Anzeige(1)

Wieviel Umzugslärm ist erlaubt?

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Ja worum es in dem Thread geht, sagt ja schon die Überschrift.

Wieviel Umzugslärm ist erlaubt? Gelten auch die gesetzlichen Ruhezeiten von 22 Uhr bis 6 Uhr? Darf auch mal an Feiertagen gebohrt werden?


Nein der Thread soll keine Beschwerde sein. Kein "Else Kling" Nachbarschaftsstreit sein.

Klar, es hat einen Grund weswegen ich frage aber keine, wie gesagt Beschwerde.
 

Anzeige(7)

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Unsere Chaosnachbarn haben ja dir Kündigung bekommen und an den 3 Weihnachtstagen wurde schon Krach gemacht. Gut ist ja auch kein Problem, wir 2 Nachbarn haben denen ja auch am Mittwoch geholfen.

Mittwoch Abend sind dann die Neuen rein. und haben die ganze Nacht Tapete abgekratzt, Laminat rausgerissen (ich weiss das, da wir ja wie gesagt den alten Nachbarn geholfen hatten). Ich bin die ganze Nacht aufgewacht durch das Türen knallen, kratzen, laute reden im Treppenhaus. Um halb 1 nachts war noch keine Ruhe.
Heute wurde auch den ganzen Tag gebohrt und gehämmert. Jeden Tag steht ein anderes Auto in meiner Einfahrt.

Keiner stellte sich vor, keiner hängte einen Zettel auf, keiner bat um Verzeihung wegen der evtl Lautstärke.

Naja ich beschwer mich nicht, hat ja bald ein Ende :) Ausserdem möchte ich ja keinen Unfrieden im Haus haben. Wir sind 3 Parteien.

Ausserdem wollt ich ja, wie bereits schon geschrieben, einfach nur mal wissen ob es da eine Sonderregelung beim Umzug gibt.
 

Seth

Aktives Mitglied
Wenn man so fragt, ist das auch von den Vermietern abhängig.

Es gibt Häuser, da möchten die Leute auch am Samstag keinen Lärm, und solange der Bohrende nicht als A*loch vom Dienst dastehen mag, hält er sich besser dran. Bei anderen Nachbarn dagegen dürftest du um Mitternacht noch renovieren.


Edit: da war ich zu langsam.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Ich weiss nicht was bei denen im Mietvertrag steht. Ob diese eine andere Regelung haben als wir (die anderen 2 Parteien).

Ich habe kein Problem damit, denn wenn man umzieht macht man eben auch Lärm. Aber ich persönlich war ausnahmsweise in der ersten Nacht ziemlich genervt. Zumal ich um halb 1 ja noch wach war und um 7 Uhr schon wieder im Büro sein musste.

Und eben hatte ich mich gefreut nach Silvester einfach auf der Couch zu Lümmeln und Tv zu gucken und da geht der Bohrer an.

Wie gesagt, ist ja nicht auf Dauer, nächste Woche werden sie ja fertig sein.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Leentje,

"Lärm" ist niemals gestattet!:D

Wenn es draußen ist, regelt dass das Landesemissionsschutzgesetz (NRW), in Ergänzung, das jeweilige Ortsrecht.

Im Haus die Hausordnung, soweit sie nicht gegen geltendes Recht verstößt.
Deine Frage, so lange es draußen nicht zu hören ist, beantwortet die Hausordnung.
Wobei ein Umzug eine Besonderheit darstellt.

Leider legst du keine Karten auf den Tisch, denn es kommt auf den Einzelfall an.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Dann haben die auch keine Sonderregelung.

Ich finds auch ein bisschen rücksichtslos, zumal ich ein Typ Mensch bin der sich wegen allem Gedanken macht und sich entschuldigt wenn er mal Sonntags saugen muss, weil was z Bruch gegangen ist..

Vielleicht ist ja morgen mal meine Einfahrt frei....alle guten Dinge sind 3 oder 4 oder 5 :D
 

Rhenus

Urgestein
Leentje,

Ich finds auch ein bisschen rücksichtslos, zumal ich ein Typ Mensch bin der sich wegen allem Gedanken macht und sich entschuldigt wenn er mal Sonntags saugen muss, weil was z Bruch gegangen ist..
Brauchst du nicht. Das sind normale Haushaltsgeräusche.
 

bordigirl

Aktives Mitglied
Wenn ihr alle im gleichen Haus wohnt, müsste der Mietvertrag bei allen gleich sein.
Muß nicht sein, es kommt auch darauf an wie lange man im besagten Haus lebt.
Aber das betrifft eigentlich nur diverse Dinge wie HAustierhaltung zB. Nachder man sein Haustier nicht abschaffen muß wenn plötzlich eine neue Reglung gibt die besagt das man keine mehr halten darf.

Was Lärm angeht... also bei uns ist Beim Umzug zumindestens Dinge die Lärm hervor rufen zu unterlassen wie bohren oder dergleichen. Ansonsten kann man auch hier noch in der Ruhezeit seine Sachen einräumen etc.
Aber die meisten Leute machen Mittags sowieso ne pause und wenn es nur ne stunde is.


Bei meinem Umzug hatten wir Mittags auch ruhe nur eher unfreiwillig weil die Umzugshelfer (+ hilfe beim aufbau) nicht gekommen sind. haben wohl ne extra lange Mittagspause eingelegt...
So stand alles still. Ich konnte nix machen weil schwanger und mein damaliger freund harrte in der alten wohnung noch aus.
konnte ja keiner wissen das die ne extralange pause einlegen...

kurz ich hätte da schon lange die Polizei gerufen wenn die nachts um 1 noch rumlärmen
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Hallo Leentje,

"Lärm" ist niemals gestattet!:D

Wenn es draußen ist, regelt dass das Landesemissionsschutzgesetz (NRW), in Ergänzung, das jeweilige Ortsrecht.

Im Haus die Hausordnung, soweit sie nicht gegen geltendes Recht verstößt.
Deine Frage, so lange es draußen nicht zu hören ist, beantwortet die Hausordnung.
Wobei ein Umzug eine Besonderheit darstellt.

Leider legst du keine Karten auf den Tisch, denn es kommt auf den Einzelfall an.
Was genau möchtest du denn wissen?
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Bordigirl: Ich dachte mir um halb 1 nur "Wenn du jetzt nicht endlich einschlafen kannst dann gehst du mal runter und fragst mal ob es leiser geht"

Gerade im Moment wird unten gehämmert. Naja bin jetzt gleich aber auch mal im Bett. Das WE ist ja leider shon wieder um
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben