Anzeige(1)

Will er mich nur verletzten, weil ich ihn verletzt habe?

G

Gast

Gast
hallöchen ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir auch paar nette ratschläge zu meinem problem geben... :) :

also ich war mit meinem ex-freund vier jahre zusammen und im oktober habe ich mich dann von ihm getrennt, weil es einfach nicht mehr so gut lief. die beziehung war eingefahren und wir haben uns aufgrund einer fernbeziehung nicht so oft gesehen um an der beziehnung zu arbeiten. außerdem nimmt mein studium viel zeit in anspruch und es ist für mich sehr wichtig.
als ich das thema trennung angesprochen habe war er echt total geschockt und er hätte niemals damit gerechnet. für ihn war alles in ordnung und er hätte sich auch weiterhin eine zukunft mit mir vorstellen können.
aber er hat es dann doch recht gut verkraftet und war iwie gar nicht wirklich bemüht um mich zu kämpfen. ok, das war ja auch nicht sinn der trennung, dass ich eine bestätigung von ihm bekomme, aber andere männer kämpfen auch um ihre ex-freundin.
naja jedenfalls wollten wir noch normal mieinander auskommen und hatten uns dieses typische wir-wollen-freunde-bleiben eingeredet.
also lud ich ihn dann auch zu meinem geburtstag ein zu dem er nicht kam. er schrieb mir dann danach eine sms in der er meinte, er hätte keine lust darauf gehabt und außerdem könnte ja jemand was bei ihm dagegen haben. mir war dann natürlich sofort klar, dass er jemand anderen hat. ich fand es aber schon ziemlich doof, dass er mir das so aufs butterbrot geschmiert hat...so als wollte er mich verletzten.
zu mal die person ( ich habe sie kennegelernt und sie ist eine komilitonnen von ihm), mit der er jetzt zusammen ist, immer ein grund dafür war, dass ich eifersüchtig war, denn ich habe schon gespürt, dass sie ihn toll findet. immer wenn ich ihn drauf angesprochen hat, meinte er, dass sie nicht sein typ ist und das er sie sogar ein bisschen dumm findet.
naja wie gesagt jetzt sind die beiden zusammen und ich fühle mich iwie total schlecht. ich denke die ganze zeit darüber nach, was die beiden so zusammen machen, ob er mit ihr glücklicher ist, was die eltern von ihr halten ( ja er sie sogar seinen eltern schon vorgestellt) und ob ich ihm überhaupt noch was bedeute.
ich frage mich auch die ganze zeit, ob sie einfach nur son ersatz für mich ist und er mich halt damit verletzten möchte. bei facebook zum beispiel habe ich schon ein foto von den beiden gesehen, wo sie sehr glücklich aussehen, aber meine freundinnen meinte auch, dass es halt nur ein foto ist und man ja nicht in den kopf hineinschauen kann.

ich hingegen fühle mich iwie total allein (vor allem jetzt über die weihnachtstage). echt kein schönes gefühl.und natürlich ist mir auch bewusst, dass ICH die beziehnung beendet habe und er tun und lassen kann was er will, aber leider hat man immer diese doofen gedanken im kopf.

was denkt ihr denn darüber?? hat er mich schon vergessen oder versucht er mit der neuen beziehung über mich hinweg zukommen?? und warum fühle ich mich jetzt so s***** und er ist so glücklich?
 

Anzeige(7)

K

kuddeldaddeldu

Gast
Finde ich jetzt schon ein wenig befremdlich: Du beendest die Beziehung, dein Ex sucht sich eine
neue Freundin und hält Distanz zu Dir, und Du fühlst Dich durch ihn verletzt.
Ich hoffe nicht, dass Dein Ex so unreif ist sich eine neue Partnerin zu suchen nur um Dir eins
auszuwischen. Da Du die Beziehung beendet hast, hat sich Dein Freund eben einem anderen
Menschen zugewandt, was ich total o.k finde.
Unter Umständen leidest Du weniger an der Abwesenheit Deines Freundes als an der Tatsache,
dass er sich so schnell auf die neue Situation eingestellt hat, während für Dich die Umstellung
schwieriger zu sein scheint. Vielleicht spielt ja auch die Kränkung darüber, dass man/frau so
reibungslos auswechselbar zu sein scheint eine Rolle.
Andererseits könntest Du Dich auch über die Erkenntnis freuen, dass es richtig war die abgekühlte Gewohnheitsbeziehung zu beenden, da Du nunmehr die Chance hast einen
Partner zu finden für den Du der Lebensmensch bist.
 
W

winnie

Gast
das ist das Ego bzw. die Verletzung, oder Bewußtsein, daß man / Du austauschbar ist / bist.
Das ist auch ganz normal...ich hätte wahrscheinlich auch wieder so lästige Gefühle und bräuchte mal wieder dazu eine geraume Zeit diese zu verarbeiten obgleich ich mir bei meiner Entscheidung sicher bin.
Mit der Zeit wird es besser und Du weißt, daß Deine Entscheidung richtig und gut ist...man hadert immer zwischendurch mit seiner Entscheidung.
Meine erste Liebe:
ich war auch auf eine bestimmte Frau eifersüchtig und als ich die Bez. beendet habe, lernten die sich richtig nach Jahren kennen und haben geheiratet und einen Sohn bekommen. Heute nach über 10 oh nein 20 Jahren, so alt bin ich schon, ist das kein Thema mehr...
Ist gut, daß Du zu Deinem Gefühl stehst...es läßt nach
w.
 

digitus

Aktives Mitglied
als ich das thema trennung angesprochen habe war er echt total geschockt und er hätte niemals damit gerechnet. für ihn war alles in ordnung und er hätte sich auch weiterhin eine zukunft mit mir vorstellen können.
aber er hat es dann doch recht gut verkraftet und war iwie gar nicht wirklich bemüht um mich zu kämpfen.
Warum sollte er? Wenn ihr verheiratet wärt, wenn da Kinder sind oder ein gemeinsames Haus - also irgendwas außer dem Partner, dann hat es vielleicht Sinn zu kämpfen. Aber sonst? Wenn einer nach längerer Zeit Schluss macht, dann ist derjenige doch schon monatelang in der inneren Kündigung, da ist i.a. eh nicht mehr viel zu machen und so wie vorher wirds so oder so nie wieder. Da ist es doch viel gescheiter sich gleich wen neuen zu suchen.

ok, das war ja auch nicht sinn der trennung, dass ich eine bestätigung von ihm bekomme
So ist es.

ich frage mich auch die ganze zeit, ob sie einfach nur son ersatz für mich ist und er mich halt damit verletzten möchte.
Seltsame Frage. Warum interessiert dich das? Oder noch gewagter, warum freust Du Dich eigentlich nicht für ihn, wo ihr Doch Freunde bleiben wolltet?

was denkt ihr denn darüber?? hat er mich schon vergessen oder versucht er mit der neuen beziehung über mich hinweg zukommen?? und warum fühle ich mich jetzt so s***** und er ist so glücklich?
Neid und gekränkte Eitelkeit. Aber Du musst halt schon einsehn, dass es nicht seine Aufgabe ist, jetzt sein Leben lang unglücklich zu sein, nur damit Du Dich besser fühlst.

Ich würde Dir dringend raten nach vorn zu schaun und auch wieder positive Gefühle zuzulassen. Auch Du wirst wieder einmal jemanden finden und Dich verlieben - und Du würdest es auch nicht schön finden, wenn da jemand ist, der Dir das missgönnt.

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben