Anzeige(1)

Wie wehrt man sich gegen die Psychiatrie?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Harogos33

Aktives Mitglied
Habe ich irgendeine Möglichkeit sich gegen psychiatrische Massnahmen zu wehren, bevor sie mein Leben noch komplett zerstören und mir am Schluss auch noch die Freiheit nimmt? Oder ist man gegen Psychiatrien eigentlich komplett machtlos? Und warum glauben sie mir helfen zu können? Oder geht es nur ums Geld?
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Komplett machtlos, im Prinzip.

Einzig Gutes: die Kuschelpolitik, betrifft sämtliche Ressorts, auch die Psychiatrien, man kanns sich also gemütlich machen. :rolleyes:

Bei uns wird sogar das Virus zum Kuschelvirus...
 

Harogos33

Aktives Mitglied
Komplett machtlos, im Prinzip.

Einzig Gutes: die Kuschelpolitik, betrifft sämtliche Ressorts, auch die Psychiatrien, man kanns sich also gemütlich machen. :rolleyes:

Bei uns wird sogar das Virus zum Kuschelvirus...
Was Kuschel? Warst schonmal in einer Psychiatrie? Soll man psychisch Kranke bestrafen?
 
Dich kann keiner zwingen in eine Psychiatrie zu gehen, ausnahmen sind Gefahr für dich und andere, in den Fällen bist du absolut machtlos.
Es kann dir nahe gelegt werden, aber solange du keinen gefährdest, ist alles in Ordnung.

Anmerkung: Ob es gemütlich ist oder nicht, hängt von der Art der Psychiatrie ab und in welchem Trakt du bist.
 

Harogos33

Aktives Mitglied
Dich kann keiner zwingen in eine Psychiatrie zu gehen, ausnahmen sind Gefahr für dich und andere, in den Fällen bist du absolut machtlos.
Es kann dir nahe gelegt werden, aber solange du keinen gefährdest, ist alles in Ordnung.

Anmerkung: Ob es gemütlich ist oder nicht, hängt von der Art der Psychiatrie ab und in welchem Trakt du bist.
Ich hab einen guten Grund warum ich nicht mehr leben möchte. Und wenn sie mich ewig dort festhalten dann haben sie rein gar nichts davon mich am Leben zu erhalten ausser, dass sie mich durchfüttern müssen und zwar für immer.
 
G

Gelöscht

Gast
Was Kuschel? Warst schonmal in einer Psychiatrie? Soll man psychisch Kranke bestrafen?
So war das nicht gemeint, aber so wird einfach alles, aber auch alles "als Hilfe" deklariert.

Sicher, ich habe meinen Bruder zu Lebzeiten oft genug dort besucht. Sein Schwager war Psychiater und immer wenn sie Streit hatten, hat er ihn einweisen lassen...

Darin siehst du schon die Willkür, so einfach ist das...
 

Harogos33

Aktives Mitglied
So war das nicht gemeint, aber so wird einfach alles, aber auch alles "als Hilfe" deklariert.

Sicher, ich habe meinen Bruder zu Lebzeiten oft genug dort besucht. Sein Schwager war Psychiater und immer wenn sie Streit hatten, hat er ihn einweisen lassen...

Darin siehst du schon die Willkür, so einfach ist das...
Ein Feigling also.
 
G

Gelöscht

Gast
Du kannst im Moment nicht alleine leben, das weißt du. Arbeite in der Psychiatrie mit, damit es dir bald besser geht.
 
Ich hab einen guten Grund warum ich nicht mehr leben möchte. Und wenn sie mich ewig dort festhalten dann haben sie rein gar nichts davon mich am Leben zu erhalten ausser, dass sie mich durchfüttern müssen und zwar für immer.
Wenn du nicht mehr Leben möchtest, ist das deine Sache. Nichts desto trotz haben sie die Pflicht alles daran zu tun dich am Leben zu halten.
Das mag für dich unverständlich sein, anderen hat es aber viel gebracht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben