Anzeige(1)

Wieso bin ich so verflucht ?

SaraD

Mitglied
Hallo,

Ich kann nicht schlafen. Meine Gedanken kreisen wie auf einem Karussell und ich hab das Gefühl ich muss kotzen.
Im Moment schreibe ich mit jemanden, der mir gebeichtet hat, dass er mich `süß` findet von dem Tag an als er mich zum ersten Mal gesehen hat.
Ich hatte in meinem Leben nur einmal eine Beziehung (7 Monate) und bin mittlerweile bin ich 25 Jahre alt.
Nach meinem Abi 2015 hatte ich große Probleme damit herauszufinden, was ich im Leben möchte.
In den letzten 5 Jahre habe ich zwei mal ein Studium abgebrochen und habe im Moment nichts, außer einen Aushilfejob.
Ich hatte keine Energie, mich neu zu orientieren. Habe gar keine Freunde mehr. Nicht mal eine einzige Person. Hatte u.a familiäre Probleme. Das zu mir kurz gefasst.
Er: Extrem viele Freunde, sportlich (MMA nur hobbymäßig) , eigenes Auto, extrem sozial und selbstbewusst, religiös aber locker drauf.
Mein Problem ist, dass ich mit ihm den Kontakt abbrechen muss. Ich weiß aber nicht wie. Außerdem weiß er wo ich arbeite und holt sich immer bei mir seinen Kaffee.
Er versucht mich die ganze Zeit auszufragen, mehr über mich herauszufinden aber ich lenke immer wieder auf ihn zurück aber lange kann ich das nicht mehr durchziehen. Irgendwann wird er merken, dass ich ungebildet,unsozial und freundelos bin und den ganzen Tag zu Hause bin. Ich will es unbeding verhindern. Ich weiß nicht was ich machen soll. Er hat sich schon gewundert, warum ich keine Bilder von mir online habe. Die Wahrheit, dass ich ein inhaltsloses Leben führe und deswegen keine Bilde r habe, habe ich ihm natürlich nicht gesagt.
Eigtl habe ich interesse aber es geht einfach nicht. Ich bin mir einfach selber peinlich. Ich schäme mich für mich selbst und es macht mich traurig, dass ich deswegen den Kontakt abbrechen muss. :( Außerdem wie soll ich den jemals heiraten ohne Gäste :( ich will nicht für immer alleine sein
 

Anzeige(7)

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Hallo SaraD,

Mädchen, in was für ein wirres Zeug versteigst du Dich da gerade? Wenn Du familiäre Probleme hattest und es keinen Kontakt mehr gibt, dann ist das so. Aber warum muss Dir das peinlich sein? Jedes Leben ist anders. Nur weil Du keinen Bilderbuchlebenslauf vorweisen und keine heile Weltbilder online gestellt hast, musst Du diese Beziehung abbrechen?! Worin liegt da noch ein Fünkchen Logik? Gäste für eine Hochzeit lassen sich organisieren und wenn er mehr von Dir wissen will, dann sag ihm einfach wie es ist. Wenn er Dich liebt, dann wird er das verstehen. Wenn er ein Fotoalbum heiraten will, ist er ohnehin der Falsche. Hör jetzt auf damit, so einen Blödsinn zu verzapfen! Du bist viel mehr, als nur das Abziehbild einer besch...n Wunschvorstellung oder der Abklatsch einer Rubbellosromantik. Sein Leben zu leben, ist weiß Gott manchmal schwer genug, da musst Du nicht auch noch auf Dich einprügeln und Dich schlechter machen, als Du bist.

Ja, sich lieben zu lassen ist schwerer, als sich selbst zu hassen, denn dafür braucht es Mut und Vertrauen. Dies könnte einer der Momente in Deinem Leben sein, an dem Du Deine Feigheit bereuen wirst. Versuch es wenigstens, lass zu, dass Dich jemand mag und verstecke Dich nicht hinter diesen vorgeschobenen Scheinargumenten, die Dich nur vor Deiner Angst und Deinem Schmerz schützen sollen. Ich kann Dir nur schwören: so klappt das nicht, so vermeidest Du keine einzige dunkle Stunde. Aber Du vergeudest Deine Chancen, spuckst auf Deine guten Momente. Irgendwann wirst Du viel mehr bereuen, was Du nicht getan hast, wofür Du zu feige warst, wo Du zu sehr auf "Nummer sicher" gehen wolltest und das wird viel mehr weh tun, als alle Entscheidungen, die nicht so gelaufen sind, wie Du sie Dir erträumt hast.

Ich halte nichts von diesem Motivationsmist und dass man alles schaffen kann, was man nur will. Aber ich weiß inzwischen, dass Deine Sicht in diesem Moment, in dem Du Deine Zeilen geschrieben hast, nicht der Realität entspricht. Sie mag Deinem Gefühl entsprechen, aber sie ist keine Vision. Sie ist nur eine Momentaufnahme aus einem dunklen Tunnel heraus.

Atme durch, geh schlafen, mach Dir einen Saft aus frischen Früchten oder was immer Dir gut tut und schlag Dir diesen Unsinn aus dem Kopf. Hau ihn in die Tonne, denn zu mehr taugt er nicht und dann geh Deinen Samstag mit besseren Ideen an. Es werden auch wieder bessere Tage kommen.

Alles Liebe
Seelenknacks
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht

Gast
Verflucht bist du nicht. Du hast in deinem Leben Fehler gemacht.

Ich finde, dass du etwas lockerer angehen solltest. Wie dein Leben bisher gelaufen ist, war aufgrund von schlechten Entscheidungen deinerseits, fehlender oder nachlassender Motivation, eine Ausbildung zu beginnen. Das wurde in deinem anderen Thread ja geschrieben.

Ich lese bei dir nicht raus, dass du an deiner Situation was ändern willst, im Moment bist du einfach nur deprimiert. Du bräuchtest aber Motivation.

Da ist also ein Typ, der dich "süß" findet. Warum das jetzt gerade deine Probleme verstärkt, kann ich nicht nachvollziehen. Willst du was von ihm? Warum musst du den Kontakt abbrechen? Weil du ihm dann die Wahrheit über deinen wenig geradlinigen Lebensweg erzählen müsstest oder dich rausreden, warum du JETZT nichts machst?

Du schreibst selbst, du hast ein inhaltloses Leben. Du bist 25 Jahre alt! Dein Leben liegt noch vor dir! Du ziehst dich zurück, du hast keinen Antrieb. Aber du könntest dein Leben ändern und du musst das auch! Du bist dir selber peinlich, ja aber das musst du nicht.

Ich sage mal so, willst du dein Leben ändern, dann mach das für dich, nicht, weil da ein Mann da ist. Du bist doch immer noch in der Depri-Stimmung und am liebsten möchtest du gar keine realistischen, praktischen Tips zur Ausbildungssuche. Du hast dich komplett zurück gezogen und machst nur das Nötigste, den Teilzeitjob.

Du sprichst schon von Heirat, was ich etwas übertrieben finde.

Bringe dein Leben auf die Reihe. Dann kannst du auch selbstbewusst sagen, ja, die Jahre nach dem Abi habe ich einiges ausprobiert und es hat nicht gut geklappt, ich habe einige Zeit nichts gemacht wegen Berufsausbildung. Jetzt habe ich mich aber kundig gemacht, weiß eine Richtung und bin mich am bewerben. Fertig.

Möchtest du Kontakt zu dem Mann, dann halte den Kontakt. Aber lass dir helfen! Berufsberatung, Arbeitsamt.

Wenn deine Depression heftiger werden bis zur Hoffnungslosigkeit solltest du dir professionelle Hilfe suchen!
 

Zebaothling

Namhaftes Mitglied
Er: Extrem viele Freunde, sportlich (MMA nur hobbymäßig) , eigenes Auto, extrem sozial und selbstbewusst, religiös aber locker drauf.
Bildung kann man nachholen, rausgehen kann man sich angewöhnen, na und wenn er ein eigenes Auto hat und sonst auch so in den erträumten HeldenanderSeiteModus passt und auch noch Interesse hat ….
dann freu Dich doch ….

na vielleicht denkst du ja er will auch so ne Hobby MMA Fighterin oder halt so den harten Typus Frau ...
davon hast Du bestimmt mehr , als Du denkst...
Rock It Out , besser als Schneckenhaus.

 

Schroti

Namhaftes Mitglied
Wo genau sollte der "Fluch" liegen? In dem Umstand, dass ein Typ dich "süß" findet?
Warum nutzt du die Begegnung nicht als Motivation?
 
A

Alböguhl

Gast
Nimmst du es hin unglücklich zu sein, aus Angst vor Veränderung?
In jeder Sekunde unseres Lebens sind wir frei, alles über den Haufen zu werfen und neu zu beginnen.
Es gibt in unserem individuellen Leben nichts, aber auch gar nichts, das wir jetzt nicht ändern könnten, wenn wir jetzt beschließen würden, es tatsächlich zu ändern.
Enttäuschungen sind nur Haltestellen in unserem Leben.
Sie geben uns Gelegenheit zum Umsteigen wenn wir in die falsche Richtung fahren.
Denn was wir dann hinter uns lassen, ist ein Teil von uns selbst
Wir müssen einem Teil des Lebens Lebewohl sagen, bevor wir in ein anderes eintreten können.
 

SaraD

Mitglied
Da ist also ein Typ, der dich "süß" findet. Warum das jetzt gerade deine Probleme verstärkt, kann ich nicht nachvollziehen. Willst du was von ihm? Warum musst du den Kontakt abbrechen? Weil du ihm dann die Wahrheit über deinen wenig geradlinigen Lebensweg erzählen müsstest oder dich rausreden, warum du JETZT nichts machst?
Männer haben heutzutage hohe Ansprüche. Wenn du keine Freunde hast, kein Sport machst und keinen richtigen Job dann bist du ganz schnell Geschichte. Wer will schon so jemanden wie mich seinen Freunden vorstellen? Ich kann nicht mal kochen !!!! das ist die Mindestvorrausetzung um eine gute Ehefrau zu sein und die erfülle ich nicht mal.


und zum Thema Ausbildung: Außerdem ist es bei uns so (Migrationshintergrund)
dass sich alle aus der Familie in dein Leben einmischen. Wenn du kein Abschluss hast bist du Undankbar (weil du das Glück hattest in Deutschland zu leben) , dumm und wirst jedes Mal darauf angesprochen. Auf Hochzeiten, bei Famileientreffen usw. Jedes Mal musst du dir anhören dass du ein Versager bist.
Jedes mal die selben Fragen
"Was studierst du?""Was studierst du?""Was studierst du?""Was studierst du?"
"Wann bist du endlich fertig?""Wann bist du endlich fertig?""Wann bist du endlich fertig?"
Und wenn es bei meiner Familie so ist wird ist bei seiner Famile auch so sein. Sie werden mich nicht akzeptieren
 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Was studierst Du? Das Leben!
Wann bist Du endlich fertig? Ich bin so fertig, wie man nur sein kann!
Deine Familie akzeptiert Dich nicht? Muss Dich das aufhalten?
Deine Zeilen sind ein einziger Schrei: Liebt mich so, wie ich bin!
Aber diese Ehre lässt Du anderen nicht zuteil werden. Sie sollen anders sein.
Oh ja, diese ganzen Ansprüche, wie frau zu sein hat, können einen furchbar nerven. Und erst recht dann, wenn man den Eindruck gewinnt, dass sich die meisten anderen damit viel leichter tun, als man selbst. Solange Du Dich weiter davon gefangen nehmen lässt, wird es dir verdammt schwer fallen, dem zu entkommen. Beklage Dich nicht über etwas, das Du nicht ändern kannst, sonder kümmer Dich um das, was Du ändern kannst. Jetzt. Heute. So ein Mist! Das klingt wie ein billiges Motivations-Video. Ich geh jetzt Staubsaugen. Lass Dich nicht unterkriegen.
 
G

Gelöscht

Gast
Du willst also eine gute Ehefrau sein? Männer haben Ansprüche? Wir leben in Deutschland im 21. Jahrhundert. Da lernt man kochen, wenn man das möchte, man tut die Dinge für sich. Man verdient sein eigenes Geld. Man liebt sich aufgrund von Sympathie, Chemie und weil es einfach passt und nicht, weil der Partner so und so viel Geld verdient und die Frau eine gute Hausfrau ist.

Ich muss das jetzt schon mal fragen: warum beschäftigst du dich mit solchen Nebensächlichkeiten? Warum hast du dann nie gelernt zu kochen? Du erfindest doch hier immer wieder weitere Gründe, warum dein Leben angeblich so schlimm ist du eine Loserin. Du tust aber nichts dagegen. Du bist 25 Jahre alt!

Du schreibst hier von möglicher Hochzeit, da kann ich echt nur den Kopf schütteln. Der Mann findet dich süß und möchte mehr von dir wissen. Mehr war doch nicht!

Ich finde, dass du deine Prioritäten total verdrehst. Ich sage mal ganz klar: der Mann ist nicht das Problem! Du solltest versuchen, eine Ausbildung zu machen, für dich.

Es ist völlig ohne Belang, ob die Familie aus echtem Interesse fragt, was du so machst. Das ist doch völlig natürlich. Ich habe auch eine große Familie (ohne Migrationshintergrund) und ich darf auch jedem bei Feiern erzählen was ich mache.

Eine Beziehung und ob dich seine Familie akzeptiert, das ist doch völlig irrelevant im Moment. Das längt dich nur weiter ab von deinen aktuellen Problemen. Sag dem Mann ganz klar, du möchtest im Moment keine Beziehung, dann musst du auch nichts erklären. Aber diese Überlegungen, wie erkläre ich das seiner Familie usw. das ist komplett Nebenschauplatz!
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben