Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie soll ich mich Verhalten ?! Länger!

millhouse56

Mitglied
:)Hallo zusammen,
bis jetzt war ich immer nur aufmerksamer Leser hier im Forum.. aber jetzt hab ich mich auch mal dazu durchgerungen etwas zu schreiben.. weil ich zur Zeit einfach nicht mehr weiss wie ich mich verhalten soll..
Ich habe im dezember letzten Jahres eine sehr nettes Mädel bzw Frau kennengelernt. Ich bin übrigens 30 und sie ist 25. Wie es dann halt so kam wurden wir Anfang Januar ein Paar. Man muss dazu sagen, dass ich mir am Anfang schon unsicher war , da Sie Lehrerin ist und zur Zeit sehr viel Stress hat und dann noch vier eigenge Pferde hat und die sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und wir noch etwa 100 Kilometer auseinanderwohnnen und es deswegen nur sehr beschränkt am Wochenende sehen konnten. Aber ich habe mich halt damals , wie ich es meistens tue , von meinem Gefühl leiten lassen obwohl der Verstand vielleicht nein gesagt hätte.
Die ersten paar Wochen liefen sehr gut, ich hab wirklich alles für Sie gemacht und Sie hat auch getan was Sie eben zeitlich konnte. Die letzten Wochen merkte man Ihr dann an , dass Sie so gestresst war mit Ihrem Leben , dass man kaum noch an Sie rankam. Man konnte Sie zum Beispiel nicht fragen , wann Sie am Vorabend ins Bett gegangen ist.. da Sie es nicht wusste. Sie erzählte mir dann auch Tränen, dass Sie ein sehr schlechtes Gewissen dass sie mir nicht soviel zeit schenken bzw geben kann wie Sie will. Man muss dazu sagen Sie ist ein Perfektionist.
Dann kam es so wie es kommen musste... man kam immer schlechter an Sie ran und ich merkte schon da läuft etwas schief. Sie schrieb mir dann ne SMS, dass wir uns dringend sehen müssen .. Worauf ich Sie dann anrief .. und fragte was los sei.. Sie erzählte mir dann dass Sie kein gefühl mehr für ich hat usw... und dass Schluss sei.. ich sagte dann erstmal unser Treffen , da ich mich dazu noch nicht in der Lage dafür sah...
Das war alles letzten Donnerstag.. mir ging es dann logischerweis richtig richtig schlecht..
naja am Freitag schrieb sie mir dann ne mail... Dass ich Sie sich Sorgen um mich macht... Ich schrieb Ihr dann nur zurück .. dass Sie sich keine machen bräuchte... und dass Sie erstmal ihr Leben in den Griff bekommen muss und selber wieder glücklich werden muss...
Sie schrieb mir dann zurück : ich versuche es mal inhaltlich zusammenzufasssen, da mir doch was am Briefgeheimniss liegt...
"Weißt du, genau das ist ja grad im Moment das Problem bei mir...ich kann (noch) nicht eindeutig sagen, was ich brauch, um glücklich und zufrieden zu sein. Bin zur Zeit selber dermaßen hin- und hergerissen zwischen allem möglichen, dass ich keine genaue Aussage darüber treffen kann, wie´s bei mir weiter gehn soll. Aus diesem Grund hab ich dir das ja auch gestern alles gesagt. Wusste zwar danach schon wieder nicht wirklich, ob´s richtig war so zu handeln, aber ich denk es war dir gegenüber auf jeden Fall fair und das stand dann doch im Vordergrund, weil ich auf keinen Fall will, dass du dir verarscht oder belogen vorkommst. Hoffe du kannst mich bzw. mein Handeln wenigstens ein wenig nachvollziehn und verstehn..."
Naja da mein Akku im Laptop leer war und mein Ladekabel im Auto ( wenn man es braucht sind die meisten Sachen dann nie da
Hab ich per sms geschrieben dass ich Ihr handeln schon verstehen kann usw.. dass halt das schwächste Glied in der Kette wegfällt... usw.. und Sie es sich nicht so Herzen nehmen soll...
Darauf kam dann : Ich hab dich immer noch lieb....usw.. Du bist mir wichtig... deswegen nehme ich es mir ja zu Herzen.. uws...
naja ich hab dann nur noch geschrieben.. dass ein Treffen nicht gut wäre.. da es wahrscheinlich so enden würde... beide weinen und dann ..... und da hab ich keine lust drauf...
Naja ich hoffe Ihr versteht den Kontext etwa , da ich gerade beim Schreiben doch sehr aufgewühlt bin...
Wie würdet Ihr Euch verhalten?
Vielleicht bilde ich mir da gerade auch nur sehr vieles ein und Ihre Reaktionen sind nur Goodwill und Mitleid... kann natürlich sein. Schon mal danke fürs Lesen und wäre Rechtschreibfehler findet darf sie auch behalten Gruss Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

ithink

Aktives Mitglied
Jo, ein weit verbreitetes Frauenübel. Sie halsen sich immer mehr und mehr auf, wollen alles auf einmal und stellen dann plötzlich fest, dass sie gar nicht mehr wissen, was denn nun Priorität hat. Dann wird vorübergehend alles abgeschaltet was sich wehren kann oder/und auch alleine klar kommt(also keine Kinder und keine Haustiere), sich auf den Job konzentriert und ansonsten nachgedacht, und das kann sich hinziehen. Das Problem für dich liegt jetzt wahrscheinlich vor allen Dingen darin, dass du sie einfach noch nicht gut genug kennst, um abschätzen zu können, auf welcher Position sich das Thema "Liebe","Partnerschaft" auf ihrer Prioritätenliste befindet und ziemlich wahrscheinlich wird sie sich auch dann erst wieder rühren, wenn sie wieder Sicherheit gefunden hat. Im Grunde genommen hast du jetzt den Buhmann. Wenn du es beendest, leidest du, ob sie leidet weißt du nicht, sie wird dir entweder verzeihend rüberkommen (du bist der Doofe) oder verletzt sein (du bist der Doofe), du wirst aber nicht wissen wo du wirklich dran bist, da sie ja sowieso im Moment nicht den Kopf dafür hat, darüber ernsthaft nach zu denken. Du kannst aber auch nicht darauf hoffen, dass sie etwas dagegen unternimmt, den auch dafür fehlt die Zeit. Wenn du wartest, wird sie sich vielleicht freuen, aber dir leider nicht sagen können, wie lange du denn warten mußt, da sie es selbst nicht weiß, was aber nicht bedeutet, dass nach der Wartezeit nicht evtl. rauskommt, dass die Beziehung für sie im Moment doch nicht so ganz das Richtige ist. (Schon wieder der Doofe) Am besten denkst du dir ein Ultimatum aus. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt "X" wirst du warten, danach ist die Beziehung für dich zu Ende. Dann hast du ihr zumindest die Möglichkeit gegeben, Ordnung zu schaffen und evtl. festzustellen, dass es so schlecht mit dir ja gar nicht ist und das Pferdefleisch eine Delikatesse ist und wenn nicht, dann bleibt dir wenigstens das Gefühl es versucht zu haben. Was meinst du?
 

millhouse56

Mitglied
Hallo ithink,

erstmal danke für die ausführliche Antwort.. ich muss zugeben so hat es echt noch niemand auf den Punkt gebracht... :)
Du hast recht dadurch, dass wir uns sehr wenig gesehen haben... kann ich das mit der Prioritätenliste nicht einschätzen... wobei Sie mir immer das gefühl gegeben hat dass Ihr die Beziehung und ich wichtig bin .... naja das ganze ist sicher einfacher wenn man weiss dass man Fehler gemacht hat... aber so....

Das mit dem Ultimatum ist schon eine gute Idee ..wenn man das auch einhalten kann.. da gehört dann schon Selbstdisziplin dazu.. Ich denke mal ich warte einfach mal ab ob Sie sich meldet.. werde aber nach ner Woche oder 2 schon mal ein Lebenszeichen von mir senden.. ganz so einfach will ich es ihr auch nicht machen .. klingt jetzt vielleicht ein bisschen egoistisch..

naja und sie hat immer noch meinen Hausschlüssel und einen Berg Klammotten.
 

ithink

Aktives Mitglied
Da kannst du aber unter Umständen sehr lange warten. Mach das mit dem Ultimatum, dann kann sie es nicht ganz beiseite schieben. Du mußt dich ja nicht unbedingt an dein eigenes Ultimatum halten, aber das weiss sie ja nicht. Denn wenn du nur passiv bleibst, ist die Warterei viel schwerer zu ertragen.
 

ithink

Aktives Mitglied
Äh, sie hat dich schon so gut wie erschossen. ("Es ist Schluß" usw.) Ein wirkliches Risiko gehst du damit eigentlich nicht ein, du kannst dich dann evtl. nur besser lösen, weil du dich nicht vollkommen in ihre Hände begibst. Versuche es doch nett zu verpacken. Erzähl was von wegen Urlaub in 3 Wochen, danach würdest du auf jeden Fall wissen wollen, wie sie zu der Sache steht und bis dahin würdest du sie vollkommen in Ruhe lassen. So geht's vielleicht, oder?
 

millhouse56

Mitglied
So wollte mal ein feedback geben was passiert bzw wie es weitergegangen ist... mittlerweile geht es mir schon wieder besser ... habe letzten Freitag meine Sachen endgültig geholt.. sie war nicht da .. hat sie aber vor die türe gestellt ..

naja und abens kam dann noch ne mail von ihr... naja jetzt heisst es abhaken und weitermachen :)

Hi ....

du bist jetzt gerade auf dem Heimweg und ich hoffe, du bist gut angekommen! Wollte dir jetzt einfach noch ein paar Zeilen schreiben,wie ich über das Ganze denke...

Es sind jetzt schon einige Tage vergangen, aber ich kann dir trotz endloser Grübeleien immer noch nicht sagen, an was es lag, dass es bei mir nicht richtig gefunkt hat. Ich habe es dir glaub schon mal so ähnlich gesagt, aber ich tu´s trotzdem nochmal: mein Verstand sagt mir, dass ich es eigentlich nicht besser hätte treffen können. Du bist ein super lieber, netter, intelligenter, einfühlsamer Mensch, den ich im Laufe unserer gemeinsamen Zeit wirklich lieb gewonnen habe. Doch leider ist aus dem "hab dich lieb" vom Herz her nicht mehr geworden. Das Wort "Schwärmerei", dass ich beim letzten plaudern verwendet habe, trifft es daher nicht auf den Punkt. Es war mehr als nur Schwärmerei, was ich für dich empfunden habe. Es ist nur schwierig, dafür das richtige Wort zu finden...vielleicht hilft dir das weiter, wenn ich dir sagen, dass alles, dass ich dir gesagt, oder geschrieben habe, auch wirklich so gemeint war. Aber nach der Zeit, die wir zusammen waren, hätte ich einfach mehr Gefühle für dich haben müssen, damit die Beziehung etwas festes und längeres hätte werden können. Nachdem mir das klar geworden ist, war mir dann wichtig, dass ich es dir so schnell wie möglich sage, weil ich nicht wollte, dass du dir wieder verarscht oder ausgenutzt vorkommst. Es fiel mir zwar nicht leicht (hast du am Telefon ja bestimmt auch gemerkt), aber da du mir wichtig bist, lag mir in dem Moment mehr daran dir gegenüber ehrlich zu sein, als unsre Beziehung weiterlaufen zu lassen. Ich war mir bewusst darüber, dass ich dir damit weh tun werde, aber ich denke, es wäre von meiner Seite aus nicht fair gewesen, es dir deswegen nicht, oder dann erst zu einem späteren Zeitpunkt zu sagen. Gerade, weil ich dich so gern mag und dich schätze, fiel mir dieser Entschluss so schwer. Ich bereue bis heute weder die Zeit, die wir zusammen verbracht haben und die ich wirklich sehr genossen habe, noch, dass ich dir meine Gefühlslage mitgeteilt habe. Ich denke, dass war dir gegenüber der ehrlichste Weg, den ich gehen konnte. Ich habe mich in deiner Gegenwart immer wohl gefühlt und war gern bei dir. Auch in deinem Freundeskreis hab ich mich sofort wohl gefühlt und fand es schön deine Freunde kennenlernen zu dürfen. Sie sind wirklich toll!

Jetzt hoffe ich, dass du über die ganze Sache so schnell wie möglich weg kommst und mir halbwegs in meinen Gedankengängen folgen konntest!

Ich wünsche dir für deine Zukunft von Herzen alles Liebe! Bleib so wie du bist!

Viele liebe Grüße,
......
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Wie soll ich mich verhalten ??? Liebe 3
E Wie soll ich damit umgehen, dass mich keine Frau will Liebe 39
K Wie soll ich das deuten? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben