vor 2 Wochen war er schon mal da. Da war der Abszess aber noch nicht reif und nicht richtig zu sehen. Jetzt ist er reif gewesen.
Sind wir heute zum gleichen Proktologen, steht ein Schild an der Tür: Vom 4. bis 10. Urlaub. Notfälle vom 29. bis 1. bitte klingeln.
Also geklingelt.
Kommt der Arzt raus und schnauzt uns an, er wäre kein Notfall. Er hätte sich seinen Hintern erst angesehen und da wäre nichts.
Was wir uns erlauben würden deshalb zu klingeln.
Er würde uns eh nicht behandeln, weil sich mein Freund ja eine Zweitmeinung eingeholt hat. Sonst wüsste er ja kaum, dass es ein Abszess ist.
Wir sollen dahin gehen, wo wir waren und das diagnostiziert wurde.
Sind dann in die Uniklinik, die entsetzt waren. Mein Freund wurde noch heute Nachmittag operiert.
Frage: Darf der Arzt einen einfach so wegschicken und wo kann man sich beschweren?
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Bist du sicher das er es wirklich so gesagt hat?
Manchmal nimmt man eine Ablehnung stärker und schlimmer wahr als sie ist und neigt dazu sie überzogener wieder zu geben.

Mich wundert es wenn er Urlaub hat das jemand aufgemacht hat.
Was haben die in der Uniklinik gesagt?
Für Fälle die nicht als Notfall gelten gibt es die 116 117.
Schön war es sicherlich nicht wenn er sich so geäußert hat aber man muss auch nicht aus allem ein Drama machen.
Schluck den Ärger runter und gut ist es. Am Ende wart ihr kein Notfall.
 

Schroti

Urgestein
So ein Pech! Nicht nur du bist geplagt von ständigen Querelen im Analbereich - jetzt hat auch noch dein Freund ein eitriges Analabzess. Ich würde mich bei der Ärztekammer beschweren. Und die Beiträge der Nutzerin Luna_new studieren, deren Leiden auch nicht hinreichend beachtet wurde. Sie hatte sogar Ärzte, die ihr Hausverbot erteilten!
Das muss sich niemand gefallen lassen!
Wehrt euch!
 

Schroti

Urgestein
Hier findest du viele Tipps zum Umgang mit uneinsichtigen Fachärzten:
 

Schroti

Urgestein
Sorry, aber keinen Plan was mit deiner Wahrnehmung los ist.
Meiner Wahrnehmung geht es recht gut, danke.
Ich bezog mich auf einen deiner zahlreichen Fäden, in denen du von Problemen im Analbereich berichtest.
So etwa:
Erfreulich, dass es dir wieder gut geht. Dann hast du jetzt auch die nötige Kraft, um dich um die adäquate Behandlung des Analabzesses deines Freundes zu kümmern.
Lasst da bloß nicht locker!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Vom Kaffee loskommen, Erfahrungen Gesundheit 54
B Ausschlag vom Deo Gesundheit 7
G Krankschreibung vom Hausarzt Gesundheit 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben