Anzeige(1)

Wie werde ich diese schrecklichen Alpträume los?

G

Gast

Gast
Liebes Forum,

ich bin 36 und weiblich.

Schon seit Jahren leide ich an Schlafstörungen. Ich nehme ein Antidepressivum, das mir hilft besser durchschlafen zu können.
Doch ich liege immer noch sehr lange wach (meistens bis Mitternacht) und erwache morgens meistens auch sehr früh.

Seit einem Jahr erlebe ich aber nachts oft den puren Horror.
Manchmal träume ich das ich bedroht werde, manchmal kann ich mich an den Traum nicht erinnern. Doch ich schrecke dann plötzlich hoch, schreiend und um mich schlagend. Einmal schaffte ich es sogar die Lampe vom Nachttisch zu fegen.

Vielleicht kennt ihr ja auch den Traum, zu stolpern und zu stürzen. Früher hatte ich dann kurz Zuckungen, doch mittlerweile ist es so, dass der Schreck wie Stromschläge durch meinen Körper jagt. Alles krampft sich zusammen und ich wache mit Herzrasen auf.

Morgens bin ich nach solchen "Attacken" natürlich oft wie gerädert.

Was kann man dagegen tun?
Sollte ich Beruhigungspillen nehmen, damit ich wieder ruhiger schlafen kann?
 

Anzeige(7)

C

chrismas

Gast
Ins Schlaflabor gehen, wäre eventuell eine Option, so dass Ärzte sehen können, was du für Probleme hast und eventuell eine andere Behandlung oder Diagnose stellen können, die dir besser hilft als die aktuelle Situation.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Ich nehme ein Antidepressivum, das mir hilft besser durchschlafen zu können.
Doch ich liege immer noch sehr lange wach (meistens bis Mitternacht)
Veilleicht solltest du die Medikamente früher nehmen?

Sollte ich Beruhigungspillen nehmen, damit ich wieder ruhiger schlafen kann?
Immer mehr Pillen schlucken? Ich denke nicht, dass das der richtige Weg ist.


Mit hilft übrigens Entspannung. Wenn ich mir am Abend 20 min Zeit für Entspannungsübungen nehme, schlafe ich deutlich besser.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben