Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wie teuer ist eine Scheidung?

Trudi7704

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

ich bin schon länger von meinem Mann getrennt, wir haben uns aber bisher nicht scheiden lassen. Meinem Mann fehlte glaube ich einfach der Antrieb das in die Wege zu leiten und ich hatte ehrlich gesagt immer Angst vor den Kosten. Ich hatte lange Zeit Schulden und habe mich gerade wieder einigermaßen daraus gekämpft. Jetzt habe ich vor einiger Zeit aber einen netten neuen Mann kennengelernt, mit dem ich mir durchaus etwas ernsteres vorstellen kann. Deswegen möchte ich jetzt eigentlich gerne einen wirklichen Schlussstrich ziehen und auch die Scheidung vollziehen um dann hoffentlich gemeinsam in ein neues Leben starten zu können. Da ich allerdings noch immer meine restlichen Schulden in Raten abbezahle und daher auch nicht wirklich Geld über habe, wollte ich vorab mal fragen, mit was für Kosten ich in etwa rechnen muss. Und wisst ihr, ob man das auch in Raten abbezahlen kann? Also die Kosten des Gerichts?

Vielleicht weiß hier ja jemand was zu dem Thema :)
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Es gibt Prozesskostenhilfen, Verfahrenskostenhilfen, etc, da werden die Anwalts- und Gerichtskosten entweder übernommen oder man kann diese in Raten bezahlen.
Vielleicht solltest du dich dahingehend einmal beraten lassen bzw. informieren.
 

wt15309

Aktives Mitglied
hmm, bringt dir den die Scheidung an sich so viel?
Ich meine dies ist ja eher eine Kopfsache, du lebst ja nicht mehr mit ihm zusammen und wirst auch kaum noch Kontakt haben.
Meiner Meinung nach ist die Scheidung in diesen Fall nur relevant wenn du vorn die Unterhaltspflicht im Rentenalter abkürzen willst oder wieder heiraten möchtest.
Klar, so eine Scheidung ist endgültig und zieht einen Schlussstrich. Dennoch gibt es den Schlussstrich schon lange. du brauchst auf jedenfall einen Rechtsanwalt
 

MrsBrisby

Mitglied
Die Scheidung selbst ist nicht sonderlich teuer, das ist ne nicht tot zu bekommende alte Mär von Menschen, die sich nicht außergerichtlich einigen können/wollen.
Die Kosten werden nach dem Streitwert berechnet, der sich aus Euer beider Einkommen ergibt.
Es besteht Anwaltspflicht, allerdings nur für den Antragsteller. Wenn Ihr Euch einig seid, ist das ein einfaches, schnelles Verfahren.
Teuer wirds erst, wenn es Folgeverfahren "hagelt" u man überall uneinig ist (zB Ehegatten- o Kindesunterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht, Eigentum, Zugewinn etc)
Also möglichst vorher alles klären, was bei ner Trennung vor langer Zeit oft gut möglich ist.

Wenn Du Antragstellerin sein willst, also den Prozess voran treiben, sprich mit Deinem Ex.
Du hast dann zwar Anwaltspflicht u offiziell die Kosten, aber Ihr könnt auch Gebührenteilung vereinbaren u er nimmt keinen Anwalt.

Sprecht das vorher ab u wenn Dein Einkommen gering ist, kannst Du Verfahrenskostenbeihilfe beantragen (das macht der Anwalt beim Scheidungsantrag für Dich).
Je nach Einkommen, musst Du entweder gar nichts, oder einen Teil (in Raten) zahlen.

So ganz pauschal gibt es keinen "Preis" für eine Scheidung, s.o.
 

Schroti

Urgestein
Es gibt da keinen Einheitspreis.
Schau mal hier zur ersten Orientierung:
 
G

Gelöscht 121609

Gast
Die Scheidung selbst ist nicht sonderlich teuer, das ist ne nicht tot zu bekommende alte Mär von Menschen, die sich nicht außergerichtlich einigen können/wollen.
Die Kosten werden nach dem Streitwert berechnet, der sich aus Euer beider Einkommen ergibt.
Es besteht Anwaltspflicht, allerdings nur für den Antragsteller. Wenn Ihr Euch einig seid, ist das ein einfaches, schnelles Verfahren.
Teuer wirds erst, wenn es Folgeverfahren "hagelt" u man überall uneinig ist (zB Ehegatten- o Kindesunterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht, Eigentum, Zugewinn etc)
Also möglichst vorher alles klären, was bei ner Trennung vor langer Zeit oft gut möglich ist.

Wenn Du Antragstellerin sein willst, also den Prozess voran treiben, sprich mit Deinem Ex.
Du hast dann zwar Anwaltspflicht u offiziell die Kosten, aber Ihr könnt auch Gebührenteilung vereinbaren u er nimmt keinen Anwalt.

Sprecht das vorher ab u wenn Dein Einkommen gering ist, kannst Du Verfahrenskostenbeihilfe beantragen (das macht der Anwalt beim Scheidungsantrag für Dich).
Je nach Einkommen, musst Du entweder gar nichts, oder einen Teil (in Raten) zahlen.

So ganz pauschal gibt es keinen "Preis" für eine Scheidung, s.o.
Mrs. Brisby hat absolut recht. Wenn ihr euch im allgemeinen einig seit, dann sind die Kosten überschaubar. Lass dich ruhig von einem Anwalt beraten.
 

MrsBrisby

Mitglied
Für Frauen ist Scheidung ein Gewinn, teuer wird es nur für Männer (deshalb lassen sich auch so viele Frauen scheiden)
Das ist absoluter Nonsens.
Ehegattenunterhalt gibt es schon seit langem nur noch unter bestimmten Voraussetzungen u zeitlich sehr begrenzt.
Kindesunterhalt wird sich gern aufgeregt, fällt aber auch im Familienverbund an; nur, dass es da nicht in einer Summe monatlich vom Konto geht u die Beziehung oft noch stimmt = kein Aufschrei.
Dem scheidenden Ehepartner, der ohne Kinder geht, bleibt idR erheblich mehr, als dem, der mit Kindern zurück bleibt.

Aber das war hier nicht die Frage.

@ TE, wenn Du Euer Gesamteinkommen monatlich kennst u Ihr Euch einig seid, kann man die Kosten durchaus errechnen.
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Für Frauen ist Scheidung ein Gewinn, teuer wird es nur für Männer (deshalb lassen sich auch so viele Frauen scheiden)
Ach ja, deshalb habe ich so viel draufgezahlt bei meiner Scheidung.

Alles wieder einmal undifferenziert über einen Kamm scheren, nützt der TE hier gar nichts, ist keine Hilfe.


@Trudi7704

Es wurden dir hier sehr viele hilfreiche Tipps und entsprechende Links gegeben.
Ich wünsche dir, dass du den richtigen Weg für dich findest.
Alles Gute.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben