Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wieso kann ich mich nicht verlieben?

L

lejnamnar

Gast
Hallo,

es gibt eine Sache, die mich wirklich stört: Ich kann mich nicht verlieben und wenn ich es mache, dann nur in falschen oder unerreichbaren Männern. Sobald ich aber auch mit diesen "unerreichbaren" Männern zusammengekommen bin, dann verschwindet diese Verknalltheitsphase sehr schnell ( schon nach ein paar Wochen). Wenn mir ein Mann gefällt, dann denke ich ständig an ihn, fang an nur von ihm zu träumen und er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Dies kann Wochen oder Monate so bleiben. Wenn dann doch eine Beziehung zustandekommt, dann bin ich sehr glücklich und verknallt, aber das nur für eine sehr kurze Zeit. Danach möchte ich diese Beziehung nicht mehr führen und fühle mich unsicher. Ich denke mir dann meistens, auf was ich mich da eingelassen habe, was ich so toll an ihm fande und habe immer ein schlechtes Bauchgefühl. Ich fange dann an mich für andere Männer zu interessieren. Es ist ein ewiger Kreislauf und ich hasse mich dafür, dass ich den gegenüber mir verletze...

Ich kann es aber nicht erklären. Aktuell bin ich seit 6 Monaten einer Beziehung. Mein Partner ist sehr nett und liebevoll. Er liebt mich über alles und das zeigt er ständig. Viele Frauen würden sich so einen wünschen. Wir kennen uns durch Freunde und habe mir immer sehr gewünscht mit ihm zusammenzukommen. Tja, nun da wir jetzt seit 6 Monaten zusammen sind und er was sehr ernstes möchte, kommt wieder dieses Gefühl hoch, das ich bei den anderen hatte. Ich fühle mich unsicher, nicht bereit für was Festes, habe Angst vor der Beziehung...usw. Das traurigste ist, dass ich ihn nicht liebe... Obwohl ich es immer sage und erwidere, meine ich es nich so... Ich mag ihn sehr, aber keine Liebe. Er liebt mich sehr und ist sehr anhänglich. Ich dachte, dass ich ihn auch lieben würde und das möchte ich sooo sehr, aber nein! Ich liebe ihn kein bisschen und auch die körperliche Anziehung fehlt total. Wieso ist das nur so?? Wieso kann ich keine ernste Beziehung führen, die vielleicht auch mal länger als 7 Monate anhält? Ich würde mich so gern verlieben, aber ich glaube, dass ich es noch nie war. Vielleicht habe ich auch einfach eine falsche Vorstellung von Liebe. Vielleicht sollte ich eine Vernunft-Beziehung führen.

Diese Situation macht mich verrückt. Ich bin schon 25 Jahre alt und komm in Sachen Beziehung nicht voran :(
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 86791

Gast
Ich kann Dir die Frage zwar nicht beantworten, aber ich rate Dir, ehrlich zu den Menschen zu sein. Wenn Du jemanden nicht liebst, dann behaupte auch nicht das Gegenteil. Ich denke so viel Fairness hat jeder Mensch verdient.
 
D

Die Queen

Gast
Vielleicht hast du Angst bewusst in einer Beziehung zu scheitern, weshalb du, sobald die Rosa Phase verschwindet und es ernst wird mit Alltag, Kompromissbereitschaft und gegenseitige nüchterne Betrachtung dir aufeinmal tausend Gründe einfallen, warum es "leider leider" nicht langfristig ist.
 
L

lejnamnar

Gast
Du hast halt noch nicht den richtigen getroffen. Das ist es.
meinst du? Ich meine es waren schon sehr nette und liebe Menschen dabei. Es kann doch nicht sein, dass mir wirklich keiner gefällt und lieben kann... :( vielleicht hast du recht und ich sollte einfach noch warten. Vielleicht habe ich ja auch zu hohe Ansprüche und müsste die mal runterschrauben
 
L

lejnamnar

Gast
Ich kann Dir die Frage zwar nicht beantworten, aber ich rate Dir, ehrlich zu den Menschen zu sein. Wenn Du jemanden nicht liebst, dann behaupte auch nicht das Gegenteil. Ich denke so viel Fairness hat jeder Mensch verdient.
du hast recht und deshalb werde ich auch ehrlicher sein. Klar ist es nicht schön, wenn ich ihn verletze, aber lieber so als ihm was vorzumachen.
 
Klingt für mich als seist du eher in das Gefühl von Verliebtheit verliebt. Schmetterlinge bleiben nicht bis zu Ende wie am Anfang bestehen. Erst wenn die Schmetterlinge nachlassen, wird es interessant. Man sieht den Menschen mit seinen Ecken und Kanten. Aber soweit lässt du es nicht kommen. Hast du unbewusst Angst auf Nähe? Sich in eine Beziehung einzulassen, bedeutet auch sich gegenüber noch fremdem Menschen zu öffnen. Wie sieht die ideale Beziehung für dich aus?
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
[...] Ich weiß glaub ich nicht was Liebe ist und wie sich es anfühlt. [...]
Vielleicht ist Dir das Gefühl noch fremd, von einem Mann geliebt zu werden ohne etwas dafür tun zu müssen. So wäre das bei den Eltern bzw. die Mutterliebe insbesondere = Bedingungslos.

So richtig schlau werde ich aber auch nicht draus. Liebe ist nicht dafür gedacht vom Kopf erklärt zu werden. Salopp gesagt, ist das der Grund warum es Menschen gibt die einen riesen "Misthaufen" lieben und endlos glücklich damit sind?
Trotzdem, so ganz Kopflos geht es dann doch nicht.

Vielleicht liegt Dein Problem auf einer anderen Ebene. Es könnte doch durchaus sein, dass Du Dich zu früh bindest. Dein Bindemittel wäre dann aber etwas anderes als Liebe. Jedoch muss etwas sein, was einem emotional stark anzieht. Dazu passend wäre, dass Geborgenheit mit Liebe verwechselt werden kann. Unterbewußt!

Der springende Punkt ist gür mich, dass Du ihn schon immer haben wolltest. Was hat er für Dich symboliesiert? Dem würde ich mal nachgehen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Wieso kann sie nicht sagen das sie mich mag? Liebe 4
S Wieso gehen praktisch alle Männer fremd? Liebe 55
K Wieso? Was meint ihr ? Liebe 29

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben