Anzeige(1)

Wie verhalte ich mich richtig?

Spiritless

Mitglied
Viellleicht koennt ihr mr raten.Mein Freund ist wegen .schwerer Depressionen in therapeutischer Behandlung.Ich will jetzt nicht Einzelheiten aufzaehlen,sondern erhoffe mir lediglich ein paar Regeln und Tipps wie man sich waehrend einer akuten Phase verhaelt bzw. was man unbedingt unterlassen sollte.
 

Anzeige(7)

Etamnanki

Mitglied
Hi,

ich persönlich würde mich einmal an den Theapeuten wenden. Er sollte über die genaue geisteslage deines Partners bescheid wissen und dir tipps geben können (insofern er nicht die ärztliche Schweigepflicht gefährdet sieht.)

Ansonsten einfach rücksicht nehmen würd ich sagen, keine Stresssituationen heraufbeschwören (hier solltest du bescheid wissen was deinen Partner eventuell auf die Palme bringen könnte) und Ihm das Gefühl vermitteln dass du für Ihn da bist, in guten wie in schlechten Zeiten.

Aber nicht vergessen, das auch du ein Recht auf Glück und Zufriedenheit im Leben hast. Gönn dir auch ruhig etwas wenn du jemand anderem dolle unter die Arme greifst.

mfg
 
D

Dr. Rock

Gast
Also wäre ich er, würde ich mir Verständnis und Rücksicht von dir wünschen und - zumindest mir - wäre es wichtig, dass du mich nicht direkt überfällst und "ausquetschst" ("Wie war es denn? Wie war es denn?"), wenn ich von der Therapie nach Hause komme, denn was dort besprochen wird, würde ich für mich alleine erst mal verarbeiten wollen.

Also; Ruhe, Verständnis und eine Prise Geborgenheit würde ich mir zumindest wünschen.
 

Spiritless

Mitglied
Danke Rock,ich glaube,Du hast recht Klar,ich will immer wissen"Wie war die Thera,wie geht es Dir".Bekomme ich keine Antwort,fuehle ich mich zurueckgestossen und bin verletzt.Ich werde mich in Zukunft an Deinle Wortel erinnern und entsprechend reagieren.
 
D

Dr. Rock

Gast
Danke Rock,ich glaube,Du hast recht Klar,ich will immer wissen"Wie war die Thera,wie geht es Dir".Bekomme ich keine Antwort,fuehle ich mich zurueckgestossen und bin verletzt.Ich werde mich in Zukunft an Deinle Wortel erinnern und entsprechend reagieren.
Klar, ich verstehe dich, ich würde es auch wissen wollen, wäre ich du - aber aus der Sicht deines Freundes...stell dir vor, du wärst er, hättest dich gerade in der Therapie ausgeschüttet und, andersrum, neue Informationen erhalten die du selbst erst mal sortieren und einordnen musst...

Gib ihm Zeit, Ruhe und ihm zu verstehen dass du bereit bist, über die Therapie zu sprechen, wenn er selbst es von sich aus möchte. ;)

Und...nein, mit dem Therapeuten reden wäre das Letzte, was ich tun würde, aus genau dem Grund, den du anführst.
 

Spiritless

Mitglied
Na ja Rock, sicher hätte ich ein schlechtes Gewissen obwohl ich es mit der Absicht tun würde, ihn zu unterstützen, indem ich mir fachmännischen Rat hole.Aber ich denke, ich lasse es sein.Er würde mir nicht mehr vertráuen und sich hintergangen fühlen, und das wäre das Schlimmste was passieren könnte. Es tut mir weh und ich fühle mich hilflos, wenn ich sehe, wie er leidet, jeden Tag ums Überleben kämpft und ständig Rückschläge erleidet.Ich bin glücklich, wenn ich ihn ab und zu mal lächeln sehe.zu erleben , dass er sich auch mal freuen kann.Ich denke oft an die Worte, von Robert Enkes Witwe(TORWART DER SELBSTMORD BEGING)-"ich dachte, mit Liebe schaffen wir alles, aber wir haben es nicht geschafft. Danke für Zeilen Rock
 
D

Dr. Rock

Gast
Weißt du, nur weil Robert Enke es leider nicht geschafft hat und keinen Halt im Leben gefunden hat, muss da nicht bedeuten dass es deiner besseren Hälfte genauso ergeht. Oder denkst du, jeder Mensch der an Depressionen erkrankt ist, erleidet automatisch das gleiche Schicksal wie Enke?

Das wäre ja grausam, entsprechend der Zahl der Menschen die an Depressionen erkranken, wäre die Welt dann wohl auch wesentlich leerer...

Also wenn du ihm helfen möchtest, lass mal den Gedanken los dass es ihm wie Enke ergehen könnte und versuche, positiver zu sein. Denn vergiß nicht, durch deine momentane Ängstlichkeit und deine Bedrücktheit gibst du ihm - sorry - auch nicht unbedingt ein gutes Zeichen, anhand dem er sich halten kann.

Besser wäre es, wenn du dich freust dass er nun in hilfreicher Therapie ist und ihm Lebensfreuede und Optimismus vorlebst, das ist sinnvoller bringt - euch beiden - wesentlich mehr. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Vergessen wie ich mich verhalte Ich 5
Mraky Wie werde ich selbstbewusster und lerne mit mir umzugehen? Ich 3
P Ich fühle mich manchmal wie gefangen Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben