Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wiederkehrende Verlustangst...

K

Katie1

Gast
Ich schreibe hier mal wieder mit einem Problem. Leider ist es eigentlich ein nicht existentes Problem und ich mache es mir nur selber. Ich bin gerade echt am Verzweifeln. Ich hatte hier vor kurzem reingeschrieben, dass ich wieder jemanden kennengelernt habe, in den ich mich nach sehr langer Zeit wieder richtig verliebt habe. Es gab einige Anlaufschwierigkeiten aber ich bin „hartnäckig“ geblieben. Seit einigen Wochen läuft nun alles fantastisch, ich könnte mir keinen lieberen Freund wünschen und er trägt mich auf Händen. Seit das so ist, bin ich ständig am Zweifeln, überlege, Schluss zu machen und komme damit nicht klar. Ich fühle mich, als hätte er jemand „Besseres“ verdient. Ich hatte das schon bei meinen letzten Beziehungen. Immer wenn sie gerade richtig gut liefen, habe ich blockiert und mich zurückgezogen, weil ich panische Verlustangst bekomme. Mir geht es überhaupt nicht gut und ich kann dann an nichts anderes mehr denken. Ich glaube, ihn nicht glücklich machen zu können, weil ich selbst mit mir nicht glücklich bin. Er ist sehr gutaussehend und hat jetzt die Möglichkeit, bei einer sehr guten Agentur zu modeln. Ich selbst model auch schon seit einigen Jahren, allerdings in einer kleineren Agentur, weil ich von der Körpergröße einfach nicht groß genug bin. Ich weiß, dass ich mich tierisch für ihn freuen sollte und stolz auf ihn sein sollte. Stattdessen bin ich nur traurig und distanziere mich wieder. Er hat schon jetzt viele Angebote und ich möchte nicht die eifersüchtige, missgünstige Freundin sein. Ich habe mir bislang (bis gestern) nichts anmerken lassen und ihm immer gratuliert und gesagt, dass ich mich für ihn freue. Aber irgendwie kann ich nicht mehr und ich fühle mich so minderwertig. Dieses Wochenende fährt er auch für einen Job weg und bald ist er einige Wochen weg. Ich möchte ihm keine Möglichkeiten verbauen und er soll das auf jeden Fall machen. Aber langfristig glaube ich einfach nicht, dass ich damit klar komme auch wenn er mir im Moment keinen Grund gibt, an seiner Liebe zu zweifeln. Wir waren heute eigentlich verabredet aber ich habe es abgesagt, aus Angst, etwas unüberlegtes zu sagen, das ich später bereue. Ich komme aber einfach nicht weiter und denke, dass ich ihm keinen Gefallen tue, mit ihm zusammen zu bleiben . Könnt ihr mir helfen?
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
ein nicht existentes Problem und ich mache es mir nur selber.

Ich komme aber einfach nicht weiter und denke, dass ich ihm keinen Gefallen tue, mit ihm zusammen zu bleiben

Könnt ihr mir helfen?
Hallo Katie,
auf die letzte Frage: Leider nein. Wenn du dir ein Problem selbst machst, wie du schreibst, kannst du dir auch nur selbst helfen.

Zu deinem Selbstwertgefühl: Was meinst du, dass er an dir liebt, dass er mit dir zusammen sein will? Bist du dir dessen bewusst und kannst du diese "Komplimente" annehmen? Du kannst ja trotzdem weiter an dir arbeiten, aber ich denke, es wäre sinnvoll, deinen jetztigen Stand einfach mal als "okay" zu bezeichnen und vielleicht zu schauen, was für dich ein kleines bisschen Weiterentwicklung wäre und etwas dafür zu tun - aber nicht zwischen den Extremen pendeln.

Und dir Verantwortung, ob er mit dir zusammensein will, würde ich wirklich ihm überlassen. Selber schuld, wenn er eine so unperfekte Frau liebt ;) und selbst völlig perfekt ist ...

Lieben Gruß,
Werner
 
K

Katie1

Gast
Hi Werner,

danke für deine Antwort... natürlich ist er auch nicht perfekt - ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden ;-)... aber es ist einfach hart mitanzusehen, wieviele andere "Möglichkeiten" er hat, was meine Selbstzweifel nicht gerade besser machen. Ich mache mich selber damit kaputt und weiß, dass ich ihn eigentlich nicht glücklich machen kann, weil er jemanden braucht, der seinen Lebensstil akzeptiert. Wir hatten gestern ein Gespräch und er meinte, er liebt mich aber er will glücklich sein, er möchte, dass ich glücklich bin und wenn ich solche Komplexe habe macht es wenig Sinn, zusammen zu sein. Ich soll mir Zeit nehmen und mir überlegen, ob ich damit klarkomme oder ob es mir jedesmal schlecht geht. Ich kenne die Antwort darauf eigentlich schon, bringe es aber auch nicht übers Herz, Schluß zu machen...:-(
 

Hase1970

Aktives Mitglied
liebe Katie...

wie gut kenne ich Dein Problem..mir geht es ganz genauso..bin seit knapp 3 Monaten frisch verliebt und von Tag zu Tag bin ich mehr am zweifeln ob er es ernst meint ob er mich wirklich lieb usw usw..ich denke genauso verhalte ich mich auch total unsicher und ich weiß garnicht mehr was ich machen soll.

Mein Freund ist bedingt durch sein Ref..extrem stark eingeschränkt was das mit der gem. Zeit betrifft. Ich denke das belastet mich dazu. ( durch meine Verlustangst ist bisher jede Beziehung in die Brüche gegangen...
 

ramona

Aktives Mitglied
Dein Satz:

..............Ich glaube, ihn nicht glücklich machen zu können, weil ich selbst mit mir nicht glücklich bin

ist der Knackpunkt!

Dann mach Dich selbst glücklich. Das hat nichts mit ihm zu tun
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
... aber es ist einfach hart mitanzusehen, wieviele andere "Möglichkeiten" er hat, was meine Selbstzweifel nicht gerade besser machen.
Wenn es für dich die ganze Zeit so viel Stress bedeutet ist es wohl besser, du trennst dich von ihm, stimmt. Eine Liebesbeziehung ist nicht dazu da, Stress zu haben und ständig an sich selbst zu zweifeln.

Wobei ich gerne noch anmerken möchte, dass ich den Kern deines Problems darin sehe, dass du so viel Betonung auf das Äußere legst und in Folge dessen dich und ihn an diesem Maßstab misst. Meinst du wirklich, auf längere Sicht LIEBT dich jemand wegen deines Äußeren? Du bist doch kein Schmuckstück sondern ein Mensch mit einer Seele und Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zu lieben, nachzudenken, zu kommunizieren, Emotionen zu teilen und Ideen zu entwickeln. Wer hat dich nur so "verdorben"? Sorry, aber das wollte ich dir noch zumuten :)

Alles Liebe,
Werner
 
K

Katie1

Gast
Ich weiß auch nicht, vielleicht weil er mir jedes Mal auf die Nase bindet, die und die hat mich wieder angetanzt, die Freundin eines Freundes will was von mir... wenn er bei Aufträgen unterwegs ist erzählt er mir fröhlich, wer ihn dort angebaggert hat und ich kann kaum schlafen vor Angst, dass er irgendwann mal drauf anspringt. Wir sind ja noch nicht lange zusammen und Liebe und Vertrauen reifen ja mit der Zeit. Natürlich bin ich nicht so oberflächig, zu glauben, es ginge nur um Äußerlichkeiten. Allerdings weiß ich, dass Männer durchaus auf Äußerlichkeiten anspringen ;-)! Ich habe einfach manchmal das Gefühl, er hält sich für etwas Besseres als mich, weil er immer wieder betont, was für ein Frauenheld er ist. Ich meinte schon zu ihm, dass ich das wüsste und es auch nachvollziehen kann aber dass es mir nicht gut damit geht, wenn er mir immer alles auf die Nase bindet. Ich habe im Allgemeinen sehr große Schwierigkeiten, anderen Menschen zu vertrauen. Gestern waren wir eigentlich verabredet und er hat kurzfristig abgesagt und ist stattdessen mit einem Freund essen gegangen. Ich war etwas mürrisch heute am Telefon und er meinte, er verstehe mich nicht und wir hätten es in letzter Zeit einfach übertrieben mit dem Sehen und sollten mal auf die Bremse treten. So eine einzige Aussage langt, um mich an allem, was uns verbindet, zweifeln zu lassen :-(.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ich habe einfach manchmal das Gefühl, er hält sich für etwas Besseres als mich, weil er immer wieder betont, was für ein Frauenheld er ist.

Ich habe im Allgemeinen sehr große Schwierigkeiten, anderen Menschen zu vertrauen.
Hallo Katie,
sieh es mal so: manche Männer denken, wenn sie sich als besonders attraktiv darstellen, fühlt sich die Frau auch besser - weil sie ja so einen tollen Mann abbekommt! Du brauchst das nicht auf dich zu beziehen.

Zum Vertrauen: Da bist du nicht alleine - nach meinen Beobachtungen ist ungefähr ein Drittel der Menschen so "gestrickt", dass das Vertrauen eher langsam wächst. Kennst du den "Kleinen Prinzen"? Da fragt der Prinz den Fuchs, wie sie Freunde werden und sich aneinander gewöhnen könnten. Das Geheimnis, so der Fuchs, besteht darin, sich Rituale und Gewohnheiten zu schaffen und sich langsam anzunähern - bis man einander "gezähmt" hat. Wenn er ähnlich wie du gestrickt ist (wovon ich mal ausgehe), hat er das gleiche Problem mit zuviel Nähe und braucht seinen Freiraum. Lies doch mal auf www. handlungstyp .de nach - da findest du vielleicht den einen oder anderen Tipp - die Langfassung gibts im Buch "Der Gorilla in meinem Bett" (im Buchhandel für 15,90 Euro). Könnte dir helfen, ihn und dich besser zu verstehen; typisch für "Handlungstypen" (zu denen ich dich mal rechne) ist, dass sie ihre eigenen Stärken und ihre Beziehungsfähigkeit unterschätzen - und dass sie andere nur langsam an ihr Herz heranlassen oder sich emotional engagieren; du bist also völlig "okay".

Streitet ihr denn schon? Das wäre ein gutes Zeichen, dass sich eure Beziehung entwickelt ;)

Viele Grüße,
Werner
 

Hase1970

Aktives Mitglied
Hallo KAtie...

vielleicht will er dich einfach mit den Aussagen eifersüchtig machen und schauen wie du reagierst..schenke dieser Sache nicht so viel Beachtung...mein Freund sagt sowas auch im Spass ich gehe auf sowas garnicht ein..weil entweder er ist treu und liebt mich oder auch nicht.
Wie lange seid ihr schon zusammen bzw.wie oft sehr ihr Euch ?
 

Sonnenstrahl

Aktives Mitglied
Ich weiß auch nicht, vielleicht weil er mir jedes Mal auf die Nase bindet, die und die hat mich wieder angetanzt, die Freundin eines Freundes will was von mir... wenn er bei Aufträgen unterwegs ist erzählt er mir fröhlich, wer ihn dort angebaggert hat und ich kann kaum schlafen vor Angst, dass er irgendwann mal drauf anspringt. Wir sind ja noch nicht lange zusammen und Liebe und Vertrauen reifen ja mit der Zeit

ja, da schürt er Deine Ängste. Sag ihn doch einfach, dass Dich diese Aussagen verletzen.

Findest Du es ok er hat im letzten Moment abgesagt.. macht er das öfter?
Bestimmt er die Treffen?

Mich hat dieser Threat angesprochen, weil ich derzeit ähnliches erlebe - nur genau umgekehrt!
Mein neuer Bekannter ist kein Modell - aber er zieht sich bei einer Aussage von mir zurück, machte Schluß usw..
alle sagten - Du bist doch nur sein Lückenbüsser und ich war selbst so kritisch - denke auch jetzt das es Ängste seinerseits sind - genau wie Du über Deine Ängste und Unsicherheiten schreibst.
Wenn wir weggehen - bin ich im Mittelpunkt und kenne auch viele Männer.. er ist sehr unerfahren..
Ich sage auch manchal Dinge - wie: der und der hat mich angemacht... was auch stimmt - damit prüfe ich mag er mich, ist er eifersüchtig...
von daher kann ich es voll nachvollziehen.

Ich kann Dich verstehen - so wie er redet mit seinen Job da wäre ich auch eifersüchtig - und er genießt es ja auch... dann die Aussagen das er Zeit oder Pausen braucht - kann er doch haben...

nur: im letzten Moment absagen: verbitte Dir das! Er kann Dich doch nicht "von der Stange nehmen" nach Lust und Laune...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
3 Immer wiederkehrende Depression blockiert mich Liebe 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • @ malade90:
    Ich kann etwas HTML und co. Aber eigentlich geht es eher um den COntent
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    ok, was für eine Art von Content schaffst du dennß
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ich hab verschiedene Konzepte für Nischenseiten ausgearbeitet. Z. B. über Salzwasser
    Aquarien
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Cool, ich verfolge schon seit einiger Zeit "Izzi" das ist ein YouTuber der sich auch ein Salzwasser-Aquarium eingerichtet hat, ich selbst überlege mir, ob ich Garnelen halten will
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Garnelen sind super
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und echt Pflegeleicht
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Genau deswegen dachte ich mir die für den Anfang, ist besser als zu kompliziert anzufangen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Klar, wenn einem Garnelen nicht zu langweilig sind,... ist das eine gute idee
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Passt schon, bin eh ehr der ruhige Typ, und für Biologie habe ich schon immer gebrannt, auch ne Ameisen-Farm würde ich mir in die Wohnung stellen^^
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Was ist dein Ideales Haustier ?
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ein Hund
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Erstens, gehe ich gerne Laufen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und zweitens, haben Hunde einfach nur ein wundervolles Wesen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Das kann ich so unterschreiben, aber ich wohne auf ca. 30 Quadratmetern, und bin zur Arbeitsstelle lange unterwegs, also leider keine guten Vorrausetzungen für das Tier....Laufen sollte ich trotzdem mal...aber dafür habe ich einen anderen Hund...einen Schweinehund der mich daran hindert Sport zu machen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Naja, so ein domestiziertes Tier wie den Hund...ich denke nicht das der überleben würde, besonders die kleinen Rassen nicht
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zumindest die "Qualzuchten" nicht, da gebe ich dir Recht. Aber auf der anderen Seite denke ich, das einige Tiere mit den Menschen seit Jahrhunderten verbunden sind, und sich mit ihm auch entwickelt/verändert haben, Katzen wurden schon in Ägypten domestiziert. Pferde waren lange vor der Maschine unsere Begleiter usw. Ich denke wenn wir sie gut behandeln können manche Tiere gut mit uns auskommen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    *alten Ägypten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast helga77 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Soulmate2021 hat den Raum betreten.
  • @ Soulmate2021:
    Hallo zusammen
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    @ Herr Flug - du zeichnest auch gerne ? was zeichnest du denn ?
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    zum Thema Tierhaltung, ich war letzte Woche im Dehner. Als ich bei der Zooabteilung war fand ich es schon sehr schlimm, zu sehrn wie besonders die Vögel von einer zur anderen Stange "geflogen" sind. 😩
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    ich hatte in meiner Kindheit selber Meerschweinchen, Ratten und Landschildkröten. Ich habe derzeit einen Hase zur Pflege und 4 griech. Landschildkröten und ich finde Tiere wirklich gute Begleiter und Seelentröster. Aber moralisch gesehen finde ich gehören Tiere in ihre natürliche Umgebung.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben