Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

..wie soll es nur weitergehen????

G

Gast

Gast
Ich bin heute in diesem Forum gelandet, weil ich nicht mehr ein noch aus weiß. Mein Mann und ich (sind seit 20 Jahren verheiratet) haben seit geraumer Zeit Probleme (Scheidung ja oder nein) miteinander. Wir besuchen bereits gemeinsamen einen Therapeuten, weil wir gemerkt haben, dass wir fremde Hilfe benötigen. Jetzt zu dem, was heute geschehen ist.
Mein Mann kam abends sehr geknickt nach Hause - wir saßen bei Tisch und plötzlich begann mein Mann los zu legen. Er haltet es nicht mehr aus - er möchte die Scheidung - er kann nicht mehr schlafen - ich möchte einen Geldbetrag nennen - er zahlt egal wieviel es kostet usw. ich antwortete, dass ich jetzt und hier das sicher nicht entscheiden werde, worauf der aufsprang, den Raum verlies und die Türe zu knallte. Nach 20 Minuten zog er sich an und ging für eine Stunde spazieren. Als er nach Hause kam, ging er wortlos ins Bad und ins Bett.
Eigentlich ein klassischer Fall für eine Trennung - nur gibt es dazu noch etwas zu erwähnen. Vorige Woche bin ich mit Freunden in den Schiurlaub gefahren. Mein Mann ist von sich aus nach 3 Tagen nachgekommen. Der Urlaub war sehr ehrholsam und harmonisch. Wir hatten tollen Sex miteinander (und lt. Aussage meines Mannes war bei ihm doch ein Gefühl da) und alle Urlaubsnächte verbrachten wir eng umschlungen. Dieser Zustand änderte sich sofort als wir wieder zu Hause angekommen sind. Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man innerlich den Schalter - nach diesen wohl für beide sehr schönen Tagen - so umlegen kann. Ich darf vielleicht noch erwähnen, dass ich seit 2 Tagen in ärtzlicher Behandlung bin, weil ich Herzprobleme habe, mein Vater seit kurzem an Krebs erkrankt ist und eine Strahlentherapie machen muss ,aber mein Mann nimmt nicht einmal auf diesen Zustand Rücksicht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter........
 

Anzeige(7)

M

Mikel1

Gast
hallo gast,

es gibt situationen im leben, da ist man überfordert und die raktioen bzw das verhalten von personen zu bestimmen ist leider nicht ganz einfach.
sorry aber ich denke das verhalten deines mannes mußt du selbst erfragen.
die pysische anspannung in gewissen momenten ist sehr schwer zu erklären auch warum sich jemand so verhält wie er sich verhält.
du mußt mit ihm sprechen ob er will oder nicht,nur so kannst du erfahren was mit ihm los ist.
sollte er auf stur stellen ist dies natürlich ein großes problem.
ungeachtet der anderen probleme die du hast wird er an seinen sorgen und nöten festhalten.
deine probleme treten erst mal in den hintergrund und je nach eigenen problemen wird er erst versuchen seine zu lösen.
also nur die offene aussprache bringt licht ins dunkel versuche es
anderenfalls gehst du selbst zu grunde, du mußt wissen was los und das ist auch dein gutes recht ,es wird dich innerlich zerfressen keine antworten zu haben.
ist er ehrlich in der paartherapie sie ist kein garant das er alles gesagt hat was in bedrückt.
gruß
 
G

Gast

Gast
danke für deine antwort - nur kann man seine gefühle so hin und her schalten?? ich denke nein - da muss was anderes sein. er will ja die trennung, aber das passt mit seinem verhalten nicht zusammen und das macht mich fertig!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Wie soll ich jetzt weitermachen? Liebe 3
P Wie soll ich das Verhalten deuten Liebe 4
G Wie soll ich vorgehen? Was fühlt er? Liebe 34

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben