Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie viel geld steht mir zu?

Chikkou

Mitglied
Hey leute ich hab ne frage.

Und zwar folgende situation.


Meine mum und ich Wohnen zusammen in einer wohnung.

Sie ist Arbeitslos und kreigt abereitslosen geld 2 also harz IV, Sie kreigt zwar ab und zu 1 euro jobs aber wird da nicht übernommen (meist mit der begründung warum sie sie einstellen sollten wenn sie sich auch billige 1 euro jobler holen können....) und muss dann ja immer ne bestimmte zeit aussetzen und ist dann eben arbeitslos, das geht jetzt schon jahre so.

Ich bin ebenfals arbeitslos und seit 1 jahr jetzt nicht mehr in der schule, bin vom psychologen arbeitsunfähig diagnostiziert worden und werde bald eine therapie machen, Davor hab ich ein par massnahmen vom job center gemacht wie IB und so sach.

Jetzt Kriegt sie und also Arbeitslosen geld, dazu noch kindergeld.

Wir zählen als wohngemeinschaft und mein geld kreigt irgendwie sie...es fließt scheinbar in die miete rein ebenfals sehe ich davon keinen cent das geld kriegt alles meine mutter... sie kreigt also ihr arbeitslosen geld , mein arbeitslosen geld (wie viel das ist weiß ich nicht wenn das als wohngemeinschaft gild) und das kindergeld.

Ich krieg wie gesagt davon keinen cent....

Jetzt bin ich aber langsam der meinung das das arguemnt meiner mutter,das ich für geld arbeiten soll ( besonders auf meiner situation bezogen) nicht ganz gerechtfertig ist.

Klar sollte ich mitzahlen aber ich glaub irgenwdo hab ich auch für mich etwas von dem geld verdient...besonders wirft mir mein psychologe so wie meine mutter vor ich würde nur zu hause sitzen und trübsal blasen und ich könnte mit meinen geld nicht umgehen weil ich jede 10 euro die ich krieg gelich für freizeitaktiväten ausgebe...

Jetzt bin ich aber der meinung das ich wenigstens von meiner mutter 20 euro im monat kriegen sollte... ich ahb in meinen ganzen leben noch nie taschengeld gekriegt und von meinen kindergeld sowie meinen arbeitslosen geld sollte mir doch einiges davon zustehen.

Kennt sich jemand villeicht aus wie viel überhaupt mein anteil wäre wenn wir als wohngemeinschaft gelten?

Besonders wirtschaftet meine mutter das geld schelcht.... sie kauft verdammt viel in ebay und sagt mir dann wir ahben wenig geld, raucht , und kauft auch weihn sowie sachen bei QVC usw....also haut das geld schon ordentlich raus.... (wirft mir übrigens vor ich verbrauch allein durch das was ich esse das meiste geld...)

Klar ist mir bewust, da ich dort wohne muss ich meinen anteil leisten, bin ich auch bereit, aber drotzdem ist ein teil davon MEIN geld das ich auch selber wirdschaften sollte...

Ich ahb mir schon überlegt so weit zu gehen das ich sag sie soll mir mein geld geben , ich zahl ein teil der miete und kauf mir mein essen selber das ich auch das selber wirtschafte...denn sie kafut viele sachen die ich zwar esse, im grunde aber in der masse gar nicht will.

Beispiel zb: wenn ich einkaufen gehe dann kauf ich mir was ich heute brauch.

Wenn sie mich jetzt einkaufen schickt will sie gleichzeitig noch Cola für sie und mich was ich so direkt gar nicht will aber nein sagen ist ja auch sinlos denn das geld hat ja sowieso sie.

Oder wenn ich essen kafuen soll dann kauf ich gern nur das was ich heute brauch, sie kafut dann noch für die ganze woche so das somit auch der verbrauch größer ist , denn wenn der mesnch hat, dann isst er antürlich auch mehr als wenn er es sich erst holen muss.

Kann mir da vileicht jemand rat geben? wie ich an den teil komm der mir zusteht? Eventuell das villeicht mein geld afu mein konto überwiesen wird und ich dann die miete bei meiner mutter zahl und den rest selber verwalte?
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Chikkou,
du bist doch volljährig. Also sprich mal mit dem Arbeitsamt über das Thema. Sicher lässt sich da was zu deinen Gunsten regeln.
Gruß, Werner
 

Skynd

Aktives Mitglied
wie alt bist du?

so wie du das schilderst, klingt das alles nach Ausbeuten.
allerdings kenne ich die andere Seite nicht.
(ob du zb. übertreibst, was Ebay und QVC betrifft)

es würde helfen, wenn du erzählst, von wie viel Geld wir sprechen.

falls du das hier nicht kundtun willst (vollstes Verständnis dafür), dann solltest du wirklich mit jemandem vom Arbeitsamt sprechen.
oder einer anderen Vertrauensperson.

aber grundsätzlich bin ich der Meinung, dass du ab ungefähr 350 Euro Verdienst definitiv Anrecht auf Taschengeld hast.
wieviel genau...zumindest die von dir erwähnten 20 Euro.
und dann noch situationsbedingte Aufschläge.

Oder wenn ich essen kafuen soll dann kauf ich gern nur das was ich heute brauch, sie kafut dann noch für die ganze woche so das somit auch der verbrauch größer ist , denn wenn der mesnch hat, dann isst er antürlich auch mehr als wenn er es sich erst holen muss.
dieser Gedankengang von dir ist übrigens nur auf den ersten Blick richtig.
zb. kannst du schlecht einen Sack Kartoffeln nur für einen Tag kaufen ;)
eine Gurke wirst du allein ebenfalls nicht an einem Tag vernichten.

immer nur für einen Tag einzukaufen ist mit Sicherheit NICHT die günstigste Art sich zu ernähren.


Skynd
 

Chikkou

Mitglied
wie alt bist du?

so wie du das schilderst, klingt das alles nach Ausbeuten.
allerdings kenne ich die andere Seite nicht.
(ob du zb. übertreibst, was Ebay und QVC betrifft)

es würde helfen, wenn du erzählst, von wie viel Geld wir sprechen.

falls du das hier nicht kundtun willst (vollstes Verständnis dafür), dann solltest du wirklich mit jemandem vom Arbeitsamt sprechen.
oder einer anderen Vertrauensperson.

aber grundsätzlich bin ich der Meinung, dass du ab ungefähr 350 Euro Verdienst definitiv Anrecht auf Taschengeld hast.
wieviel genau...zumindest die von dir erwähnten 20 Euro.
und dann noch situationsbedingte Aufschläge.


dieser Gedankengang von dir ist übrigens nur auf den ersten Blick richtig.
zb. kannst du schlecht einen Sack Kartoffeln nur für einen Tag kaufen ;)
eine Gurke wirst du allein ebenfalls nicht an einem Tag vernichten.

immer nur für einen Tag einzukaufen ist mit Sicherheit NICHT die günstigste Art sich zu ernähren.


Skynd
Hallo, ich bin 18 also volljährig.

Wie viel ich genau krieg weiß ich nicht, mit mir wurde da nie drüber geredet weder meine mutter hat das noch das arbeitsamt und weil ich mit meiner mutter keinen streit wollte hab ich das thema auch gelassen sie wird bei sowas immer schnell aggresiv. Ich werd mich mal aber demnächst informieren.

Das mit Ebay und QVC ist tatsälich so, wenn man allein bedenkt das dafür das wir Harz IV haben und ich von dem geld im monat kaum was krieg und mir stnädig gesagtw ird wir haben kein geld meine mutter rund 750 einkäufe gemacht hat, (alleine diesen monat waren es 16 stück darunter 2 kaffemaschinen 7 Fondü setz und lauter anderes zeug)

Und zu dem letzten, da hast du natürlich recht, Wenn man aber die sache so betrachtet das ich fast nur fertig zeug futter, somit keine frischen gurken oder kartoffeln brauch,würde ich für mich persöhnlich (bis auf getränke) fast nur immer für einen tag einkaufen.
 

Skynd

Aktives Mitglied
Hallo, ich bin 18 also volljährig.

Wie viel ich genau krieg weiß ich nicht, mit mir wurde da nie drüber geredet weder meine mutter hat das noch das arbeitsamt und weil ich mit meiner mutter keinen streit wollte hab ich das thema auch gelassen sie wird bei sowas immer schnell aggresiv. Ich werd mich mal aber demnächst informieren.

Das mit Ebay und QVC ist tatsälich so, wenn man allein bedenkt das dafür das wir Harz IV haben und ich von dem geld im monat kaum was krieg und mir stnädig gesagtw ird wir haben kein geld meine mutter rund 750 einkäufe gemacht hat, (alleine diesen monat waren es 16 stück darunter 2 kaffemaschinen 7 Fondü setz und lauter anderes zeug)

Und zu dem letzten, da hast du natürlich recht, Wenn man aber die sache so betrachtet das ich fast nur fertig zeug futter, somit keine frischen gurken oder kartoffeln brauch,würde ich für mich persöhnlich (bis auf getränke) fast nur immer für einen tag einkaufen.
könnte es sein, dass deine Mutter über Ebay + QVC versucht irgendwelche gewinnbringenden Geschäfte zu tätigen?
also versucht das Zeug zu kaufen und dann gewinnbringend wieder loszuwerden?
(in dem Fall bei QVC einkauft und bei ebay wieder verkauft)

anders kann ich mir deine Beschreibung nicht erklären, denn 750 Käufe in eurer finanziellen Lage....wohin verschwindet das Zeug denn?

das du nicht weißt, wie viel Geld DU verdienst ist SEHR seltsam.
wenn der Eindruck stimmt, beutet dich deine Mutter tatsächlich aus.

sollte aber nicht so schwer sein das herauszubekommen.
sie wird ja auch mal nicht im Haus sein - die Post verrät sehr viel.
anderenfalls kann dir dein Arbeitgeber diese Information schlecht vorenthalten.

viel Glück


Skynd
 

Chikkou

Mitglied
könnte es sein, dass deine Mutter über Ebay + QVC versucht irgendwelche gewinnbringenden Geschäfte zu tätigen?
also versucht das Zeug zu kaufen und dann gewinnbringend wieder loszuwerden?
(in dem Fall bei QVC einkauft und bei ebay wieder verkauft)

anders kann ich mir deine Beschreibung nicht erklären, denn 750 Käufe in eurer finanziellen Lage....wohin verschwindet das Zeug denn?

das du nicht weißt, wie viel Geld DU verdienst ist SEHR seltsam.
wenn der Eindruck stimmt, beutet dich deine Mutter tatsächlich aus.

sollte aber nicht so schwer sein das herauszubekommen.
sie wird ja auch mal nicht im Haus sein - die Post verrät sehr viel.
anderenfalls kann dir dein Arbeitgeber diese Information schlecht vorenthalten.

viel Glück


Skynd
Nein meine mutter kauft eher viel zeug und das was sie dann nicht wirklich gebrauchen kann verkauft sie zum teil auch wieder aberi m grundew ird mehr gekauft als gebraucht wird, wie gesagt...ich denk das sie grad mein arbeitslosen geld da investiert in ebay.

Naja wie gesagt, ich hab mich um das arbeitslosen geld nie wirklich gekümmert, es wurd halt einfach meiner mutter überwiesen bzw die miete mit gezahlt, wie genau weiß ich noch nicht.

Ich werd wohl die tage mal zum jobcenter gehen müssen und mit meiner Berufsberaterin reden bzw mit dem arbeitsamt
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Ab Deinem 18.Geburtstag ist Deine Mutter nicht mehr "automatisch empfangsberechtigt" ,nur jw.mit Deiner schriftlichen Zustimmung.

Dein "Wohnanteil" wäre aber sowieso durch Dich an sie durchzureichen (Miete+NK) --vom Grundbedarf müßtest Du für LM ,Strom etc. AUCH in die gemeinsame Haushaltskasse einzahlen.

Das KG allerdings bekommt Deine Mutter,nur auf Antrag könnte es als "Dein Einkommen" zur Überleitung auf Dich beantragt werden.
Dazu kannst Du bei der KG-Kasse des Arbeitsamtes fragen.

Vorschlag : setzt Euch zusammen und listet mal Einnahmen/Ausgaben auf,ändert die Zahlungsmodalität-- es sollte schon eine gerechte Verteilung des überschüssigen "Taschengeldes" geben.
 
D

Deichgräfin

Gast
Wie viel Geld ist für was in den Hartz-IV-Sätzen enthalten?


Hallo Chikkou,

nach der sogenannten U25 Regelung müssen arbeitslose junge Erwachsene bei ihren Eltern wohnen, wenn sie Hartz IV Leistungen beziehen. Die jungen Erwachsenen erhalten demnach monatlich 281 Euro , wenn sie in einer sog. Bedarfsgemeinschaft leben.
Das Kindergeld ist in diesem Betrag bereits enthalten.
(Dazu kommen anteilig Miete und Nebenkosten)

Unter der oben angegebenen Datei,kannst du genau sehen wofür
diese 281,--Euro gedacht sind.
Große Sprünge kann deine Mutter von "deinem Geld"bestimmt
nicht machen.

Du darfst allerdings nicht vergessen,dass deine Mutter, als
über 25 jährige Person einer Bedarfsgemeinschaft einen höheren Regelsatz erhält als du.
Außerdem immer, wenn es möglich war einen Extrajob gemacht hat und dadurch auch etwas mehr Geld zur Verfügung hat/hatte als du.


 
Zuletzt bearbeitet:

Chikkou

Mitglied
Wie viel Geld ist für was in den Hartz-IV-Sätzen enthalten?


Hallo Chikkou,

nach der sogenannten U25 Regelung müssen arbeitslose junge Erwachsene bei ihren Eltern wohnen, wenn sie Hartz IV Leistungen beziehen. Die jungen Erwachsenen erhalten demnach monatlich 281 Euro , wenn sie in einer sog. Bedarfsgemeinschaft leben.
Das Kindergeld ist in diesem Betrag bereits enthalten.
(Dazu kommen anteilig Miete und Nebenkosten)

Unter der oben angegebenen Datei,kannst du genau sehen wofür
diese 281,--Euro gedacht sind.
Große Sprünge kann deine Mutter von "deinem Geld"bestimmt
nicht machen.

Du darfst allerdings nicht vergessen,dass deine Mutter, als
über 25 jährige Person einer Bedarfsgemeinschaft einen höheren Regelsatz erhält als du.
Außerdem immer, wenn es möglich war einen Extrajob gemacht hat und dadurch auch etwas mehr Geld zur Verfügung hat/hatte als du.


Das sie mehr kriegt ist mir klar, drotzdem gibt sie auch in der zeit wo sie nicht arbeitet und normal geld kriuegt kalr zu viel aus...

Ich hab mal ebay die kosten diesen monats zusammen gefasst (also Februar)

Da bin ich jetzt auf 170€ gekommen. Davon war "NICHTS" für mich... alles für sie (1ne sache könnte für meinen opa gewesen sein dh kann man da eventuell 60€ abziehen)

Dazu kommt noch das sie raucht.

Das sind 170€ die sie nur für sich ausgibt + Rauchen also wo mein geld sicher noch einfliest.

Sie kann mir also nicht erzählen das da absolut kein Cent für mich übrig ist... die liste könnt ich jetzt jeden monat so weiter führen... das problem sind also nciht unsere einnahmen sondern ihre ausgaben...

Wenn das geld jetzt in meinen Kindergelt schon einberechnet ist hab ich überhaupt ne chance an einen teil meines geldes zu kommen?

Ich sehe es langsam nicht mehr ein das sie sich alles kauft was sie will und ich sachen in ebay verkaufen muss damit ich mir ne monatskarte für 16€ kaufen kann um meine freundin zu besuchen und mir überlegen muss wie ich 1 euro für nen hambürger bei MC doof zusammen kriege wärend sie das geld für fröhlich aus den fenster wirft
 
G

Gast

Gast
Du scheinst ja ein *typischer Fall* , beschrieben von Herrn Mißfelder, zu sein. :)

Statt allerdings dich mit Deiner Mutter über die Verteilung des staatliche Geldes zu streiten, solltest du Deine Energie lieber in die Jobsuche stecken. Dann kannste auch bald raus aus dem Haus. Zuviel Hotel-Mama auf Staatskosten ist wirklich nichts !
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    MandSaki hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    MandSaki hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben