Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wieder am Grübeln

Sandra_

Mitglied
Hallo zusammen,

vor ca. 1,5 Jahren grübelte ich über die Sprache. Texte darüber schrieb ich "damals" hier im Forum und es half mir, da wieder rauszukommen.

Nun ist es wieder so. Seit vier Tagen geht es mir nicht gut, ich grübele wieder, undzwar über die Sprache. Die Beziehung mit meinem Freund läuft seit Längerem nicht gut. Bin deshalb in die Depression gestürzt.

Ich schreibe jetzt jeden Tag im Forum, vielleicht hilft es mir wieder.

Hatte früher Redeangst und hatte dann in Depressionen den Zwang, über die deutsche Sprache nachzudenken.

Ich kann gut sprechen, bin aber wohl traumatisiert und mein Inneres hat sich jetzt wieder dieses Thema ausgesucht.

Liebe Grüße

Sandra
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
vor ca. 1,5 Jahren grübelte ich über die Sprache. Texte darüber schrieb ich "damals" hier im Forum und es half mir, da wieder rauszukommen.
Hallo Sandra,
ich erinnere mich daran ... schön, dass es dir
geholfen hat, rauszukommen!
Wie hast du es denn geschafft, wieder "rein-
zukommen"? Vielleicht findest du den Ausgang
leichter, wenn du den Eingang kennst?
Alles Gute!
Werner
 

Sandra_

Mitglied
Hallo Sandra,
ich erinnere mich daran ... schön, dass es dir
geholfen hat, rauszukommen!
Wie hast du es denn geschafft, wieder "rein-
zukommen"? Vielleicht findest du den Ausgang
leichter, wenn du den Eingang kennst?
Alles Gute!
Werner
Schön, daß Du Dich erinnerst.
Mir half damals dieses Forum und der Besuch einer Freundin, bei der ich mich ziemlich wohl fühlte. Sie kennt selbst auch solche Tiefs. Es gibt viele Leute mit Zwängen, aber keiner mit dem Thema Sprache, den ich kenne. Mir ging es gestern sehr schlecht, heute geht es mir viel besser. Ich habe das Gefühl, meine Angst vor der Sprache schwindet, da sie hier im Forum bildlich gesehen bloß stelle. Dann hat sie nicht mehr so die Macht.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Mir ging es gestern sehr schlecht, heute geht es mir viel besser. Ich habe das Gefühl, meine Angst vor der Sprache schwindet, da sie hier im Forum bildlich gesehen bloß stelle. Dann hat sie nicht mehr so die Macht.
Prima, dann hat das Forum hier ja einen seiner
Ziele erreicht :)
Hast du schonmal versucht, dem Thema Sprache
in einer "guten Zeit" nachzugehen? Also nicht
zwanghaft, sondern mit Lust und Laune?

Alles Gute weiterhin!
Werner
 

Sandra_

Mitglied
Prima, dann hat das Forum hier ja einen seiner
Ziele erreicht :)
Hast du schonmal versucht, dem Thema Sprache
in einer "guten Zeit" nachzugehen? Also nicht
zwanghaft, sondern mit Lust und Laune?

Alles Gute weiterhin!
Werner
Das Forum hier ist super, ja. Gestern ging es mir auch viel besser. Heute Morgen bin ich wieder am Grübeln. Es ist das Morgentief.
Nein, ich habe mich in der "guten Zeit" nicht mit dem Thema befaßt. Mich interessiert das Thema, aber mein Hobby ist es nicht. ;-) Aber ich sollte das dann vielleicht mal tun, damit ich dann vielleicht nicht in ein so großes Loch falle, wenn es mal wieder schwierig wird. Mir fällt das Sprechen oder generell die Sprachen nicht schwer. Ich kann bissel Englisch und Französisch fiel mir in der Schule auch nicht so schwer. Es kommt von der doofen Redeangst von damals. Und mein Gehirn sucht sich das grade wieder aus. Aber mir geht es schon besser, da ich hier geschrieben habe. Ich arbeite mal weiter und versuche heute, die Sonne zu genießen.
Liebe Grüße
 

Sandra_

Mitglied
Heute Morgen bis nachmittags ging es mir sehr schlecht. Ich weiß noch nicht mal, warum. Dachte gestern, ich bin über'm Berg. Grübelte gestern kaum. Heute extrem. Arbeit machte mir keinen Spaß, war angespannt. Seit dem Abend geht es mir besser. Nahm heute Nachmittag eine Lorazepam, die wirkte gar nicht, hatte ich das Gefühl. Fühle mich irgendwie ausgepowert. Aber das ist ja normal bei den Grübelzwängen. Die machen einen fertig. Hatte wieder Redeangst beim Chef und einer Bekannten, was ich so ja nicht mehr kenne. Sowas war früher Gang und Gäbe.

Wer kennt auch solche 'unnötigen Zwangsgedanken' (wie ich es nenne)?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben