Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie vergesse ich sie/ Umgang mit der Einsamkeit

Garrosh90

Mitglied
Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand helfen. Meine letzte und vermutlich einzige, engste Vertraute hat den Kontakt zu mir abgebrochen. Es ist viel vorgefallen, im Grunde meines Herzen kann ich es verstehen. Ich selber bin nicht leicht, habe auch Depressionen (denke ich..nicht in Behandlung). Na ja, haben ca. einen Monat keinen Kontakt. Habe vor kurzen einen Kontaktversuch meinerseits versucht der in einem Block endete. Dann schrieb mir ihre jetzige Freundin (Sie ist mehr lesbisch als Hetero), dass ich sie in Ruhe lassen muss und sie keinerlei Kontakt wünscht und sich das wohl auch nicht mehr ändern wird. Alles klar..muss ich akzeptieren.

In der Vergangenheit kam sie immer wieder. Das war mein Antrieb, meine Motivation. Und sei es als Freundschaft. Weiterleben, weiter an mir arbeiten damit es nicht nochmal dazu kommt. Aber jetzt hat diese verdammte Freundin geschrieben und ich falle in so ein tiefes Loch. Ich wollte gar nicht wissen, dass sie wen neues hat. Ich will auch nicht wissen, dass sie glücklich ist und es ihr gut geht. Das ist Folter. Ich heule eine Woche durch und sehe keinerlei Antrieb mehr. Zeit heilt alle Wunden..vielleicht. Andere Menschen kennenlernen? Tue ich mich schwer mit. Und.. es klingt abgedroschen, aber ich war in meinem 31 Jahren noch nie so sehr vernarrt in einen Menschen. Quasi erste große Liebe. Das verbunden mit meinem Alter und das ich davor nie was ernstes hatte..macht es besonders hart. Es ist als sei das letzte weggebrochen, was mir noch was bedeutete.

Hat jemand guten Rat? Ich bin verzweifelt. Danke.
 

Anzeige(7)

BlueShepherd

Aktives Mitglied
Blockiere diese Freundin und vor allem die Freundin der Freundin die dich angeschrieben hat. Versuche alles zu löschen was dich an sie erinnert und blockiere sie überall so das sie dich niemals erreichen kann und du nicht so leicht sie erreichen kannst.

Dann suche dir Therapeutische Hilfe. Vielleicht wäre Gruppentherapie etwas für dich. (gibt es sicherlich auch alternativen in Corona Zeiten)
Versuche neue Hobbies zu finden, lenke dich ab und versuch erst einmal bei dir selbst wieder an zu kommen.
 

Garrosh90

Mitglied
Blockiere diese Freundin und vor allem die Freundin der Freundin die dich angeschrieben hat. Versuche alles zu löschen was dich an sie erinnert und blockiere sie überall so das sie dich niemals erreichen kann und du nicht so leicht sie erreichen kannst.

Dann suche dir Therapeutische Hilfe. Vielleicht wäre Gruppentherapie etwas für dich. (gibt es sicherlich auch alternativen in Corona Zeiten)
Versuche neue Hobbies zu finden, lenke dich ab und versuch erst einmal bei dir selbst wieder an zu kommen.
Das mit dem blocken habe ich getan.. widerwillig. Aber dieses selber finden fällt mir schwer.. ich bin und war nie gut in sowas.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Ich will auch nicht wissen, dass sie glücklich ist und es ihr gut geht. Das ist Folter.
Dann war es auch keine echte Liebe von deiner Seite. Sonst könntest du dich für sie freuen und ihr Glück gönnen. So wie du es formulierst, klingt es eher egoistisch.

Tut mir leid, ich möchte dir nicht zu nahe treten und ich versteh auch, dass es dir schlecht geht, aber hinterfrage deine Motivation.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo, das tut sehr weh sowas und braucht Zeit, um zu heilen.

Es klingt so, als hättest Du Dich sehr auf sie fixiert und etwas Dein Wohlbefinden von ihr abhängig gemacht. Dann fällt man umso tiefer, wenn es dann vorbei ist und sie keinen Kontakt mehr möchte.

Ich denke, es ist eine gute Gelegenheit, Dinge zu ändern, dein Leben auf mehrere Säulen zu stellen. Ich würde das mal abklären, ob Du Depressionen hast oder nicht und dann das behandeln lassen.

Ablenken ist natürlich gut, das dauert etwas, bis man das kann. Wichtig ist es immer im Leben, dass man etliche Interessen hat, mehrere Leute kennt (optimalerweise) und daran arbeitet, das Leben für sich selbst so interessant wie möglich zu machen. Nicht alles nur auf eine Person aufbauen.

Da hast Du jetzt die Möglichkeit, dran zu arbeiten. Hier im Forum hast Du auch mehrere Rubriken: Du könntest hier, wenn Du magst, ein öffentliches oder nicht-öffentliches Tagebuch schreiben. Oder aber auch in der Rubrik: Sie sucht bzw. er sucht eine Anzeige aufgeben, um Leute zum Reden kennenzulernen.

Bis es einem besser geht, ist es gut, dass man versucht, kleine Zeiteinheiten zu füllen, damit die Tage nicht so entsetzlich lang und schwarz erscheinen. Einen Tagesplan machen, kleine Dinge aufschreiben, die man machen kann. Und vor allem Dich um DIch selbst kümmern, Dir Gutes tun, ein schönes Bad, was Leckeres zu essen, was Schönes lesen, einen guten Film gucken. Kleine Wohlfühlmomente in den Tag einbauen und ihn strukturieren. Es ist immer leichter, eine halbe Stunde z.B: mit einer Tätigkeit zu füllen als den ganzen Tag. Und je mehr man kleine Zeiteinheiten füllt, umso schneller geht der Tag rum. Und irgendwann greift dann, dass Zeit die Wunden heilt.
 

BlueShepherd

Aktives Mitglied
Das mit dem blocken habe ich getan.. widerwillig. Aber dieses selber finden fällt mir schwer.. ich bin und war nie gut in sowas.
Das wichtigste hast du schon getan. Sobald du sie erst einmal erfolgreich aus deinem Leben verbannt hast wird es mit der Zeit immer leichter gehen. Das es dir schwer fällt, dich wütend macht und du verletzt bist kann ich nachvollziehen. Es tut mir leid was dir passiert ist.
Du kannst dir auch einfach mal Zeit nehmen und dich in Ruhe mit dir selbst beschäftigen. Überlegen was dir Freude bereitet. Welche Themen du interessant findest. Es muss ja auch kein Hobby sein was man mit anderen macht.
Wenn man etwas spannendes findet womit man seinen Kopf füllen kann ist das auch schon mal was.
Heut zu tage gibt es ja auch für fasst alles Foren und Communitys.
 

CompletelyLost

Mitglied
Dann war es auch keine echte Liebe von deiner Seite. Sonst könntest du dich für sie freuen und ihr Glück gönnen. So wie du es formulierst, klingt es eher egoistisch.

Tut mir leid, ich möchte dir nicht zu nahe treten und ich versteh auch, dass es dir schlecht geht, aber hinterfrage deine Motivation.
Ich weiß nicht, wie bedingungslos soll eine Liebe denn sein, wenn man sich ernsthaft freut, dass der oder die Geliebte mit jemand anderem zusammen ist? Mir erscheint das mehr romanhaft als realistisch. Der TE ist kein Egoist, er hat Gefühle und möchte mit dieser Person zusammen sein und nicht hören, dass da jemand anderes ist, die seine Stelle einnimmt.

Dass ihm das das Herz zerreißt kann ich verstehen.
 

Garrosh90

Mitglied
Ich weiß nicht, wie bedingungslos soll eine Liebe denn sein, wenn man sich ernsthaft freut, dass der oder die Geliebte mit jemand anderem zusammen ist? Mir erscheint das mehr romanhaft als realistisch. Der TE ist kein Egoist, er hat Gefühle und möchte mit dieser Person zusammen sein und nicht hören, dass da jemand anderes ist, die seine Stelle einnimmt.

Dass ihm das das Herz zerreißt kann ich verstehen.
Danke. Fand den Spruch auch etwas plagativ. Ich wollte es einfach nicht wissen, da es mich schmerzt. Das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass ich ihr was schlechtes wünsche..

Werde mal gucken wie ich eure Tipps in die Tat umsetze. Danke.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
In der Vergangenheit kam sie immer wieder. Das war mein Antrieb, meine Motivation. Und sei es als Freundschaft. Weiterleben, weiter an mir arbeiten damit es nicht nochmal dazu kommt. Aber jetzt hat diese verdammte Freundin geschrieben und ich falle in so ein tiefes Loch. Ich wollte gar nicht wissen, dass sie wen neues hat. Ich will auch nicht wissen, dass sie glücklich ist und es ihr gut geht. Das ist Folter.
Sie kam immer wieder? Das ist nicht klug! Eine schlechte Beziehung wird nicht besser, wenn man es nochmal und nochmal probiert.
Gönne ihr, dass sie jetzt glücklich ist.
Wer liebt, kann gönnen.
Arbeite an deinen Baustellen und sprich nicht soüber ihre Partnerin.
Wäre mein Rat.
(Und frag dich mal in einer ruhigen Stunde, warum du KEINE Sozialkontakte hast.)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Wie steht ihr zu Beziehungen mit Kommilitonen Liebe 0
I Bitte um Ratschlag. Trennen oder nicht? Wenn ja, wie?? Liebe 10
G Wie kann ich meine Ehe retten Liebe 34

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lucky 11 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ahmed hat den Raum betreten.
  • (Gast) ahmed:
    Guten Tag! Ich bin nicht lange in Deutschland und habe in den letzten Tagen meine Abiturprüfungen abgelegt. Ich möchte fragen, ob Man in zwei Hauptfächer Unterpunkte sein können und vielleicht gibt es andere Anforderungen für Studenten, die nicht lange in Deutschland waren
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben