Anzeige(1)

Wie soll es weiter gehen

A

abccba97

Gast
Hallo bin nun schon seit 3 jahren mit meiner freundin zusammen. (ich 23, sie 21)

seit ca 1-2 monaten ist es nun jedoch so dass sie immer mehr auf distanz zu mir geht.
vor 3 wochen ist mir dass nun das erstemal extrem aufgefallen und ich habe sie dann auch unter der woche darauf angesprochen. (facebook) sie meinte daraufhin nur sie würde gerne mit mir darüber am wochenende reden. Das wochenende war dann noch shclimmer als die anderen davor. Sie war sehr distanziert und meinte nur sie weiß selbst nicht was los ist mit ihren gefühlen ob das nur der streß der neuen arbeit ist oder ob sie mich nicht mehr liebt. Sie meinte sie will erstmal ein wenig zeit haben um sich über ihre gefühle im klaren zu sein

leztes wochenende ist sie dann zu mir gekommen und war wieder so wie immer also nichts von distanziert oder ähnliches (sie hatte das wochenende frei). Dachte mir dann auch juhu hab ich doch keine probleme mit ihr.

Nun dieses wochenende muste sie leider wieder arbeiten aber ich habe sie bei ihren eltern besucht. Und dieses wochenende hat sie schon auch offen mit mir geredet aber etwas war auch nicht wie immer und sie hat es auch wieder auf ihre gefühle geschoben.

Ich habe jetzt mit ihr ausgemacht dass wir uns mal eine weile nicht mehr sehen sollten damit sie sich über ihre gefühle im klaren wird.


Was mir jedoch auch zu denken gegeben hat ist ein bekannter welchen wir vor nem 2-3 monaten kennengelernt haben und der extrem probleme mit seiner exfreundin hatte. Meine freundin welche eigentlich nicht so kontaktfreudig ist chattet mit ihm recht viel aber mit mir weiß sie irgendwie nix anzufangen. Ich weiß das klingt alles wie pupertärer schwachsinn aber so fühl ich mich halt.

Habe sie auch schon darauf angesprochen und mich dafür entschuldigt dass ich eiffersüchtig bin aber sie meinte nur ja sie hat das auch gemerkt und da is nix (glaube ich ihr auch) aber das bringt sie nur noch mehr auf distanz. Ich weiß jetzt auch nicht wie ich noch weiter reagieren soll.

Wie gesagt möchte ich ihr jetzt gerne zeit geben aber ich weiß selbst nicht ob ich das ewig durchhalte. Ist es ratsam trotzdem noch auf facebook online zu kommen? möchte ja nicht dass sie denkt ich würde ihr hinterherspionieren.

Hinzu kommt dasse s bei mir im job derzeit auch nicht besonders gut läuft und mein Selbstvertrauen in der hinsicht auch nicht gerade das beste ist.

Hoffe ich bekomme ein paar hilfreiche tröstende worte.
 

Anzeige(7)

Timmymama

Aktives Mitglied
Hmm, nicht ganz so einfach deine Situation denn eigentlich kannst du meiner Meinung nach nichts andres tun als ihr Zeit zu lassen, verstehe aber auch daß dich ihr Verhalten fertig macht.Wenn sie dir versichert daß mit dem anderen nichts ist dann würde ich ihr das auch glauben. KAnn sei daß deine Freundin wie viele Frauen an einer Art Helfersyndrom leidet-wenn sie merken daß es einer anderen Person schlecht geht, diese sich ihnen auch noch offenbart wollen sie ihr unbedingt helfen, ich denke mal sie wollte euren gemeinsamen Freund wirklich nur helfend zur Seite stehen.
Was ihre Gefühle betrifft sollte sie tief in sich reinhören. DIe Entwicklung die sie von 18-21 durchmachte war sicher nicht ohne, von einem jungen Mädchen zu einer jungen Frau, meist noch Ausbildung, viele neue Leute die sie kennengelenert hat etc pp. NAtürlich kann es sein daß sich ihre Gefühle für dich verändert haben, weniger wurden. Gib ihr noch etwas Zeit und bedräng sie nicht, sag ihr aber schon daß du unter dieser Situation leidest und sie dich mit diesem "auf Distanz halten" sehr verletzt. MANchmal merkt man das gar nicht daß man dem PAartner mit seinem Verhalten verletzt. Wenn das Ganze sich aber noch nen Weile so hinzieht dann würd ich schonmal sagen daß sie sich in Bälde über ihre Gefühle für dich klar werden sollte, ansonsten verletzt ihr euch auf Dauer nur gegenseitig.
Viel Glück
 
A

abccba97

Gast
Hmm ich habe gestern noch einen brief an sie verfasst in dem geht es un die ganze problematik aber auch wie ich mir meine zukunft vorstelle. unabhängig von ihr. sollte ich ihn für mich behalten oder darf ich sie damit konfrontieren?ym
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Hmm ich habe gestern noch einen brief an sie verfasst in dem geht es un die ganze problematik aber auch wie ich mir meine zukunft vorstelle. unabhängig von ihr. sollte ich ihn für mich behalten oder darf ich sie damit konfrontieren?ym

Natürlich kannst du ihr den Brief geben , warum nicht ? Sie sollte ruhig wissen was du denkst und wie du dir dein Leben so vorstellst. Gut möglich daß es mittlerweile extrem von ihren Vorstellungen abweicht, aber dann weißt du wenigstens woran du bist und kannst dementsprechend reagieren.
 

digitus

Aktives Mitglied
AW: Das ist nichts (mehr) ! Sondern nur noch das Ende!

Deine Liebesfreundin sagt die Wahrheit: "Das ist nichts (mehr zwischen Euch)!"
Ich muss Rainer leider beipflichten. Die Anzeichen sind überdeutlich. Das wird nichts mehr, innerlich ist sie schon getrennt, es fehlt nur noch der Anlaß.

Hmm ich habe gestern noch einen brief an sie verfasst in dem geht es un die ganze problematik aber auch wie ich mir meine zukunft vorstelle. unabhängig von ihr. sollte ich ihn für mich behalten oder darf ich sie damit konfrontieren?
Wie Du willst. Es wird keinen Unterschied machen. In diesem Stadium ist i.a. nicht mehr zu retten.

digitus
 
A

abccba97

Gast
Erstmal danke für eure hilfe und entschludigung dass ich nicht darauf reagiert habe.

Ja es stimmt klingt alles als währe es schon vorprogrammiert, aber so einfach schluss machen möchte ich auch nicht. Ich werde ihr wohl noch 1-2 wochen zeit geben. sollte dann allerdings nichts von ihr kommen werde ich wohl die initiative ergreifen müssen so leid es mir tut.
 
A

abccba97

Gast
Heute hat sie mich besucht und sich mit mir ausgesprochen. Sie meint dass sie ihr in der letzten woche klar geworden ist dass sie keine gefühle mehr für mich hat und ich nurnoch ein guter kumpel für sie bin. Es tut ihr nur sehr leid. Daraufhin hat sie schluss gemeacht. Ich bin am boden zerstört :/
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Das es dir jetzt besch*** geht kann ich mir vorstellen @abccba97, eine Trennung tut immer weh-aber, hätte es so weitergehen sollen wie bisher ? das hat dich doch auch nicht glücklich gemacht.
Versuch das Ganze zu verarbeiten, sprech mit Freunden darüber, heul dich einfach mal bei jemandem aus und laß dich trösten.
Leider ist es so daß sich Paare in verschiedene Richtungen auseinanderentwickeln. Sei froh daß sie dir gegenüber jetzt endlich ehrlich war, wenn bei jemanden die Gefühle weg sind kann man leider sehr wenig dagegen machen
Drück dich mal virtuell, Alles Gute
 

digitus

Aktives Mitglied
Heute hat sie mich besucht und sich mit mir ausgesprochen. Sie meint dass sie ihr in der letzten woche klar geworden ist dass sie keine gefühle mehr für mich hat und ich nurnoch ein guter kumpel für sie bin. Es tut ihr nur sehr leid. Daraufhin hat sie schluss gemeacht. Ich bin am boden zerstört :/
Das wird schon wieder, ganz bestimmt - und völlig unvorbereitet triffts Dich ja nicht. Siehs mal so: drüber wegkommen hättest Du sowieso müssen, aber diese Unsicherheitsphase in den letzten Wochen, die ja auch nicht lustig war, die ist jetzt zumindest vorbei. Jeder Tag mehr wäre noch mehr verschwendete Zeit und noch mehr unnützes Leid gewesen.

Ich möchte Dir danken, dass Du nochmal zurückgekommen bist und uns erzählt hat, wies ausgegangen ist.

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben